.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Planung neue TK-Anlage ... Wünsche mit Asterisk erfüllbar?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von mipo, 18 Feb. 2009.

  1. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,

    ich möchte meine bisherige TK-Anlage (Agfeo AS 40P-100) durch eine Asterisk ersetzen.

    Folgende "Wünsche" hätte ich an das neue System:

    1. Anlagenweites Telefonbuch
    Besteht die Möglichkeit, am Besten durch Einsatz einer MySQL Datenbank, ein anlagen-
    weites Telefonbuch durch die Asterisk zur Verfügung zu stellen? Dieses Telefonbuch
    sollte natürlich (im Idealfall) auch an den SIP Telefonen Hard-/Softphones propagiert
    werden.

    Welche Telefone (ggf. Snom/Siemens bevorzugt) können das?

    2. Einzelverbindungsnachweis
    Logging aller ein und ausgehenden Gespräche mit Uhrzeit, Kanal (ISDN/SIP/...) usw.
    Darstellung/Verwaltung/Filterung über Website

    Geht das überhaupt? Das anlagenweite Telefonbuch kann ja nicht nur Agfeo, auch Siemens usw. können das ja schon seit Jahren.

    Ich freue mich über konstruktive Tips und Hilfestellungen. Habe natürlich schon gegoogelt,
    doch so richtig vernünftiges (auch in Verbindung zu Punkt 1) habe ich nicht gefunden.

    viele Grüße
    Michael
     
  2. foschi

    foschi Guest

    1. z.B. Gemeinschaft mit snom-Endgeräten

    2. z.B. Gemeinschaft per WebGUI, AreskiStat oder einfach die CDR-Tabelle des Asterisk.
     
  3. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Foschi,

    hört sich ja gut an ... Kannst Du etwas genauer werden (sorry, ich weiß Du bist immer
    im Stress) ... Gehe ich recht in der Annahme, dass die Snom Geräte die "Telefonbücher" über die Asterisk bekannt gegeben bekommen oder nur "Snom" untereinander?

    Michael
     
  4. tioan

    tioan Mitglied

    Registriert seit:
    1 Jan. 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    telefonbuch kommt vom asterisk per ldap (für sowas nihmt man eh eher ldap statt mysql). so kann dann zb auch thunderbird outlook usw drauf zugreifen.
     
  5. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Gibt es da eine wirklich gute Empfehlung, wie die Daten zu pflegen sind? Asterisk/Snom/LDAP setzt doch eine bestimmte Struktur voraus, oder?
     
  6. foschi

    foschi Guest

    Es gibt eine Datenquelle für das zentrale interne/externe Telefonbuch, z.B. ein AD, LDAP oder sonstwas. Eine zentrale Bereitstellung für alle Endgeräte bedingt, diese Datenquelle zugänglich zu machen und die Daten dem Endgerät in passender Form bereitzustellen.

    Wir machen bei unseren Lösungen einen (zeitgesteuerten) Import der Telefonbuch-Daten in die Datenbankstruktur unserer Asterisk-Lösung, und die snom-Endgeräte greifen per XML-Browser auf diese Daten zu (da diese Daten auch im WebGUI in den Telefonbüchern vorhanden sind). Hat den Charme dass auch Endgeräte ohne Display oder Darstellungsmöglichkeit per Kurzwahl-Prozedur Einträge aus dem Telefonbuch abrufen können.

    Eine direkte LDAP-Abfrage ginge mit den snom-Endgeräten auch; diese Funktion nutzen wir aber nicht.

    Sollen Daten aus Exchange/Outlook genutzt werden, so nutzen wir eine CTI/TAPI-Funktion per Software für die snom-Endgeräte und den win32-Client.
     
  7. Heldenhaft

    Heldenhaft Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die kommerziellen Varianten gehen da schon etwas weiter:
    Starface, BeroPbx, Astimax, Moby Dick? usw...

    Ist einfach eine Frage der Bequemlichkeit...
     
  8. TobSnyder

    TobSnyder Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ldap

    Da hier von LDAP geschrieben wurde, inwieweit ist denn eine Integration von Asterisk in ein vorhandenes Netzwerk, das auf LDAP basiert (Nutzerauthentifizierung) möglich?

    Ich meine wenn jeder Nutzer ein SIP-Phone erhält, benötigt er dafür ja ein Login (SIP Extension), ein Passwort für die zugehörige Voicemail und idealerweise einen Zugang zu der Weboberfläche (freepbx / AMR / Elastix...) - das sind alles Stellen, die mit LDAP abgeglichen werden müssten? Ist eine derartige Integration denn möglich?
     
  9. foschi

    foschi Guest

    Ja, das ist möglich. Bei z.B. Gemeinschaft ist der Aufwand aufgrund des Systemkonzeptes sogar relativ gering.