.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit einer Anlage hinter einer Sangoma A500

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von rklose, 8 Jan. 2009.

  1. rklose

    rklose Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dötlingen
    Hallo Leute,

    nun wurde mir gesagt "nimm Sangoma-Karten, dann klappt alles wunderbar" und dann sowas....

    ohne sehr ins Detail zu gehen bräuchte ich eigentlich nur eine kurze Information, was mir diese Fehlermeldung sagen will:

    Ausgabe von wanpipemon (trace data):

    Code:
    INCOMING * * * *Len=19 *TimeStamp=48708 * Jan 04
    15:46:32 688000 [1/100s] Raw (HEX) * * * 00 01 06 04 08 01 39 05 04 03 80 90 A3 6C 04 01 81 34 30
    OUTGOING * * * *Len=4 * TimeStamp=48708 * Jan 04 15:46:32 688000 [1/100s]
    Raw (HEX) * * * 00 01 01 08
    
    OUTGOING * * * *Len=11 *TimeStamp=48716 * Jan 04 15:46:32 696000 [1/100s]
    Raw (HEX) * * * 02 01 04 08 08 01 B9 0D 18 01 81
    
     INCOMING * * * *Len=4 * TimeStamp=48808 * Jan 04 15:46:32 788000 [1/100s]
    Raw (HEX) * * * 02 01 01 06
    
    oder als Textausgabe:
    
    unknown configured wanpipe protocol 0x89
    
    Liegt der Fehler bei mir, weil ich beim config, make, install Dreisatz etwas verkehrt gemacht habe, oder weisst das auf Hardware-Inkompatibilitäten hin?

    Die TE Ports funktionieren prima, und seltsamerweise funktionieren Gespräche von aussen über die Sangoma-Karte an die Telfeonanlage wunderbar. Nur von der Anlage auf die Karte will es nicht klappen. Kein Freizeichen, kein nix. Asterisk meldet selbst bei einem verbose-level von 20 nichts. Die Stromversorgung habe ich per NTBA realisiert.

    Vielleicht hat der Eine oder Andere ja einen hilfreichen Tipp. Bei Bedarf liefere ich auch gern noch diverse .conf Daten nach. Aber evtl. ist das ja gar nicht nötig, bevor ich hier jetzt eine Bleiwüste hinterlasse.

    Liebe Grüße
    Roland
     
  2. rklose

    rklose Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dötlingen
    Schreibt man jetzt "gelöst", wenn man es nicht erklären kann?

    Nach einer 90-minütigen Sitzung mit Sangoma in Kanada (SSH & telefonisch) hat das Help-Center es zum laufen bekommen. Ich kann leider nicht erklären was gemacht wurde. Trotzdem bin ich über den Kundendienst absolut positiv überrascht!

    Bravo.

    Gruß
    Roland
     
  3. rklose

    rklose Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dötlingen
    So, ganz gelöst ist das Problem noch nicht. Ich bekomme kein Freizeichen auf der alten Anlage. Grundsätzlich ist das kein Problem, weil das Telefonieren trotzdem funktioniert, wenn ich zuerst die Nummer eingebe und mir dann erst per Leitungstaste ein "Amt" von der Asterisk hole.
    Problematisch wird es bei den Analogapparaten (insbesondere Faxgeräte) an der alten Anlage. Denn dort muss ich erst eine Leitung nehmen (Telefonhörer abnehmen) bevor ich wählen kann.

    Welche Konfigurationsdatei ist dafür verantwortlich das nach dem abheben erstens ein Freizeichen ertönt, und man zweitens dann auch wählen kann?

    Roland
     
  4. foschi

    foschi Guest

    [offtpic]
    Auf Probleme mit kartenbasierten Systemen wird hier im Forum schon mehrfach hingewiesen. Auch die A500 mit ihrem wieder neuen eigenen ISDN-Subsystem kann nicht all das was eine normale TK-Anlage können muß (channel-bridging).
    [/offtopic]
     
  5. rklose

    rklose Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dötlingen
    Hallo Foschi,

    mmmh, ich habe mal "channel-bridging" als Suchbegriff eingegeben, um vielleicht etwas nähere Hinweise auf die Probleme zu bekommen. Außer diesem Thread konnte ich aber nur noch einen anderen finden, und das sah etwas anders aus, als das, mit dem ich hier Probleme habe.

    Ich hätte bisher eigentlich vermutet, das es kein grosses Problem sein sollte, das ein Amt nachgestellt wird, wenn man ISDN-Karten im NT-Modus betreibt. Es scheint aber doch recht komplex zu sein.

    Neben dem Problem, das es kein Freizeichen gibt, wird leider auch kein BUSY-Signal an die alte Anlage geschickt. Bzw. kann die Anlage nichts mit dem anfangen, was die A500 rausschickt. Denn die A500 erkennt das BUSY sehr wohl. Bei den Teilnehmern an der alten Anlage gibt es, bis das BUSY erkannt wurde, ein Freizeichen und danach ist die Leitung tot. Ich hatte bereits versucht das über '102, Playback(Busy)' im Dialplan einzubinden. Da kam aber leider auch nichts.

    Weißt Du evtl. an welcher Stelle ich da mit dem Debugging ansetzen kann? Oder wolltest Du mit Deiner letzten Aussage sagen, das ich da letztlich mit Zitronen gehandelt habe?

    frdl. Gruß
    Roland