.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit Faxempfang Canon MX310 an FB7170 [gelöst]

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von -Anny-, 14 Sep. 2008.

  1. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    #1 -Anny-, 14 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4 Okt. 2008
    Hallo

    Ich durchsuche seit Tagen das Netz bzw dieses Forum nach der Lösung meines Problems...

    Vor kurzem habe ich mir ein Multidrucker (siehe Signatur) zugelegt um endlich mal selber Faxen zu können. Diesen habe ich am FON2 angeklemmt, da an FON1 mein Telefon hängt.
    Mein Problem besteht nun darin, dass ich keine Gespräche entgegennehmen kann! Wenn das Telefon klingelt, dann leutet dieses nur einmal un dann geht automatisch der Drucker/das Fax dran und das wars.

    In der FB habe ich die passive Faxweiche aktiviert und ging davon aus die macht das dann schon :(
    Muss ich noch andere Einstellungen vornehmen? BTW wie funktioniert das mit dem Fax an eMail?

    Ich hoffe mein Problem wurde verstanden und mir kann jemand weiterhelfen.

    Danke im vorraus
    Anny
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo und Willkommen im Forum! :)

    Das Problem kannst du damit ganz einfach lösen, das du das Faxgerät auf 3 mal Klingeln einstellst oder eine der Voipnummern für das Fax einträgst, also eine andere als deine analoge Nr. ;)

    BtW, wenn du in den Einstellungen - System - Ansicht das Häkchen bei "Expertenansicht" klickst, dann siehst du mehr Einstellmöglichkeiten.
    Wenn du mit der FaxtoMail-Funktion das interne Fax der Fritzbox mit Weiterleitung zu deiner Mail-Adresse meinst, ja das geht.
     
  3. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    danke für die antwort

    das faxgerät kann man leider nicht wirklich auf 3 mal klingeln einstellen (steht zumindest nirgends)

    die expertenansicht hab ich eigentlich schon immer drin und voip is bei leider nicht sonst wär das problem gelöst :D

    geht das nich auch so über die eine nummer?

    wegen dem faxtomail... ich hab das hier im forum gelesen dass das geht das man jedes fax als mail bekommt un bei bedarf ausdrucken kann was ja die tinte des druckers schonen würde
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja, das interne Fax kannst du als neues Telefoniegerät einrichten... ;)

    Und les noch mal die Bedienungsanleitung des Gerätes...
     
  5. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    also zusammengefasst...

    in der FB ist als telefoniegerät das festnetztelefon auf fon1 eingerichtet und das fax/der drucker als faxgerät auf fon2

    desweiteren habe ich in der telefonieeinstellung meine festnetznummer eingegeben und die passive faxweiche aktiviert da ich eine analoge leitung habe und beides auf einer nummer nutzen wollte

    demnach sollte es funkionieren... tut es aber nich direkt

    verschicken kann ich faxe ganz normal nur empfangen eben nicht bzw klingelt mein telefon einmal bei normalen gesprächen und das fax/der drucker geht ran was von der box aus nicht sein sollte

    zur bedienungsanleitung vom drucker steht nur drin wenn ich isdn hab oder das telefon direkt am drucker anschließe und die interne weiche nutze was mir aber nix bringt da ich dann bei jedem fax ne taste am telefon drücken muss was den sinn ein wenig verfehlt

    scheiß drucker oder doch nen fehler in der einstellung der FB?

    voip bietet telekom soweit ich weiß nich kostenlos an sonst wär das kein thema mehr und isdn extra nur wegen fax is auch doof

    vll. hab ich mein problem jetz besser erleutern könn un hoffe es kann mir einer n guten tipp geben
     
  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Nö, warum? Irgendwie hast Du die Funktion einer solchen Weiche gründlich mißverstanden. Die Faxweiche in der FritzBox weiß nichts von Deinem Faxgerät. Faxweichen funktionieren im Allgemeinen nur im Zusammenspiel mit dem eigenen Gerät. Die Faxweiche der FritzBox mit der internen Faxfunktion. die Faxweiche des MuFu mit dem MuFu eben. Es gibt auch externe Lösungen. Die sind aber fabrikneuer Elektronikschrott. Die simulieren dem Anrufer ein Freizeichen, obwohl sie das Gespräch schon angenommen haben und versuchen, ein Fax zu erkennen. Können sie keines erkennen, klingelt irgendwann das angeschlossene Telefon. Es gibt anscheinend auch Hersteller, die soetwas in Geräten verbauen. Für die gilt die Aussage ebenso. Besonders Handyanrufer freuen sich über solchen Schrott, da sie schon zahlen, wenn es beim Angerufenen noch nicht einmal klingelt. Die bessere Variante lauscht in eine (durch Telefon oder Anrufbeantworter) aufgebaute Verbindung mit rein und übernimmt den Anruf beim Erkennen einer Faxkennung.
    Doch, so ist es vorgesehen. Die Faxweiche hat keine Chance, ein Fax zu erkennen. Diese Funktion ist der normale Automatikbetrieb an eigenen Anschlüssen (ohne Telefonbetrieb).
    Linesharing (mehrere Dienste ohne vernünftige Trennung über eine Leitung) ist Sch... Das ist das Grundproblem. Es gibt zwei Lösungsansätze. Telefon und MuFu an einen gemeinsamen Fon-Anschluß oder das MuFu vor die FritzBox. Genaue Beschreibungen dazu dürfte Dir die Suchfunktion dieses Forums liefern.
    Auch wenn ISDN für solche Anwendungsfälle die erste Wahl wäre, kann man das trotzdem über eine VoIP-Nummer lösen. Es gibt Provider, die Dir dazu sogar eine Rufnummer aus Deinem Ortsnetz zur Verfügung stellen. Und solange Du nicht damit raustelefonierst, kann das sogar kostenlos sein. Eines sollte man hier aber nicht verschweigen. Der Faxbetrieb über eine VoIP-Leitung kann funktionieren, muß aber nicht. Die Suchfunktion hier im Forum wird Dich auch darüber aufklären.

