[Frage] Portforwarding funktioniert nicht (so wie ich es mir vorstelle)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Einen schönen guten Abend,

nach einem Arbeitspaltzwechsel mit jetzt etwas regressivem Sicherheitsstandard ist mein (jetzt leider Win) PC im Büro durch eine Firewall gut abgeblockt.
Gelegentlich müsste ich aber schon auf meine Daten am heimischen Rechner zugreifen.
Um es mir einfach zu machen habe ich mir bei selfhost einen DynDNS-Account angeschafft.
Damit kann ich mich problemlos auf meiner Box über https://ich.selfhost.me anmelden. Dank WOL kann ich auch meinen Rechner starten.
Auf dem Rechner läuft als Webshell Ajaxshell, Port 8022. Diese ist in der Box auf Port 80 weitergeleitet. Nur leider gibt http://ich.selfhost.me ins Leere und gibt nur "Fehler" aus.
Hier ein Screenshot der Portfreigabe.
Bildschirmfoto1.png

Was mache ich falsch?

Vielen Dank & einen schönen Abend
Euer
Wolf-Tilmann

P.s.
Oder leitet selfhost immer an https weiter?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Denke doch ja, da der Speedport eine Freetz-Image hat.
Genaue Fehlerbeschreibung: keine Verbindung

Stopp zurück:
hat sich erledigt.
Habe probeweise Port 80, bzw Port 10000 weitergeleitet, funtioniert.
Muss also an meiner Einstellung bei Ajaxterm liegen.

Einen schönen Abend
Wolf-Tilmann
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Mit Freetz hat das sicher nichts zu tun -> zu

Gruß
Oliver
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.