.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Portfreigabe über UPnP mit bash oder perl

Dieses Thema im Forum "andere Software" wurde erstellt von trex2000, 30 Okt. 2006.

  1. trex2000

    trex2000 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bastel gerade mit einer Webcam unter Linux rum und nutze camsource um einen Stream über http bereitzustellen... das klappt soweit auch.. nun möchte ich nicht dauerhaft einen Port auf meiner 7170 offen haben, sondern würde gerne realisieren, das beim Start von camsource per UPnP ein Portforwarding auf die jeweilige IP im internen LAN gesetzt wird.

    derzeit muss ich das händisch machen...
    also portfreigabe in fritzbox und weiterleitung auf interne ip..
    dann starten von camsource..
    jetzt kann jeder mittels browser dank dyndns auf die url zugreifen und sieht den stream..

    soweit so gut..

    nun habe ich aber zwei notebooks.. nun würde ich gerne ein script schreiben, das mittels upnp automatisch den forward auf die richtige interne ip (also je nach dem wo gerade die webcam angeschlossen ist) setzt und dann camsource startet... dann möchte ich nach dem beenden von camsource die portfreigabe auf der fritzbox wieder entfernen..

    da ich noch nie was mit upnp gemacht habe, ist mir auch nicht klar ob das überhaupt geht... idealerweise wäre es, wenn ich es mittels bash oder perl hinbekomme... habe nur keinen plan wie ich mittels upnp die box steuern kann..

    ich würde mich freuen, wenn mir da jemand auf die sprünge helfen könnte..

    gruß martin
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo Martin und willkommen im Forum :)

    Es gibt da einen Geheimtip, den ich Dir unter dem Siegel der Verschwiegenheit weitergeben kann... Eine Suchmaschine, die - wenn man ein paar Begriffe eingibt - tatsächlich ausspuckt, was dazu passt... meistens jedenfalls... äh...manchmal :hehe:

    In diesem Fall jedoch schon: www.google.de :mrgreen:
    Ich empfehle mal die Begriffe "perl upnp". Liegt ja auch irgendwie nahe ;-)

    Na?

    --gandalf.
     
  3. trex2000

    trex2000 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Fullquote von gandalf94305 entfernt. Steht doch direkt drüber... Äh? --gandalf94305]

    moo....

    Hallo Gandalf,

    danke für den Tip! Wär' ich so nicht drauf gekommen...

    ne, mal Spaß beiseite:

    was liegt näher, sich in einem Forum zu erkundigen, wo sich 'jemand vom Fach' mit der Materie bezogen auf die Fritzbox näher auskennt...

    Nun ja... und ganz so 'dumm' bin ich ja nun auch nicht und habe google schon bemüht.. doch das was ich bezogen auf die Fritzbox gefunden habe, waren diverse Anleitungen zum Auslesen von Daten mittels UPnP für mrtg o.ä.

    gruß Martin
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    ;-) Nun, ein Startpunkt wäre mal dies hier: http://pupnp.sourceforge.net
    Die anderen Libraries taugen wenig... Die Perl-Einbindung ist unvollständig.

    --gandalf.