.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

port forwarding an ip im internet

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von bababong, 13 Nov. 2008.

  1. bababong

    bababong Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    ich hab folgendes problem, ich würde gern ein port forwarding ins internet einrichten, vielleicht ist es an einem beispiel leichter zu verstehen.
    also ich habe eine fritzbox 5140 mit freetz-devel , replace kernel und dropbear.
    und nun möchte ich beispielsweise ein forwarding an google.de von fritzbox port 80, also hab ich google.de angepingt und mir ne ip geholt. dann hab ich bei forwarding von 80 an google-ip an port 80 eingetragen.
    wenn ich nun meine ip im browser eingebe passiert leider nichts.

    nun meine frage kann man das irgendwie lösen??

    mfg baba
     
  2. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    darf ich fragen was du vor hast??
    so wie ich dich verstehe müsstest du die routing tabelle ändern, aber erklär erstmal was wann passieren soll...
     
  3. bababong

    bababong Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na gut im prinzip möchte ich einen identd dienst sowohl daheim als auch an der hochschule benutzen, an der hochschule benutze ich den dropbear als socks server, somit kommt ja der identd request ob ich daheim bin oder an der hochschule an meine fritzbox,
    nun dachte ich mir das ich einen identd server auf meinem root server installiere und ne weiterleitung an der fritzbox an meinen root server einrichte.

    is das prinzipiell möglich, oder gibts da vielleicht noch eine geschicktere lösung??
     
  4. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 RalfFriedl, 13 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 Nov. 2008
    Mit Port Forwarding ist das nicht möglich, nur mit Connection Forwarding.

    Der Unterschied ist, daß im ersten Fall die ursprüngliche Quelle als Quelle bei der umgeleiteten Verbindung erscheint und dies normalerweise im Kernel realisiert wird.
    Im zweiten Fall erscheint die Box als Quelle der Verbindung, und typischerweise verwendet man dazu ein Anwendungsprogramm, wie netcat.

    Der Grund, warum Port Forwarding in diesem Fall nicht geht, hat schon mit Routing-Tabellen zu tun, aber mit Routing-Tabellen, die Du nicht beeinflussen kannst.
     
  5. bababong

    bababong Neuer User

    Registriert seit:
    19 Sep. 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ah ok vielen dank,
    netcat is ja bei busybox dabei hab ich gerade festgestellt, dann werd ich es mal damit probieren ...