.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit freetz-trunk

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von m7z1a, 2 Dez. 2011.

  1. m7z1a

    m7z1a Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 m7z1a, 2 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dez. 2011
    Hallo,

    ich nutze den freetz-trunk und aktualisiere normalerweise meine Firmware, wenn Sicherheitsupdates erscheinen. Leider bin ich dazu in den letzten Monaten nicht gekommen und wollte das nun nachholen und habe dabei Probleme. Die höchste Revision, auf die ich Updaten kann ist freetz-devel-7452M. Alles was höher ist, verursacht Probleme (Image bauen funktioniert problemlos):

    - freetz-devel-8160M
    dsld wird nicht gestartet und lässt sich auch nicht starten

    - freetz-devel-7929M
    nach zwei Flashversuchen inkl. Recovery habe ich es aufgegeben. Es blinkt immer nur die Power-LED grün (auch nach längerer Wartezeit)

    - freetz-devel-7638M
    Ich bekomme die Meldung "AVM telnetd is started by phone, failed." - ansonsten scheint alles zu funktionieren

    - freetz-devel-7474M
    Ich bekomme die Meldung "AVM telnetd is started by phone, failed." - ansonsten scheint alles zu funktionieren

    - freetz-devel-7456M
    Ich bekomme die Meldung "AVM telnetd is started by phone, failed." - ansonsten scheint alles zu funktionieren

    Laut Log-Meldung wurde ab 7456 das verändert:

    libevent: * bump version to 2.0.13

    Ich vermute mal, dass das die Ursache für das telnetd-Problem ist.

    Ich wäre dankbar, wenn einer der Entwickler vielleicht eine Idee hat oder Etwas dazu sagen könnte was ich machen kann/soll - ich hoffe das Problem kann behoben werden.

    Danke

    PS: mir ist klar, dass es sich um eine Entwickler-Version handelt, die auch mal "kaputt" sein kann, aber da das Problem so viele Revisionen betrifft gehe ich davon aus, dass es ein Bug ist oder?
     
  2. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Und was für eine Änderung hast du dort bei dir drin? Hast du das normale Prozedere schon befolgt? Neu aushecken, die .config nicht recyceln sondern von vorn beginnen und gegebenenfalls auch mal einen Werksreset durchgeführt und ein mehr oder minder "nacktes" Freetz-Image auf die Box geschoben?
     
  3. dileks

    dileks Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Grossraum Stuttgart
    Das NewTicket-Wiki hat zahlreiche Informationen, was der User überprüfen und tun kann, um einen vermeintlichen Fehler einzugrenzen.

    Auch deine freetz-config, Output-Dateien (s.a. [1]) und die Support-Datei können hilfreich sein für jemanden, der helfen will/kann.

    [1] http://freetz.org/wiki/ticket
     
  4. m7z1a

    m7z1a Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 m7z1a, 3 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 3 Dez. 2011
    Hallo,

    also ich habe nun den aktuellen trunk (8169) noch einmal so gebaut:

    original firmware mit recovery auf die box gespielt
    alten trunk komplett geloescht
    minimale neue .config

    immernoch die selbe Meldung:
    "AVM telnetd is started by phone, failed."
    und laesst sich auch nicht starten.

    also das selbe Problem, was bei mir ab Version 7456M auftritt

    DSL funktioniert zwar mit dieser Version, aber diese telnetd Meldung tritt erst ab >7452M auf!

    Hardware+Config-Infos liegen hier: pastebin(dot)com/3HRzxGmL

    Wenn Ihr noch mehr Infos benötigt oder ich noch was testen soll/kann, dann sagt es bitte.
     
  5. er13

    er13 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist die Meldung nicht aussagekräftig genug? #96*8* auf der Telefontastatur eingeben und nochmal versuchen.
     
  6. m7z1a

    m7z1a Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 m7z1a, 4 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dez. 2011
    also natürlich habe ich nach dieser Meldung auch google befragt, bevor ich hier geposted habe - konnte aber Nichts finden, was zu meinem Problem gepasst hat. Um ehrlich zu sein finde ich diese Meldung auch eher verwirrend. Für mich klang das so als ob versucht wurde telnetd per Phone zu starten, was aber fehlgeschlagen ist (klang für mich ohnehin merkwürdig, dass das beim Booten versucht wird, zumal ich das nicht eingestellt habe...)
    Ausserdem hat mich irritiert, das ich telnetd nicht mehr über das Webinterface starten konnte.
    Evtl. wäre es sinnvoll dort eine aussagekräftigere Meldung oder einen Hinweis einzubauen, damit das auch DAUs wie ich verstehen ;)

    So wie ich das nun verstehe gibt es zwei Möglichkeiten telnetd zu starten, aber scheinbar funktioniert das starten/stoppen nicht wechselseitig.

