Probleme mit freetz

xsapling

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2005
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
anbei mal meine Configuration.
In dieser startet weder tor noch openntpd automatisch, obwohl dies so korrekt eingestellt ist und es vor einigen freetz - Versionen noch funktionierte.

Und noch ein weiteres dickes Problem:
die initial telefon time wird nicht mehr beim booten auf die linux time getrimmt. Konsequenz: Die Anrufliste hat bei neuen Anrufen Anrufzeiten aus der Zukunft: Daten von 2017 usw.
Kann das bitte mal jemand fixen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Bis auf tor, was ich nicht benutze, funktioniert bei mir alles
 

schmatke

Mitglied
Mitglied seit
25 Jul 2006
Beiträge
631
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tor läuft bei mir prima! Starte es aber nur bei Bedarf. ;-)
 

xsapling

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2005
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bestreite ja nicht, dass tor funktioniert. Ich sagte ja nur, dass tor nicht automatisch startet. Ich muss es manuell starten.

Außerdem besteht weiterhin das Problem mit der initial telefon time.

Und das ist richtig ärgerlich. Weil es einem die Anrufliste "versaut".

Nachtrag: diese Zeile fehlt

Code:
Dec 21 20:29:45 fritz user.err telefon[902]: set initial telefon time from linux time to 20:29 21.12 2008!
Wenn dann unmittelbar per VOIP und nicht per ISDN angerufen wird, ist die Anrufliste dahin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und binnen 1 Stunden erwartest du, das sjemand das Problem hat, sieht, nachstellen kann, eine Lösung überlegt, sie testet, ändert, für gut befindet, sie einchecked, etc? So kurz vor Weihachten, an einem verkaufsoffenen Sonntag, und was auch immer.

Nutz die stabile Version, da funktioniert das. Der Trunk kann durchaus mal gar nicht funktionieren. Steht irgendwo auch, das der durchaus mal hin sein kann und nix tut. Oder zumindest nicht das ,was man erwartet.
 

xsapling

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2005
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
man silent bleib dochmal cool. Ich habe lediglich ergänzt und präzisiert. Denn das war wohl notwendig, weil einige dachten (siehe post), ich würde lediglich melden, dass tor nicht funktioniere - und dies falsch sei.
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Da du keine Infos über Box und Freetz Version rausrückst, kannst du keine genaueren Antworten erwarten. (Such mal nach SIGNATUR)
Gibt es bei dir das Homeverzeichnis vom Benutzer "ntp"?
PS: Bei mir wird die telefon-time gesetzt :p
 

xsapling

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2005
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
  • ja, das homeverzeichnis des "ntp" existiert.
  • Kann man denn die telefontime auch "manuell" setzen lassen? Dann könnte ich das übergangsweise so machen.
Naja welche Box ich verwende ergibt sich aus der angehangenen config.
Das ist die 7270.

Nachtrag: Jetzt habe ich die Box einmal ohne USB-Root gestartet, anscließend wieder mit USB-Root gestartet, aber ohne die Option "Filesystem ummounten". Und nun geht das mit der telefon-time wieder ordnungsgemäß.

Aber interessenhalber: Besteht grundsätzlich die Möglichkeit die telefon-time per console auf die linux-time zu setzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Welche Option hast du abgewählt?

MfG Oliver
 

xsapling

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2005
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die Option:

"Altes Root-Filesystem (Flashspeicher) unmounten"
 

wollet42

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2005
Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

Uhrzeit kann über Telefon korrigiert werden
siehe AVM FAQ

Mich würde allerdings auch ein weg per commandline interessieren.

Grus,
Wolle
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,997
Beiträge
2,041,190
Mitglieder
353,255
Neuestes Mitglied
dssfdfds