.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Primärmultiplexer Leitung technische Frage

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von un4less, 8 Jan. 2007.

  1. un4less

    un4less Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    da sich hier doch so einige Profis "tummeln" habe ich mal ne Verständnisfrage:

    Für was eigentlich genau werden bei VoIP Primärmultiplex Leitungen verwendet ? Dabei ist mir schon klar was eine PRI ist, aber eben wofür wird diese im Bereich Voip angewendet.

    Wenn ich so eine PRi hätte, kann ich dann z.B. über einen SipServer Gespräche ins Festnetz leiten ?? ala Sip -> ISDN und was bringt mir das denn ? Ich meine ich müsste ja dann ganz normale Telefongebühren bezahlen oder wie kann man sich das vorstellen ?

    Was ist gemeint wenn irgendjemand von "normalen" E1 Traffic im zusammenhang mit Minutenterminierung spricht ?

    Hoffe jemand kann mir a bisserl was dazu sagen !!!!

    Viele Grüße,
    Robert:D
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    E1 (PRI) ist einfach eine Bündelung von Kanälen (BRI sind eben nur zwei Datenkanäle). Eine E1-Leitung wird z.B. verwendet, wenn man einen Access Gateway vor einen VoIP-Gateway (z.B. Asterisk) schaltet, d.h. im VoIP-Gateway nur eine Schnittstelle haben möchte, über die eine Reihe von Leitungen laufen. Ein Access Server nimmt dann die E1-Leitung und macht ein paar BRI daraus, an die tatsächlich Geräte angeschlossen werden.

    PRI gibt es auch als Anschlüsse für Tk-Anlagen, wenn eine Handvoll BRI nicht ausreicht. In diesen Fällen ist es wirtschaftlicher, ISDN-PRI als Anschluss seitens der Telekom zu nehmen und darüber mit diversen Sprach- und Datenkanälen zu arbeiten. Die Grundgebühren für 1 x PRI sind hier deutlich niedriger als für die vergleichbare Zahl an BRI.

    Details findest Du auch in der Wikipedia :) http://de.wikipedia.org/wiki/Prim%C3%A4rmultiplexanschluss

    Bei Terminierungen oder Ausleitungen aus Vermittlungsstellen sind E1-Leitungen eine Bündelungseinheit. Wenn also jemand von Terminierung mit E1 spricht, dann hat jemand 30 Kanäle (2 Mbit/s) G.703 parallel zu terminieren und wünscht hierfür ein bestimmtes Minutenvolumen zu kaufen.

    --gandalf.