.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme beim Erstellen von Images mit Freetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von DarioBerlin, 26 Jan. 2009.

  1. DarioBerlin

    DarioBerlin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo !

    Habe heute das erste mal Freetz ausprobiert.

    Mein Ziel ist es, den Transmission und wenns vom Speicherplatz her geht auch
    noch den Apache in die Firmware zu integrieren.

    Habe eine FritzBox 7170 und die Firmware 29.04.67.

    Obwohl ich aber ersteinmal nur den Transmission ausgewählt habe, sagt mir Freetz nach dem erstellen,
    daß das Image zu groß geworden wäre. :rolleyes:

    Es ist wohl so um die 1,5 MB zu groß. Gemacht habe ich es wie es im Wiki dazu steht.

    Kann mir jemand helfen ? :(


    Gruß Dario
     
  2. colonia27

    colonia27 Guest

    #2 colonia27, 27 Jan. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27 Jan. 2009
    Morgen Dario,
    das mit der HIlfe wird sich wohl etwas schwierig erweisen, da die Reine FW schon relativ viel Platz benötigt. Du könntest höchsten versuchen div. AVM-Pakete im make menuconfig rauszupatchen.
    Was du ungefähr sparen kannst, siehst du hier.

    Gruß, Guido
     
  3. DarioBerlin

    DarioBerlin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Colonia27,

    danke für Deine Hilfe. Sag mal, kann man denn einfach von vorne anfangen und die zuvor gemachten Änderungen löschen?

    Mich wunderts doch arg, daß die Firmware plötzlich, obwoh nur wenig geändert, so viel größer ist...


    Gruß Dario
     
  4. colonia27

    colonia27 Guest

    Grundsätzlich schon, wobei du immer ein paar Conifg-Leichen mitschleppen wirst.
    Wie du die einzelnen Pakete, Patches,.... richtig entfernst, ist hier recht gut beschrieben.
    Der sicherste Weg ist allerdings ein frischer checkout von freetz.
    Dann sicher dir aber vorher den dl-Ordner, damit er beim neuen bauen nicht wieder alles neu runterlädt.
    Am besten und einfachsten ist im freetz-ordner auf den dl-Ornder zu verlinken den du vorher irgendwo außerhalb von freetz erstellt hast.

    Stichwort: ln -s
     
  5. DarioBerlin

    DarioBerlin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #5 DarioBerlin, 27 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2009
    Okay danke ! Hab mich doch dafür entschieden, alles von vorne zu machen. :D

    Hab mir aber überlegt, den Kernel erst einmal original zu compilieren, die config zu speichern um dann, nach und nach, die Pakete zu zufügen.
    Wenn ich die Firmware ohne Änderungen compiliere, dürfte das dann doch noch nicht zu groß werden, oder ?


    EDIT:


    Also, genau so habe ich das jetzt gemacht und das läuft jetzt an sich echt gut.
    Die Vorgehenweise sollte man vielleicht im Wiki mit aufnehmen !?

    Jetzt hab ich noch ein Problem:

    In meiner FritzBox gibts neuerdings einen Untermenu das nennt sich Freetz.
    Allerdings ist das geschützt. Komme da nicht rein.


    Benutzer: user
    Pass: admin

    Klappt nicht. Slightly / sticky auch nicht...irgendwie fällt mir einfach nichts mehr ein !?

    Wenn ich das hier richtig erkenne, könnte es der Zugang zum Webserver sein,
    weiß ich natürlich nicht, weil ich nix sehen kann. Aber wenn der ist, wie rufe ich denn dann
    den Transmission auf ? Geht das nur über telnet, auch wenn ich das Webinterface installiert hab ?

    127.0.0.1:9091 funktioniert nicht... :(
     
  6. colonia27

    colonia27 Guest

    Richtig, dort nimmst du die Einstellungen für alle installierten Pakete vor.
    versuchs mit admin und freetz. Steht auch hier
    klar, weil der Transmission-Dienst noch nicht läuft. Den startest du erst in oben erwähntem Untermenü "Freetz".
    Wenn er läuft erreichst du Transmission dann unter fritz.box:9091 (solange du den Port in den Einstellungen nicht änderst)
     
  7. DarioBerlin

    DarioBerlin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Tut mir Leid, Guido. Aber ich hab mir echt 'nen Wolf nach dem Passwort gesucht.
    Ist schwer die richtige Information zu finden, bei all den verschiedenen Anleitungen und Threads. :(

    Jetzt hab ich noch ein Problem. Das Web Home Verzeichnis bei Pakete/Transmission im Freetz Bereich der Fritz Box ist grau unterlegt.

    Beim Aufruf des Interfaces per 192.168.178.1:9091 und nach Eingabe der Benutzerkennung: transmission / Passwort: freetz bekomme ich eine
    Fehlermeldung:


    Hab ich da ein Paket vergessen oder was mach ich nun schon wieder falsch ?
     
  8. colonia27

    colonia27 Guest

    Möglich.
    Im "make menuconfig" gibts unter Packages --> WebInterfaces den Punkt "Transmission"
    Das benötigst du auch
     
  9. DarioBerlin

    DarioBerlin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #9 DarioBerlin, 27 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28 Jan. 2009
    Hab jetzt nochmal compiliert und geschaut und denke das Problem liegt woanders:


    Die Fehlermeldung geht durch die Reihe durch, betrifft scheinbar alles was mit dem Webinterface zu tun hat. :(
    Könnte das am fehlendem Intltool liegen ?
     
  10. colonia27

    colonia27 Guest

    Dazu spuckt die SuFu hier einiges aus. ;-)
     
  11. DarioBerlin

    DarioBerlin Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #11 DarioBerlin, 28 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29 Jan. 2009
    Ja sorry Guido, die Informationen erschlagen einen. Bin schon ganz Blind. :(
    Sind hier ganz viele Threads die man durch durchliest, hatte jetzt grad einen über 14 Seiten ohne Lösung.

    Okay aber damit das anderen nicht passiert:

    Code:
    sudo apt-get -y update
    sudo apt-get -y upgrade
    sudo apt-get -y dist-upgrade
    sudo apt-get -y install subversion gcc g++ binutils autoconf automake automake1.9 automake1.8 libtool make bzip2 libncurses5-dev zlib1g-dev flex bison patch texinfo tofrodos gettext jam pkg-config jikes ecj-bootstrap fastjar realpath perl libstring-crc32-perl ruby ruby1.8 gawk python libusb-dev unzip
    
    Das ist wohl die Lösung. Zu finden: Hier


    EDIT: Okay, scheint der Befehl zum installieren von Intltool einfach zu fehlen. Deswegen muß ein...

    Code:
    sudo apt-get -y install intltool
    ...noch ran. :)


    EDIT: So Guido, nachdem ich dann gestern immer noch keinen Erfolg hatte, habe ich nun meinen Stick noch per
    Ubuntu 8.10 Live-CD auf ext2 formartiert. Hab dann heute noch mal kompiliert und alles aufgespielt und siehe da.

    ES FUNKTIONIERT !!! :dance::buerste::mrgreen::grin::kasper::silly::wow::wippe::rosen::D

    Ich danke dir vielmals für Deine Hilfe, hätts bestimmt nicht ohne Dich geschafft! :)


    .