.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit W900V und VoIP

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von schnaitzle, 8 Jan. 2007.

  1. schnaitzle

    schnaitzle Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute

    Ich habe jetzt seit etwa einem Monat den SpeedPort W900V an einem DSL2000 in Betrieb. Eigentlich bin ich von dem Gerät total begeistert. Allerdings hab ich ein kleines VoIP Problem: Wenn an einem PC z.B. Bittorrent läuft, dann kann ich nicht mehr über VoIP telefonieren. Die Verbindung ist dann einfach total schlecht und unverständlich. Jetzt ist mir natürlich auch klar, dass in dem Moment die verfügbare Bandbreite für VoIP zu gering ist. Aber ich ging eigentlich davon aus, dass der W900V das automatisch regelt und dem Dienst VoIP bei Bedarf mehr Bandbreite zur verfügung stellt. (QOS)
    Habt ihr damit keine Probleme? Im Konfigurator des Routers habe ich dazu nix gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Viele Grüße aus dem wilden Süden

    - schnaitzle -
     
  2. mschmitz

    mschmitz Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    an welchem LAN-Port hängt der PC ?

    3 und 4 sind glaube ich mit sehr hoher PRIO für T-Home

    Gruß

    mschmitz
     
  3. schnaitzle

    schnaitzle Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das weiß ich jetzt gar nicht genau. Ich glaub ich hab den Rechner am 1. Port angeschlossen. Woher hast Du die Info, dass der 3. und 4. Port anders konfiguriert ist? Das wär ja schon sehr interessant. Aber ehrlich gesagt kann ich mir das nicht so recht vorstellen. Ich will das einstellen können *heul*
     
  4. mschmitz

    mschmitz Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @schnaitzle

    kann auch sein, das ich mich da vertan habe und den w700v meinte.
    Dort ist es so, das Port 3 und 4 Priorisiert sind,
    Voip--> TV-->Internet.


    Gruß

    mschmitz
     
  5. schnaitzle

    schnaitzle Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat sonst keiner von euch ähnliche Probleme? Ich werd nachher gleich mal schauen, ob es auf nem anderen Port besser wird oder nicht
     
  6. schnaitzle

    schnaitzle Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *nach oben schieb*
     
  7. schnaitzle

    schnaitzle Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute

    Da mir hir leide rkeine helfen konnte, habe ich einfahc mal bei der T-Com nachgefragt.
    Als Antwort hab ich folgende Mail erhalten.

    ---------------------
    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Da bei Filesharing Tools auch der Upload verwendet wird,
    und dieser auch für VoIP zur Verfügung stehen muß kann es
    sein das die Telefonie dadurch nicht mehr möglich ist. Eine
    automatische Erkennung bzw Traffik-Regelung hat der
    Speedport W900V nicht. Sie könnten sich aber aus dem
    Internet ein Programm z.B. NetLimiter herunterladen. Damit
    lässt sich der UpLoad und der Download vom Rechner so
    begrenzen das die Telefonie weiterhin möglich ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre T-Com
    ------------------------

    Ein bisschen enttäuscht bin ich ja jetzt shcon. dachte eigentlich das Gerät hätte ähnliche Eigenschaften wie der 7170 von AVM. Dasist wohl leider nicht so. :(
     
  8. saruman

    saruman Mitglied

    Registriert seit:
    23 Jan. 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der W900V den gleichen Traffic-Shaper wie die 7170 nutzt.
    Das Problem ist, dass Tauschbörsen oder eben Bittorrent sehr viele Verbindungen gleichzeitig aufbaut. Das schafft der TrafficShaper prinzipbedingt nicht.

    Grüße
    Andreas
     
  9. ika

    ika Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    jupp, die 7170 macht da die selben probleme :/