.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Problem mit Erreichbarkeit nach Router-Neustart

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von rootusertom, 7 Nov. 2011.

  1. rootusertom

    rootusertom Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich habe eine kleine Asterisk-Installation. DSL-Vertrag und VOIP-Nummern sind von 1und1, der Router ist eine Fritzbox 7270. Ich hab leider keine feste IP, daher benutze ich für die Erreichbarkeit von aussen dyndns.

    Die Einrichtung von Asterisk ist im Grunde perfekt; alles funktioniert genau wie gewünscht, mit einer einzigen Ausnahme:
    Wenn die Fritzbox neu gestartet wird, ist Asterisk danach nicht mehr (von aussen) erreichbar. Ich kann immer noch intern telefonieren und kann auch nach aussen anrufen, aber von aussen bin ich nicht erreichbar.
    Nach einem "amportal restart" ist das problem behoben; ich gehe also davon aus, daß Asterisk einfach die neue IP-Adresse der Fritzbox, die diese beim Neustart erhält, nicht erfragt (oder nicht erhält).

    Ich hab schon viel gesucht, kann aber keine (brauchbare) Lösung finden. Ich möchte z.B. nicht per CRON-Job alle 5 Minuten ein amportal reload machen. Da gibt es doch sicher etwas Eleganteres?

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank im voraus,
    Tom
     
  2. robinsonR

    robinsonR Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2006
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hast du denn bei /etc/asterisk/sip_nat.conf sowas eingetragen?
    Code:
    externip=mydomain.net
    localnet=192.168.0.99/255.255.255.0
     
  3. teves

    teves Neuer User

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort!

    Nein, hab ich nicht. (Ich Spinner hab völlig vergessen mitzuteilen, dass ich FreePBX als Konfigurations-Frontend für Asterisk benutze.)
    Hier wird sip_nat.conf offenbar nicht benutzt; ich habe in FreePBX in den SIP Settings mal deine Parameter eingepflegt, aber ohne Erfolg.
    Davon abgesehen kann man ja auf derselben Konfigurationsseite die externe IP einstellen; das alles hab ich gemacht, aber das Problem besteht weiter.
     
  4. rentier-s

    rentier-s Guest

    #4 rentier-s, 8 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 Nov. 2011
    Das muss bei dDNS externhost statt externip heißen, und externrefresh sollte gesetzt sein.
    Bei FreePBX müsste es eine sip_custom.conf siehe #5 oder so etwas geben.

    Asterisk und 1&1 macht öfters Kummer. Schau Dich mal hier im Forum um, da gibt es eine ganze Liste an Balance-Servern, die man in der Asterisk Config hinterlegen muss, damit ankommende Anrufe zuverlässig funktionieren.
    Vielleicht ist es in Deinem Fall geschickter, die VoIP Nummern in der FritzBox zu konfigurieren, und Asterisk als SIP Client an der FritzBox anzumelden.

    Btw, hast Du eine Identitätskrise?
     
  5. robinsonR

    robinsonR Mitglied

    Registriert seit:
    17 Apr. 2006
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aber dein DynDNS-Name ist prinzipiell erreichbar? Hast du auch die entsprechende Portfreigabe in der Fritzbox eingerichtet?
    Bei mir ist in /etc/asterisk/sip_general_additional.conf
    Code:
    externhost=mein.dyndns.com
    eingerichtet.