Problem Fritzbox 7590 als MeshMaster und Fritzbox 7330 ohne Mesh

pcfreddy

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen
Zu meiner Konstellation:
MeshMaster; Fritzbox 7590 (neuste stabile OS Version) im Hausflur.
Repeater; Fritzbox 7330 (OS Version 6.55) im Wintergarten.

Ich bin in der Küche. Das Handy verbindet sich mit der 7590. Volle Bandbreite laut Handy WLAN-Antenne (Icon).
Gehe ich nun in den Wintergarten habe ich noch 2 Balken WLAN.
Das war die Konstellation noch vor der Einrichtung der 7330 als Repeater. Die Einrichtung als Repeater habe ich von der AVM Webseite.

Problemschilderung:
Dieses Phänomen mit dem WLAN, wie oben beschrieben, besteht immer noch, auch nachdem ich die 7330 als Repeater eingerichtet habe.
Obwohl es eigentlich so sein sollte, dass sich das Handy mit dem Repeater verbindet.
Um nun die bessere WLAN-Leistung zu bekommen muss ich das WLAN am Handy aus- und wieder einschalten.
Dadurch verbindet sich das Handy mit dem Repeater und verliert die Verbindung zur 7590.
Gehe ich nun wieder in die Küche, habe ich das gleiche Problem nur andersrum.
So sollte es aber nicht sein.

Meine Fragen dazu:
Kommt die 7330 nicht mit der 7590 klar? (Vielleicht auch nur, weil die 7590 Mesh hat und die 7330 nicht)
Kann ich den Fehler irgendwie einkreisen?

Vielen Dank für eure Kommentare. Sollten euch noch Infos fehlen, sagt es bitte.
Vielen Dank
 

pcfreddy

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe ein Galaxy A6+, meine Frau ein A50, und ein Galaxy Tab 10.1 (keine Ahnung welche S-Version).
Alle haben das gleiche Problem.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,315
Punkte für Reaktionen
130
Punkte
63
Ja, das Problem haben fast alle Handys. Eigentlich soll der Mesh-Master dabei helfen und einen "Schubs" geben, aber auch das klappt nicht immer wie gewünscht. Da ja die 7330 kein Mesh kann sollten die Handys das selber machen oder eben nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Für Roaming ist kein Mesh erforderlich, ob Gerät 11k, 11v usw. unterstützt sieht man ja an der 7590 in WLAN Übersicht.
 

pcfreddy

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich werde mal, wie ich gelesen habe, einen bestimmten Kanal dafür einstellen.
Vielleicht ändert sich ja was.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Gibt keinen speziellen Kanal für Romaing, entsprechend ist ganze relativ.
 

pcfreddy

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi an alle Mirwirkendenn
Ich habe es nun vollbracht und das WLAN auf 1 Kanal gebracht / eingestellt.
Mittlerweile sieht es so aus, als würde es doch was bringen. So wie ich es gelesen habe.

Gelesen habe ich:
Stellen sie nun einen bestimmten Kanal ein. Wenn ihr WLAN Gerät zum Beispiel den Router verlässt wird direkt nach einer stärkeren Sendeleistung gesucht. Als Beispiel in dem Fall der Repeater, Das WLAN an ihrem WLAN Gerät wird dadurch sehr kurz aus- und wieder eingeschaltet. Das bekommen sie jedoch teilweise gar nicht mit. Die volle Leistung ist dann wieder gegeben.

Das habe ich vollzogen und es funktioniert wie ich es wollte.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse