.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Privoxy ds-mod Package

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von knox, 30 Sep. 2006.

  1. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 knox, 30 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dez. 2006
    Privoxy ist ein HTTP Proxy mit umfangreichen Filtermöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre und zum Filtern von Webseiten-Inhalten: Privoxy entfernt Werbung und Popups, bietet eine vollständig konfigurierbare Zugriffskontrolle auf das Internet (Kindersicherung) sowie die Verwaltung und Kontrolle von Cookies.

    Das Privoxy ds-mod Package enthält neben einem vorkompilierten Privoxy mitsamt Standardkonfiguration vordefinierte Standard-Filter sowie ein Webfrontend zur Konfiguration.

    Privoxy ist auch ideal für die Verwendung zusammen mit Tor, um anonym und sicher im Internet surfen zu können.

    Weitere Infos zu diesem Paket findet man im Wiki-Eintrag.

    Aktueller Stand: Version 0.4 vom 21.11.2006
    Patch gefixed am 3.12.2006
     

    Anhänge:

  2. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann man mit dem Teil auch eine URL-bezogene Config einstellen?

    D.h. Anfragen an die url muster.xl sollen an einen genau spezifizierten zusätzlichen PROXY weitergeleitet werden. Für alle anderen URL hingegen soll die Sandardinternetverbindung der Box, d.h. kein anderer Proxy benutzt werden?
     
  3. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also privoxy an sich kann das, aber die aktuelle version des packages ist an dieser stelle nicht so flexibel. es ist aber im wesentlichen nur ein "problem" der weboberfläche, will sagen, mit einer manuellen konfigurationsdatei kann diesem wunsch auch jetzt schon ensprochen werden.
     
  4. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok. Danke.

    Wie nennt sich eigentlich der Fachbegriff für diese Funktion?
    Denn ich frage mich, ob ich diese Funktionalität nicht auch mit dem webwasher einstellen kann.
     
  5. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok ich versuche das gerade mit Deinem Paket hinzukriegen.
    Muss man die manuelle Config für die entsprechende Option vor dem "make" im cygwin eingeben oder kann man das auch nachträglich tun? Und wenn ja, wo?
    Kennst DU die Option für die URL abhängige Proxyweiterleitung?
    Also
    1. ulr1.xy auf Proxy1
    2 alle anderen url keinen Proxy nutzen
     
  6. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "manuelle config" bedeutet, dass du nur das binary aus meinem paket nimmst und es dann mit einer eigenen privoxy config datei verwendest. muss man halt irgendwas basteln, zb mit debug.cfg oder sonst irgendwie.

    steht alles auf der privoxy webseite.
     
  7. mastertester

    mastertester Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 mastertester, 1 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1 Okt. 2006
    Hallo,

    wenn ich alles wie im Wiki beschrieben konfiguriere, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Code:
    500 Internal Privoxy Error
    
    Privoxy encountered an error while processing your request:
    
    Could not load template file connect-failed or one of it's included components.
    
    Please contact your proxy administrator.
    
    If you are the proxy administrator, please put the required file(s)in the (confdir)/templates directory. The location of the (confdir) directory is specified in the main Privoxy config file. (It's typically the Privoxy install directory, or /etc/privoxy/).
    

    Was habe ich falsch gemacht?

    Muss ich eigentlich tor und Privoxy als Proxy in den Firefox eintragen, oder nur tor, und Privoxy weiterleiten auf tor???

    Gruß
    mastertester
     
  8. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    joo, diese Fehlermeldung bekomme ich auch, wenn Privoxy einen anderen Proxy auf der selben Box nutzen soll!
     
  9. mastertester

    mastertester Mitglied

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt läuft alles bei mir! Ist echt eine super Sache!! Vielen Dank knox!!!

    Man muss ja im Browser nur den http Proxy einstellen, und Privoxy entsprechend konfigurieren.

    Wo muss ich jetzt eigentlich die templates hinkopieren???

    Habe von der Privoxy Homepage die templates besorgt…..

    Eigentlich müssten sie ja unter „/var/mod/etc/privoxy/templates“ Aber wie bekomme ich sie dahin???

    Ich hatte mal versucht alles ins root…. Verzeichnis zu packen, aber das ging nicht….



    Gruß
    mastertester
     
  10. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    man trägt in seinem browser privoxy als http proxy ein und macht eine weiterleitung von privoxy auf tor.
    dieses wird benötigt, damit auch die dns namensauflösung über tor abgewickelt wird. für anwender von firefox bietet sich als alternative zu privoxy ausserdem FoxyProxy an.

    Code:
    Could not load template file connect-failed or one of it's included components.
    ok, da gibts wohl noch etwas zu verbessern, ich werde mir die sache anschauen. vielen dank für's ausprobieren und fehler melden!

    schau mal in /var/log/privoxy.log

    die weiterleitungs-funktion von privoxy funktioniert nur mit proxies, die das socks protokoll sprechen. eine weiterleitung an einen http proxy wie zb squid oder tinyproxy ist nicht möglich.
     
