Problem mit WPA2

Henric-A

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2006
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

in der FB kann man ja unter Sicherheit->Verschlüsselung AES (WPA2) aktivieren.

Mein Wlan Client (Odayssey von Fujitsu Siemens) kann das auch, aber wenn ich das einstelle, kommt es zu keiner Verbindung. Liegt es an meiner Wlan Karte?

Hab die Intel Pro 2200BG drin. Kann die überhaupt WPA2

Vielleicht liegt es auch an der Software, welche Softwareclients gibt es noch?

Danke
 

Vierstein

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die 2200BG kann WPA2, allerdings erst ab einer bestimmten Treiberrevision. Ob die 8er schon AES implementiert hat, oder erst ab Treiberversion 9, da bin ich überfragt.

Schon die aktuelle 9.0.4.7 installiert?

Aber warum willst Du unbedingt AES? TKIP ist bis jetzt auch noch nicht kompromittiert worden, d.h. die Sicherheit von TKIP (WPA) ist z.Zt. genausogut wie AES(WPA2).
Verwende nur kein Shared-Secret, was mit einem Dictionary Attack zu erraten ist. Dann kann man relativ schnell den PMK errechnen.

Grüße

Vierstein
 

Henric-A

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2006
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber warum willst Du unbedingt AES? TKIP ist bis jetzt auch noch nicht kompromittiert worden, d.h. die Sicherheit von TKIP (WPA) ist z.Zt. genausogut wie AES(WPA2).
Hab hier im Forum gelesen, dass man wenn möglich WPA2 verwenden soll. Und wenn es beide Komponenten anbieten warum nicht.

Hab den Treiber von Fujitsu genommen, der hat 9.0.3.5, kann den neueren heute mal testen.

Ist irgenwas bekannt, dass es an der FB liegen kann? Vertragen sich die beiden Geräte vielleicht nicht.

Henric
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

nee, daran liegts nicht. Ich kann mit dem neuesten Intel WLAN Treiber und der 2200BG in meinen DELL Notebook Problemlos WPA2 Verbindungen zur Fritzbox unterhalten.
Wichtig ist halt, das man auch das Tool von Intel installiert und sich nicht auf diesen "Dienst für konfigurationsfreie drahtlose Verbindungen" von Windows verlässt. Mit dem kommt es alle paar Minuten zu Verbindungsabbrüchen.

Viele Grüße

Frank
 

speedy_speed

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
245
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,
Henric-A schrieb:
Mein Wlan Client (Odayssey von Fujitsu Siemens) kann das auch, aber wenn ich das einstelle, kommt es zu keiner Verbindung. Liegt es an meiner Wlan Karte?
Also WPA2 funktioniert mit der Intel 2200BG in jedem Fall. Aktuelle WLAN-Treiber vorausgesetzt. Odyssey ist doch eine WLAN-Software? Richtig? Werfe die mal runter und nutze den XP "Drahtlosnetzwerkinstallations-Assistenten". Wichtig ist auch unter XP, dass das WPA2 Patch von Microsoft installiert sein muss. Download unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=662bb74d-e7c1-48d6-95ee-1459234f4483&DisplayLang=de Den aktuellen Intel-Treiber bekommst du unter http://support.intel.com/support/wireless/wlan/sb/CS-010623.htm

Ein paar Screenshots und weitere Hinweise zur Einrichtung hierzu findest du unter http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=93953

frank_m24 schrieb:
Wichtig ist halt, dass man auch das Tool von Intel installiert und sich nicht auf diesen "Dienst für konfigurationsfreie drahtlose Verbindungen" von Windows verlässt. Mit dem kommt es alle paar Minuten zu Verbindungsabbrüchen.
Also ich kenne viele Leute bei denen die windowseigene WLAN-Verwaltung 1a funktioniert. Ohne Verbindungsabbrüche oder der gleichen.
 

Henric-A

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2006
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Odyssey ist ne Wlan Software richtig. War mit der immer ganz zufrieden. Den Mist von windows nutze ich nicht. Damit hat man nur Probleme.

Werd dann heut mal den neuen Treiber nutzen, wenn das allein nicht hilft, kann ich ja mal das Tool von Intel testen.

Kann ja dann mal berichten wie es gelaufen ist.

Dank euch erstmal, das Forum ist spitze.

Henric
 

Vierstein

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Den oben angesprochenen WPA2-Patch für XP hast Du aber, oder?

Grüße

Vierstein
 

Henric-A

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2006
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, wozu den brauch ich doch nur, wenn ich den Windows Mist nutzen will oder?

Da ich das aber nicht will, hab ich den nicht installiert.

Henric
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Den WPA2-Patch würde ich trotzdem installieren - schaden kann es nicht.
Zur Konfiguration würde ich das Intel PROSet empfehlen. Zweite Wahl wäre in meinen Augen das Windows-eigene Tool. Von diesem Odyssee-Zeugs würde ich abraten.
Den Download-Link für den aktuellen Treiber mit dem aktuellen Intel PROSet findest du oben.
 

Vierstein

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Besorge Dir doch den WPA-Supplicant für Windows auf der Kommandozeile. Da siehst Du wenigstens, wo es schief geht, wenn es schief geht. Somit kannst Du dann schon mal einen falsch konfigurierten AP ausschließen.

Grüße

Vierstein
 

Henric-A

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2006
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So,

hab jetzt gerade den aktuellen Intel Treiber + Wlan Client installiert, funktioniert tadellos, auch AES(WPA2) klappt jetzt.

Das einzige was ich noch nicht hinbekommen habe, ist, dass ich mit meinem Laptop am Repeater anmelden kann.

An der Basis klappt es, aber geh ich zu meinen Eltern und komm damit aus der Reichweiter der Basis, geht die Verbindung nicht, sehen kann ich das Netz aber.

Hab die Basis und der Repeater kommunizeiren auch.

Henric
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,304
Beiträge
2,032,595
Mitglieder
351,855
Neuestes Mitglied
Juergenm