Placetel mit Gigaset DX800A - oder doch lieber ein reines VoiP-Telefon?

sepus

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2012
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich möchte gerne auf einen Placetel-Anschluss umstellen und den einmal ausprobieren.
Nun brauche ich dafür ja auch ein Telefon. Ich habe gelesen, daß Placetel eine
Kooperation mit Siemens bzgl. Ihrer Gigaset Pro Telefone vereinbart hat.

Ich bin jetzt über das Gigaset DX800A gestolpert. Dies ist jedoch nicht explizit
ein "Pro"-Gerät. Da ich mich jedoch bisher noch nie selber mit VoiP-Telefonen
beschäftigt habe, stellt sich mir die Frage, ob ich hier irgendwelche Probleme
zu erwarten habe, oder es eigentlich egal ist, welches VoiP-Telefon ich verwende,
weil hier eben die SIP-Standards verwendet werden.

Einsatzgebiet ist ein kleines Büro mit maximal 5 Mitarbeitern, sodaß die
Standardfunktionalitäten (wie z.B. Konferenz, Makeln, Anrufweiterleitung etc.) problemlos
funktionieren sollten.

Alternativ habe ich im Placetel-Shop das Aastra 6755i gesehen. Dies ist ja ein
reines VoiP-Telefon und bietet nicht so viel "Schnick-Schnack" wie das Gigaset.
Allerdings ist im Büroalltag ja die zuverlässige Funktionalität das entscheidene
und da stelle ich mir die Frage, zu welcher Variante man dann greifen sollte.

Für ein paar Ratschläge oder Gedankenanstösse wäre ich dankbar.
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alle VoIP Telefone, die den SIP Standard nutzen, können eigentlich mit jedem Anbieter genutzt werden. Da sind keine Probleme zu erwarten.

Die Pro Geräte bieten in Verbindung mit den passenden Gigaset Telefonanlagen eben mehr Funktionen, normale Telefonie geht aber auch ohne. Ich persönlich nutze seit einiger Zeit nur noch Geräte von Siemens Enterprise Communication, welche eigentlich für den Betrieb an den Siemens HiPath Anlagen konzipiert sind. Alles was ich brauche geht aber auch mit den AVM Boxen.

Gruß
Sandra
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Die mehr-Funktionen mit den Pro-Geräten klappt auch an Fremdanlagen, sofern die es denn Unterstützen- Ggf tut Placetel das.

Wenn Das Dx800A + Mobilteile für die Mitarbeiter verwendet werden und keine völlig eigenen IP-Telefone dürfte das Dx800A reichen.
Die Tischtelefone Pro sind dagegne keine DECT-Basis für Mobilteile! Da kann soweit überhaupt DECT drin ist, genau ein Headset angemeldet werden, keine Mobilteile.