.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit VMWare und DNSMASQ

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von HugoH, 29 Dez. 2006.

  1. HugoH

    HugoH Mitglied

    Registriert seit:
    20 Nov. 2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kompiliere meine Images auf einer VMWare-Machine und hatte bis vor Kurzem keine Probleme mit der Netzwerkkarte.
    Seit ich aber eines der neuen Images benutze, ich glaube seit 0.2.9_26-10, holt sich die Netzwerkkarte keine IP-Adresse mehr.
    Wenn ich dnsmasq abschalte und den DHCP-Server der Fritzbox aktiviere, geht es wieder.
     
  2. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    es gab mal einen fehler. da hast du parameter --no-poll in den erweiterten einstellungen des dnsmasq eintragen müssen.
    mit den neuen versionen sollte das problem eigentlich nicht mehr vorhanden sein.
     
  3. HugoH

    HugoH Mitglied

    Registriert seit:
    20 Nov. 2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Option --no-poll musste ich ja eintragen, um die DNS-Auflösung ins Internet zu gewährleisten.
    Mir geht es aber um die DHCP-Funktion, welche mit meinen physikalischen PC's funktioniert, nur mit den VMWare-PC's (Bridgedmode) nicht, ich muss den Netzwerkkarten statische Adressen geben.
    Schalte ich DSNMASQ ab und aktiviere den Fritzbox-DHCP-Server, bekommen auch die VMWare-Netzwerkkarten alle Informationen übertragen.