Playlisten werden bei Fritzbox 7390-Mediaserver + 1&1 Audiocenter nicht angezeigt.

steve

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2004
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Hallo da draußen,

die Mods mögen mir verzeihen, dass ich auch nach längerem Überlegen keine Rubrik gefunden habe, in die dieses Anfrage passt und sie bitte entsprechend verschieben.

Nun aber zu meiner Frage: Ich habe hier eine Fritzbox 7390 mit Firmware 84.05.05. Daran betreibe ich einen 1&1 Audiocenter (die neue Ausführung mit integrieten Lautsprechern). Mit dem Gerät kann ich auch auf den Medienserver der FB zugreifen und es werden mir alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse und MP3-Dateien angezeigt, die ich auf einen an der Fritzbox angeschlossenen USB-Stick gespeichert habe, nicht jedoch die dort ebenfalls gespeicherten Playlisten im m3u-Format. Kann denn das sein, dass entweder der Fritzbox-Mediaserver oder das 1&1 Audiocenter keine Playlisten verwalten können und sie deshalb erst gar nicht angezeigt werden?
Oder müssen sie auf dem USB-Stick an der Fritzbox in einem bestimmten Verzeichnis liegen?

Ich hoffe, ihr könnte mir helfen.

Viele Grüße
Steve
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

...also generell sollte der Aufruf von Playlists kein Problem darstellen. (..allerdings kann ich über die speziellen Features der 1&1 Audiocenters nicht genaues sagen..)
Was du nochmals versuchen könntest, wäre u.a. hier --> Mini-HowTo USB erklärt.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Wie war das mit den Playlists in der vorherigen Firmware-Version? Kannst Du dazu etwas sagen Der Mediaserver hat in der aktuellen FW nicht die besten Referenzen bekommen, was die 7270 und 7390 betrifft.
 

steve

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2004
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Vielen Dank für die beiden Antworten. Der Stick wird an der Box erkannt und ich kann mir den Speicherinhalt sowohl über die Fritzbox-Oberfläche als auch per FTP anzeigen lassen. In beiden Fällen wird die Playlist angezeigt und per FTP kann ich sie auch von Stick kopieren oder dort löschen. Nur im 1&1-Audiocenter wird sie mir nicht angezeigt.
Dies betrifft aber nur die Playlists, die MP3-Dateien werden angezeigt und lassen sich auch abspielen.


@3949354
Hm, ich meine ich hätte zu einem früheren Zeitpunkt schon einmal MP3s per Playlist mit dem Audiocenter von der Fritzbox abgespielt. Vielleicht stimmen aber auch die Pfade in meiner Playlist nicht ( \Hörbuch1\CD01\Dumdidum.mp3 )?
Aber würde diese dann gleich gar nicht erst angezeigt?

VG
Steve
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Leider nutze ich selber keine Playlists. Vielleicht kann ja jemand, der diese nutzt, etwas dazu posten. Ansonsten kann ich Dir nur raten, einmal die Labor-Threads zu den entsprechenden Box-FWs zu durchstöbern. Sorry...
 

steve

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2004
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
In der aktuellen Firmware werden die Playlisten zwar angezeigt, aber wenn ich im Audiocenter "daraufklicke", passiert gar nichts.
Die Playlisten werden mir im "Mediacentermenue" unter "Musik" -> "Wiedergabelisten" angezeigt, bzw. dort eingeblendet, denn ich habe sie in kein Verzeichnis solchen Namens kopiert. Wechsle ich in das Verzeichnis "Ordner" und dort in das Verzeichnis mit dem MP3-Files, wird mir dort keine Playliste angezeigt, obwohl sie sich eigentlich dort befindet.

Wo müssen meine MP3s und die Playlisten sich befinden, damit es mit den Playlisten klappt?

Ich habe sie versuchsweise in das Verzeichnis "mediabox" kopiert und eben direkt auf den USB-Stick.

Der Pfad zu meinem Verzeichnis mit dem MP3s lautet dann real:

192.168.178.1/Storage-00/CD1

Meine Playlist befindet sich ebenfalls im Verzeichnis CD1. Die Einträge in der Playlis lauten \CD1\Titel01.mp3

Was mache ich falsch? Müssen vielleicht die Pfadeinträge in der Playliste ein anderes Format haben?

Gruß
Steve
 
Zuletzt bearbeitet:

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

...normalerweise indiziert der Mediaserver beim ersten Aufruf über einen dlna-Client das Ganze automatisch, alternativ kannst du den Index-Lauf auch über das Boxmenü anstarten.
 

steve

Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2004
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Ich habe den Index von Hand anlegen lassen, aber auch indem ich die MP3s über das NAS-Menue übertragen habe (dann soll laut AVM immer automatisch ein neuer Index angelegt werden.

Gebracht hat es nichts. Ich weiß auch nicht, woran es liegt. Vielleicht liegt es auch am Audiocenter, denn ich meine, auch bei dem hat es zwischenzeitlich ein Firmwareupdate gegeben und ich weiß nicht, ob es vor diesem war, als das mit der Fritzbox, dem Audiocenter und den Playlisten noch ging.

Ich habe es jetzt anders gelöst und bediene mich eines Scripts, das der User "bastla" aus dem Forum von Administrator.de nach meinen Wünschen erstellt hat. Auch an dieser Stelle nochmal besten Dank dafür!

Das Script benennt meine sich in Unterverzeichnissen befindenden MP3-Files jeweils einer CD des Hörbuches um, verschiebt sie ins Hauptverzeichnis und löscht dann das Unterverzeichnis. So habe ich das komplette Hörbuch in einem Verzeichnis und alle MP3-Files in der richtigen Reihenfolge. Damit kann dann auch der Audiocenter umgehen und es sind keine Playlists mehr nötig.

Für Interessierte hier der Link zum Beitrag mit dem Script:

http://www.administrator.de/?content=182138#739923

Gruß
Steve
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,863
Beiträge
2,027,497
Mitglieder
350,977
Neuestes Mitglied
Neuer__User