  11. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Version 0.2 vom 1.10.2006

    Änderungen:
    • Templates ergänzt (z.B. Privoxy-Fehlermeldung)
     
  12. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Ding funktioniert gut.
    Wenn es das auch für den IE gäbe ...
    Oder die entsprechende Funktion ein unter Windows lauffähiger sonstiger Proxy beherrschte.
     
  13. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Privoxy läuft gut auf der Box als Bestandteil des dsmod. Kompliment dem Themenstarter.
    Ich frage mich jetzt allerdings, wie ich weitere Optionen des Privoxy nutzen kann.
    Dazu gehört z.B.: die "forward" - Option, aus dem Manual des Privoxy.
    Deshalb meine Frage: Wo auf der Box kann ich weitere Anweisungen entsprechend dem Manual anlegen?
     
  14. xsapling

    xsapling Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat denn niemand eine Idee?
     
  15. inteks

    inteks Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die config findet man unter http://p.p
    (wenn man über den privoxy surft)

    gruss
    inteks

    ps: wenn ich was ändern will kommt immer
    Code:
    The feature you are trying to access has either been disabled by the Privoxy administrator, or you came here by following an unsafe external link.
    
    All enabled features are accessible from the main menu.
    
    muss ich da noch was einstellen ??? (bild hängt dran)
     

    Anhänge:

    • proxy.PNG
      proxy.PNG
      Dateigröße:
      17.4 KB
      Aufrufe:
      249
  16. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es ist durchaus gewollt, dass die einstellungen über das privoxy-eigene menu deaktiviert sind.

    bei der erstellung des paketes habe ich das ziel verfolgt, eine einfache und vor allem für möglichst viele benutzer geeignet "standard"-konfiguration zu integrieren. wer "mehr" will, muss sich also selber zu helfen wissen. zb. könnte man einiges an den start- und config scripten tricksen oder gleich das package pro-aktiv weiter entwickeln. ein paar hinweise habe ich in anderem zusammenhang auch hier gegeben. außerdem lohnt es sich für den geneigten bastler, den ds-mod developer thread zu lesen.

    wie ich schon öfter geschrieben habe, halte ich wenig von überladenen optionsseiten im ds-mod. schließlich gibt es ne menge zum verstellen und damit würde sich der typische ds-mod user eher eine portion instabilität auf die box holen. außerdem werden die meisten "exotischen" einstellungen von vielen anwendern gar nicht benötigt.

    für meine zwecke bin ich mit dem aktuellen paket vorerst zufrieden ;) aber selbstverständlich bin ich auch offen für konkrete, begründete erweiterungsvorschläge und werde versuchen, diese umzusetzen.
     
  17. sslneve

    sslneve Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab nun schon ne Weile gesucht und rumprobiert, aber nichts hierzu gefunden: Ich würde gerne den privoxy an die virtual IP binden und per
    Portmapping von aussen zugänglich machen (z.B. wenn ich vom Geschäft aus "frei" surfen will, vorausgesetzt ich hätte einen Port auf dem ich direkt nach aussen komme). Nun soll aber der privoxy von aussen nicht für jeden nutzbar sein. Es gibt ja dafür laut manual die allow-access und deny-access Regeln. So wie ich das sehe, kann ich die nicht über das Web Interface einstellen, sondern nur im config file. Das einzige config file, daß ich für privoxy finden kann, ist in /var/mod/etc/privoxy... wenn ich da was reinschreibe, dann funktioniert der proxy nicht mehr und außerdem ist es beim nächsten Neustart des Dienstes weg ... Weiß jemand, wie ich den Zugriff auf den Proxy also im ds-mod einschränken kann?
     
  18. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich nehme diese anregungen dankend auf und werde versuchen, sie demnächst in einer neuen version des paketes umzusetzen.

    also warum der privoxy nicht funktioniert, kann ich dir nicht sagen. dass muss mit den dingen zu tun haben, die du da in die config hinzu gefügt hast. :rolleyes:

    aber dass die änderungen verloren gehen, ist eine ganz normale sache: wie bei den aller meisten ds-mod paketen wird die config datei dynamisch vom start/stop script des dienstes erstellt. d.h. wenn du eigene, dauerhafte ergänzungen an der config machen möchtest, dann musst du dazu das start/stop script bearbeiten.
     
  19. Chatty

    Chatty Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    1,652
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kann privoxy auch als transparenter Proxy fungieren?
     
  20. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, natürlich.

    die dazu notwendigen firewall einstellungen sind aber derzeit nicht teil des ds-mod packages. könnte man natürlich mit einfügen, so wie es auch beim tinyproxy package gemacht wurde.

    kommt zeit, kommt neue version :)