    Anyway, das war die Lösung - jetzt baue ich nochmal ein komplettes Image und hoffe das Thema ist dann erledigt...

    und Vielen Dank nochmal für die Hilfe!
     
  7. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AVM hat die Möglichkeit, den telnetd über das Telefon ein und aus zu schalten. Als Folge davon wird er vom Programm telefon gestartet und gestoppt. Außerdem wird die aktuelle Einstellung für telnetd (an oder aus) in der AVM Konfiguration gespeichert, und wenn dort steht, dass telnetd gestartet werden soll, wann wird das auch vom Programm telefon erledigt.
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Was wäre denn deiner Meinung nach eine aussagekräftigere Meldung?

    Gruß
    Oliver
     
  9. m7z1a

    m7z1a Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Evtl. wäre es hilfreich im Webinterface einen Javascript-Alert einzubauen, wenn man "start" anklickt und der Daemon nicht per WI gestartet werden kann: "stop telnetd by phone first: #96*8*"

    Wobei ich noch immer nicht die start/stop Logik von telnetd verstehe...

    Man müsste den Daemon doch auch per WI starten können, selbst wenn "by phone" eingestellt ist.
    Am Besten wäre es wohl den Code dort anzupassen, d.h. ist "by phone" eingestellt und der User
    klickt im WI "start", dann einfach "by phone" deaktivieren (d.h. das ausführen, was bei #96*8* ausgeführt wird) und telnetd starten - das ist ja das was man als User erwartet.
    Wie gesagt ich verstehe die Logik nicht - vielleicht gibt es da ja auch technische Gründe für, warum das nicht so gemacht wird, aber wenn start/stop/restart nicht wie erwartet funktioniert und nur "started by phone, failed" als Meldung erscheint, dann wundert man sich schon.
    Oder einfach die nicht funktionierenden Buttons in diesem Fall durch einen Text-Hinweis (s.o.) ersetzen und gar nicht erst anzeigen.
     
  10. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es kommt nicht darauf an, wie die AVM telnetd Einstellung ist, während man die Buttons anzeigt, sondern darauf, wie die Einstellung ist, während telnetd gestartet werden soll. Ich weiß auch nicht, ob jeder glücklich wäre, wenn ungefragt die AVM Konfiguration geändert würde.

    Wenn übrigens die Meldung kam, lief dann der telnetd bereits?
     
  11. m7z1a

    m7z1a Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das war ja hier scheinbar das Problem...

    Ab der o.g Version wurde ungefragt die Einstellung so geändert, dass telnetd per phone gestartet wird, was vorher definitiv nicht der Fall war und mich einige Stunden gekostet hat :(
    Von daher ich bin auch kein Freund von ungefragten Änderungen an der Konfiguration, allerdings klickt ein User auf den Start-Button, dann sollte man eigentlich auch davon ausgehen, dass er das bewusst tut, also den Daemon starten will, was ja nicht geht und nur "failed" als Meldung liefert.

    Und Nein, telnetd lief nicht und liess sich auch nicht starten - das war ja das Problem. Es scheint nun so zu sein, dass man nach jedem Neubau eines Images diese Einstellung ändern muss, d.h. telnetd per phone deaktiviern muss, was ich ziemlich ärgerlich finde, da ich kein phone an der FB angeschlossen habe und jedes Mal meine Bastelkiste bemühen muss...

    So, ich denke zu dem Thema ist Alles gesagt - Ich hoffe Ihr findet eine Möglichkeit das benutzerfreundlicher/verständlicher zu machen, wenn nicht muss man halt damit leben.

    Und weiter so mit der guten Arbeit!
     
  12. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Telnetd über telefon ist nur aktiv, wenn du es angeschaltet hast. Nach einmaligem Deaktivieren ist es nicht mehr aktiv. Der telnetd sollte aber auf alle Laufen, wenn er über das Telefon aktiviert wurde.

    Gruß
    Oliver