[Problem] Powerline statt WLAN - wie einrichten?

dossi

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich habe die Fritz Box WLAN 7170 und einen PC mit Windows 7 Home Premium und Onboard-LAN auf dem Asrock Z68 Pro Board.

Jahrelang habe ich immer den Fritz USB WLAN Stick genutzt, bin nun aber in eine Wohnung gezogen, wo WLAN nicht mehr so zuverlässig funktioniert. Ich möchte darum die Devolo-Powerline-Adapter nutzen, die ich in der alten Wohnung schon für die lange Strecke zwischen Fritz Box und Entertain-Mediareceiver erfolgreich nutzte.

Also habe ich LAN 1 der Fritz Box mit dem Powerline-Adapter im Wohnzimmer verbunden und den PC mit dem Powerline-Adapter im Arbeitszimmer.

Ja und nun? Das letzte Mal habe ich ein Kabelnetzwerk vor ca. 6 Jahren unter Win XP eingerichtet - seitdem immer nur WLAN und immer nur unter Vista oder Seven. Ich habe prompt vergessen, was in Windows zu tun ist. Muss die Fritz-Stick-Software erst deinstalliert werden, damit der Einrichtungsassistent von Windows akzeptiert, dass es kein vorhandenen Zugang gibt? Wie bringe ich ihm bei, dass ich kein Drahtlosnetzwerk mehr nutzen, sondern jetzt per LAN ins Internet gehen will?

Ich komme auch bis zu einer Maske, in die ich Benutzername und Kennwort eingeben soll. Eigentlich sind aber die Zugangsdaten schon in die Fritz Box eingegeben und die Maske kennt nur diese zwei Felder, während in der Fritz Box Anschlusskennung, Online-ID, Benutzersuffix und Passwort einzugeben sind (ich nutze T-Home DSL 16000).

Wer kann mir auf die Sprünge helfen, verstaubtes Wissen wiederzufinden?

Herzliche Grüße
Martin
 

LPW

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2008
Beiträge
387
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

Du mußt sicherstellen, daß die beiden Devolo-Adapter miteinander kommunizieren. Soweit ich weiß, tun das zwei Adpater bereits ab Werk, die dem gleichen Karton als Set entnommen wurden. Aber auch so ist die Verbindung nicht kompliziert, die Anleitung zu den Adaptern hilft Dir weiter. Sie sollten anzeigen, ob sie erfolgreich verbunden wurden oder nicht.

Desweiteren nutzt Du ja nun die drahtgebundene Netzwerkkarte Deines PC. Wer sonst nur drahtlos arbeitet, hat die vielleicht ganz einfach deaktiviert. Aktiviere sie und alles sollte problemlos funktionieren, wenn die Fritz!Box die IP-Adressen in Deinem LAN über ihren DHCP-Server zuteilt. Ist das nicht der Fall, mußt Du der LAN-Karte über die Windows-Netzwerkverwaltung eine IP-Adresse zuteilen, die zum Subnetz Deines LAN paßt.
Eine Software für das WLAN würde ich unter Windows 7 nicht nutzen, da Windows bereits ab der Version XP SP2 alle grundlegenden WLAN-Standards unterstützt. Grundsätzlich kann Windows mit mehreren Netzwerkkarten gleichzeitig im gleichen oder sogar in verschiedenen Netzen arbeiten (und damit im letzteren Fall auch als Router arbeiten), so daß Du Deine WLAN-Konfiguration nicht antasten mußt. Erst Recht kannst Du den Treiber für den WLAN-Stick behalten.

Mit freundlichen Grüßen
LPW
 
Zuletzt bearbeitet:

atzebonn

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
346
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Beide Adapter einstecken - am ersten den Kopplungs-/Security-/Verschlüsselungs-Knopf zwei Sekunden drücken und innerhalb von zwei Minuten am zweiten ebenfalls. Die Geräte verbinden sich und kennen sich für die Zukunft, so daß automatisch eine Verbindung zwischen beiden entsteht, wenn sie sich im Stromnetz "sehen".

Gruss - Atze