.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Portierung zu 1&1 wie lange nach Zusendung der SIMs möglich?

Dieses Thema im Forum "1&1 Mobilfunk" wurde erstellt von Heiko_Heider, 22 Feb. 2012.

  1. Heiko_Heider

    Heiko_Heider Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    ich habe einen neuen 1&1-DSL-Anschluss am 18.02.2012 bestellt.
    Geschaltet wird der DSL-Anschluss erst Mitte Mai 2012.
    Meine 4 SIM-Karten sind schon per Post eingetroffen & funktionieren.
    Nun möchte ich noch eine Handy-Nr. zu 1&1 portieren - allerdings hängt diese noch bis 30.04.2012 bei Simplytel fest.

    Frage 1:
    Wenn ich den Vetrag nun bei Simply zum 30.04.2012 kündige, wann muss ich dann die Portierung bei 1&1 im Kundenmenü veranlassen?

    Frage 2:
    Wie lange nach Zusendung der 1&1-SIMs kann man theoretisch noch eine Mobilnummer zu 1&1 portieren?
    Geht das praktisch während der gesamten Vertragslaufzeit oder nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach Zusendung der neuen SIMs?


    Danke für eure Antworten,
    viele Grüße,
    Heiko
     
  2. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,874
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    #2 Rohrnetzmeister, 22 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 22 Feb. 2012
    Du kannst während der ganzen Laufzeit portieren. Nicht selber kündigen sondern von 1&1 veranlassen.
     
  3. Genau, im Menü portieren wählen und dann kann man ein Formular ausfüllen, das man ausdrucken und faxen kann. Sollte natürlich erst dann gemacht werden, wenn die Zeit beim anderen Anbieter abgelaufen ist. Nach Wirksamkeit der Kündigung beim anderen Anbieter geht es noch 21 Tage mit der Portierung. Wirksam heißt, die Kündigung ist aktiv, also, die SIM-Karte abgelaufen.
     
  4. Heiko_Heider

    Heiko_Heider Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für eure Antworten.

    Bekommst man dann auch 1-2 Monate nach Vertragsabschluss die 25¤ Prämie bei Rufnummernmitnahme oder gibt es die nur bei sofortiger Bestellung?
     
  5. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Mobilfunk kann immer portiert werden. Festnetz zumindest laut Preisliste, da bin ich aber noch bei, das zu erforschen, wann das möglich sein soll.

    Gruß
    Sandra
     
  6. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,874
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Ja ohne Probleme.
     
  7. Heiko_Heider

    Heiko_Heider Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Formulierung "SIM-Karte abgelaufen" ist mir nicht ganz klar.
    Heute wurde die Kündigung von Simplytel zum 31.03.2012 bestätigt.
    Kann ich dann jetzt die Portierung beauftragen?

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ich habe noch einen ganz speziellen Sonderfall:
    Zum 07.03.2012 portiert Simply zwangsweise meine Nummer von T-Mobile zu O2 (d.h. ich erhalte eine neue SIM-Karte, aber keine neue Nr.).
    Macht es dann erst Sinn, nach dem 07.03.2012 zu bestellen? (sonst läuft die Portierung bei 1&1 auf Fehler, weil bereits eine Portierung im Gange ist)?
    Ist z.B. der 08.03.2012 noch rechtzeitig, wenn Simply die Karte am 31.03.2012 abschaltet?


    Viele Grüße,
    Heiko
     
  8. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Du kannst die Portierung bei 1&1 schon jetzt ins System einstellen, unter der Angabe des bekannten Abschaltdatums.

    Gruß
    Sandra
     
  9. Ich hatte zwei Fälle, beide Karten zum gleichen Zeitpunkt (mehr als 3 Monate vor dem Vertragsende) gekündigt. Eine zum 31.11.2011 und eine zum 15.01.2012. Bei beiden nach dem Erhalt der Bestätigung der Kündigung bei 1&1 die Portierung eingeleitet. Nur bei einer ging es gleich (31.12.2011), die andere wurde abgelehnt. Nach zig Telefonaten habe ich dann gewartet und am 16.01.2012 die Portierung wieder eingeleitet und siehe da: auf einmal ging es.
    Mit abgelaufen meinte ich: deaktivert, weil Kündigung aktiv ist.
     
  10. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Mit welcher Begründung wurde abgelehnt ?

    Gruß
    Sandra
     
  11. dj-prophaganda

    dj-prophaganda Mitglied

    Registriert seit:
    24 Feb. 2010
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Hallofon-Klempner, TAL...
    Ort:
    Ein schöner Garten in MVP
    Das hauptsächliche Problem bei einer Rufnummerportierung besteht darin, dass die Vertragspartnerdaten 1zu1 übereinstimmen müssen:
    also beim bisherigen Serviceprovider und zukünftigen Serviceprovider.
    Da handschriftliche Verträge eingescannt werden und die OCR-Software gerne mal aus einer 7 eine 1 macht bzw. umgekehrt
    oder auch Umlautstriche nicht erkannt wereden und somit z.B. aus einem Ü ein U wird kann eine Rufnummernportierung fehlschlagen.
    Oftmals bemerken Vartragsinhaber solch kleine Fehler im Laufe der Jahre nicht - und schon giebt es dann Probloeme.
    Bei einer Rufnummerportierung sollte man im Vorfeld darauf achten, daß die Daten im alten Vertrag richtig sind und genau diese auch beim neuen Provider so angegeben werden.

    mfg DJ
     
  12. Weil die Kündigung nicht da wäre. Ich habe dann erst Ruhe gegeben, als ich das schriftlich (PDF) in der Hand hatte, daß beide Karten zum jeweiligen Termin gekündigt sind. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Nummern besteht darin, daß ich eine von Arcor bekommen habe und die andere von Simyo zu Arcor portiert hatte. Kann natürlich sein, daß da intern bei der Abarbeitung irgendwelche Unterschiede bestehen.

    Inzwischen sind beide portiert und alles ist gut.
     
  13. oldmen

    oldmen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    1,773
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    [Bekommst man dann auch 1-2 Monate nach Vertragsabschluss die 25¤ Prämie bei Rufnummernmitnahme]

    Wie lange dauert es denn nach der Portierung, bis die 25,-€ gutgeschrieben/verrechnet werden?
     
  14. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Häng auch immer davon ab, wann die Rechnungsstellung erfolgt. Bei mir waren es immer so ca. 2 Monate.

    Gruß
    Sandra