Problem mit DMZ bei FRITZ!Box Fon Wlan 7050

Unic

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo liebe Community,

Ich suche schon den ganzen Tag nach einer Lösung für mein Problem, entweder suche ich falsch, oder es gibt noch keine Antwort darauf. Sollte es bereits eine Antwort geben, so bitte ich darum diese hier zu verlinken, ansonsten gibt es vieleicht jemanden, der mir weiterhelfen kann.

Erstmal allgemein zu meinem Problem: Ich spiele World of Warcraft, und einige meiner Mitspieler haben ernsthafte Verbindungsprobleme, die wohl durch das T-Com Netzwerk bedingt sind. Ich selbst gehe über das Telefonica Netzwerk ins Internet (1&1) und habe keinerlei Verbindungsprobleme beim spielen von World of Warcraft. Um meinen Mitspielern auch die Möglichkeit zu geben lagfrei zu spielen wollte ich auf meinem Rechner einen Proxy einrichten, über den die anderen Spieler (2-3 Spieler um genau zu sein) World of Warcraft spielen sollen. Dank DSL 16000 sollte das von der Bandbreite her kein Problem darstellen.

Nun habe ich versucht wie in diesem Link beschrieben einen Proxy einzurichten, doch es funktioniert nicht, die anderen können nicht auf meinen Proxy connecten. Ich denke, dass dies am Portforwarding liegt, und wollte deshalb meinen PC in die DMZ stellen, nur wie stelle ich das an? Vieleicht liegt es ja auch an etwas anderem, aber dies wäre der erste Schritt den ich machen würde.

Im Webinterface meines Routers (FRIZT!Box Fon WLAN 7050) ist dies nicht möglich, also habe ich versucht mich in diesem Forum schlau zu machen, und bin auf verschiedene Möglichkeiten gestoßen dies zu bewerkstelligen. Das erste was ich versucht hatte war den FBEditor zu benutzen, Fehlschlag. Dann habe ich es über Telnet probiert, kam auch nach aktivierung der TelNet Funktion über Eingabe von "telnet fritz.box" auf meinen Router drauf, habe wie in einem anderen Beitrag beschrieben danach "cd var" -enter - "cd flash" - enter - "nvi ar7.cfg" - enter eingegeben (Wie hier beschrieben) doch dort war dann auch Ende.
Ich habe dort auch nach 5 mal hinschauen keinen Eintrag gesehen der in irgendeiner Weise nach "forwardrules = "TCP 0.0.0.0:0 0.0.0.0:0 ..." aussah (Obwohl ich bis ganz ans Ende des Fensters gescrollt habe).

Ich bin recht verzweifelt mittlerweile, da ich keine Ahnung habe, wie ich meinen Proxy zum laufen bekomme, geschweige denn wie ich meinen Rechner in die DMZ meines Routers bekommen. Darum bitte ich um hilfreiche Antwort und bedanke mich schonmal ganz herzlich im Vorraus.

Mfg Unic
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Unic schrieb:
Im Webinterface meines Routers (FRIZT!Box Fon WLAN 7050) ist dies nicht möglich
Doch! DMZ heißt in der Fritzbox "Exposed Host".

Viele Grüße

Frank
 

Unic

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
frank_m24 schrieb:
Doch! DMZ heißt in der Fritzbox "Exposed Host".
Ich habe bei mir folgende Auswahlmöglichkeiten:

- FTP-Server
- HTTP-Server
- MS Remotedesktop
- Andere Anwendungen

Welcher davon ist es? MS Remotedesktop wäre das einzigste was mir in den Sinn kommen würde.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Nein, Remotedesktop ist auch nur eine vorkonfigurierte einfache Portweiterleitung. Bei mir taucht im Dropdown-Menü unter den von dir genannten noch der Exposed Host explizit auf. Vielleicht einfach ein Problem mit dem Scrollen im DropDown-Menü?
Ansonsten: Welche Box, welche Firmware, Expertenansicht aktiviert?
 

Verpeiler

Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
frank_m24 schrieb:
DMZ heißt in der Fritzbox "Exposed Host".
Hallo,

das kann man ja nicht wirklich so stehen lassen. ;)

ich antworte mal nur mit einem Link auf die wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Demilitarized_Zone

Also AVM hat der Sache schon den richtigen Namen gegeben, an welche sich leider viele andere Router-und auch Software-Hersteller nicht halten.
Entschuldige bitte die Berichtigung, das konnte und wollte ich jedoch nicht undokumentiert stehen lassen. ;)
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Verpeiler schrieb:
Also AVM hat der Sache schon den richtigen Namen gegeben, an welche sich leider viele andere Router-und auch Software-Hersteller nicht halten.
Stimmt natürlich. In diesem Falle sind es wohl die Schreiberlinge des Howtos, die sich unpräzise ausgedrückt haben.

Viele Grüße

Frank
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,829
Beiträge
2,027,152
Mitglieder
350,907
Neuestes Mitglied
SimonsT