Problem mit owfs auf Freetz

Victory

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich habe mich mal mit dem Thema 1-Wire und owfs auf freetz beschäftigt.

Als erstes habe ich das freetz image (freetz-1.2-stable) auf die Fritzbox 7170 gemacht. Laut der Paket Liste von freetz soll owfs in der 1.2 mit drin sein.
Das funktioniert auch.

Jetzt meine Probleme.

1. Wie kann ich feststellen welche module laufen, bzw. wie kann ich module nachinstalieren/starten?

2. Wie kann ich den Temp. sensor von meinem Windows Rechner auslesen?

Später möchte ich die Daten (dann sollen es mehrer Temp. sensoren werden) in eine MySQL Datenbank schaufeln. Aber das ist noch nicht so wichtig.
Erstmal muss eine simple Abfrage ja funzen. :p

Ich bin dankbar für jeden Hinweis.

Gruss
Victory
 

Victory

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe es geschaft die freetz FW so zu bearbeiten, das sie auf meine 7170 passt. Ich habe die Pakete für owfs und digitemp auf external gelegt.
Wie kann ich jetzt feststellen, ob die funktionen Funktionieren?
Ich habe den DS9490 mit einem 1820 am USB Port der box, nur leider weiß ich nicht wie ich drauf zugreifen kann.

lg
Victory
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Haben die Pakete kein Webinterface?

Gruß
Oliver
 

Victory

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Haben die Pakete kein Webinterface?
Was heißt Webinterface?
Wie rufe ich es auf, bzw. wie aktiviere ich sie ?

lg
Victory


Edit: Ich habe folgendes mal in "Rudis-Shell" eigegeben.

owserver --usb=ALL
owhttpd -s 127.0.0.1:4304 -p 99

Dann kann ich über den Browser (Port 99) die Weboberfläche erreichen und unter der SN des 1820 steht auch eine Temperatur.
Das scheint schonmal ganz gut auszusehen.

Wie bekomme ich diesen Befehl den jetzt in den Autostart?

gruss
Victory
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Die Autostart Datei von Freetz heißt "rc.custom". Dazu sollte auch was im Wiki zu finden sein.

Gruß
Oliver
 

Victory

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für den Tip. Werde ich gleich mal eintragen.

Aber nochmal eine andere Frage.
Wenn ich jetzt die Daten für den 1-Wire Sensor im Netzwerk habe, wie kann ich den per PHP befehl abfragen?
Oder muss ich Ihn irgendwie aus der USB Schnittstelle in eine Datei umleiten (würde ja bestimmt auch gehen).

lg
Victory
 

Victory

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Autostart Datei von Freetz heißt "rc.custom". Dazu sollte auch was im Wiki zu finden sein.
Wenn ich folgendes in "rc-custom" eintrage, ist es nach dem Neustart wieder weg.

owserver --usb=ALL
owhttpd -s 127.0.0.1:4304 -p 99


Kann es damit zusammenhängen, das die Pakete auf external liegen?

Mit einem Start über "Rudis-Shell" laufen sie dann wieder.

Ich habe mich jetzt durch viele Seiten im Inet gelesen, finde aber keine möglichkeit, die daten vom owserver übers Netzwerk auszulesen.
Hat da den keiner eine idee?

MFG
Victory
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Dann könntest du sie ins automount Skript eintragen...

Gruß
Oliver
 

Victory

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

und wo liegt das?

lg
Victory
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Du legst auf dem Stick/der Platte eine Datei mit dem Namen autorun.sh im obersten Verzeichnis an. Diese wird dann beim mount ausgeführt.

Gruß
Oliver
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,853
Beiträge
2,066,801
Mitglieder
356,824
Neuestes Mitglied
RSIA