    Gruß Telefonmännchen
     
  7. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    ah jetz bin ich um einiges schlauer...

    vielen dank für die ausführliche erklärung :)

    ich werds dann doch auf isdn umstelln lassen da mir das die einfachste un wirkungsvollste lösung zu sein scheint
     
  8. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Die funktionalste Lösung schon. Die hat aber leider den Nachteil, daß sie einerseits mit laufenden Kosten (4,-EUR monatl.) und einmaligen 60,-EUR für die Umschaltung belastet ist. Es muß einem das schon wert sein.

    Fürs erste kannst Du das mit dem VoIP-Account ausprobieren. Kostet Dich ja nichts. Vielleicht bist Du ja in der glücklichen Lage, daß es auch bei Dir funktioniert. Dann kannst Du ja bei einem Misserfolg immer noch umstellen. Ich will Dir jetzt aber keinesfalls ISDN ausreden. Ich halte es persönlich für die zuverlässigste und funktionalste Lösung. Darum betreibe ich es auch so. Andere mögen da anderer Meinung sein. Es sei ihnen gegönnt.

    Gruß Telefonmännchen
     
  9. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    huhu erstma

    bin die woche über auf montage und habe kein internet...

    wegen der sache mit dem isdn bzw. der einmaligen einrichtungsgebühr habe ich auch schon bemerkt nachdem ich bei der t-com angerufen habe.
    das find ich schon etwas krass gleich 60eur dafür zu verlangen.

    kannst du mir ein guten tipp geben was die voip-anbieter angeht Telefonmännchen?

    sicher könnte ich jetzt auch die suchfunktion benutzen und mich stundenlang durchwühlen aber eine kurze pn oder ähnliches wäre toll :)

    mfg und schönen sonntag noch
    anny
     
  10. maulfaul

    maulfaul Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn Dir eine Änderung der anrufbaren Telefonnummer nichts ausmacht, dann würde ich es unter dem Gesichtpunkt DSL 16000 so machen:

    Bei z. B. www.sipgate.de eine kostenlose Telefonnummer holen und diese künftig als anrufbare TELEFONnummer verwenden.

    Die heutige T-Com-Festnetznummer künftig als anrufbare FAXnummer verwenden.

    Zum Hinaustelefonieren benutzt Du einfach die T-Com-Festnetznummer, da Du dafür eine Flatrate hast.

    Diese Methode funktioniert allerdings nur dann gut, wenn
    1.) Du nicht dauernd Hinaustelefonierst und
    2.) nicht gleichzeitig Dauerfaxe erwartest, weil
    das eine schliesst das andere aus.
     
  11. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    danke für den tipp

    also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe dann ist das fax ausschließlich über meine jetzige festnetznummer errichbar und nutze diese für ausgehende gespräche... für eingehende gespräche dann die voip-nummer. ist das richtig?
     
  12. maulfaul

    maulfaul Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Yes, MyLady

    Du hast es genau richtig verstanden.
     
  13. maulfaul

    maulfaul Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Antwort auf eine Frage per PN

    Der per PN fragende User meinte, er wisse nicht, wie er die Frage im Forum stellen kann :confused:
    Die Antworten könnten von allgemeinerem Interesse sein, darum nochmal hier:


    > wird die Nummer des Teilnehmers angewählt, aber kein Fax verschickt. Man hört immer nur den Wählton.

    Die Aussage ist in sich unlogisch, wenn der Wählton bleibt, dann wird der ferne Teilnehmer ja gerade nicht angewählt.
    Eine Fritzbox versteht Mehrfrequenztonwahl, wenn es rattert, dann wählt das Fax Impulswahl,
    Du musst also das im Fax umstellen.




    > Rufe ich die zugewiesene Faxnummer an, ertönt ein normales Klingelzeichen, nicht so, als würde man ein Faxgerät anrufen.

    Klingelzeichen? Gibts nicht, das wäre ein bimmelder Winker oder ein winkender Bimmler.

    Du meinst sicher einen Freiton = der Teilnehmer ist frei und wird gerufen.
    Das ist ja erstmal so richtig, anschliessend muss DEIN Fax einen 2300-Hz-Lockton senden und quasi gleichzeitig muss sich das gerufene Fax-Gerät melden.
    Die beiden Geräte handeln dann untereinander die Übertragungsparameter aus, danach beginnt dann das Faxen selbst.





    > Hast du irgendeine Idee, was ich falsch mache?

    Ja, vermutlich ist an anderen gerufenen Ende eine Faxweiche, diese schaltet erst auf Faxbetrieb um, wenn sie den 2300-Hz-Lockton Deines Faxgerätes hört.
     
  14. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Interessant, so ne ähnlich PN hatte ich auch, nur das ich ihn hier hin verwiesen habe...
     
  15. -Anny-

    -Anny- Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erfurt
    wunderschönen guten abend

    also bei mir scheint jetz alles zu laufen dank eurer hilfe...

    faxe komm und gehen wie es sein sollte un dank der neuen nummer kann ich auch wieder angerufen werden, ohne dass das fax rangeht

    feine sache :)

    danke und vorerst winke winke
    anny
     
  16. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na prima, dann geh bitte noch in deinen 1.Post - Ändern - Erweitert und schreib unten in den Titel [gelöst] rein, so haben dann andere auch was davon. ;)