.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit Reverse SSH

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von HB9EZW, 10 Feb. 2006.

  1. HB9EZW

    HB9EZW Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    IT-Supporter
    Hallo zusammen

    ich wollte einmal probieren von der Schule aus eine Reverse SSH Verbindung zu mir nachhause aufzubauen und durch diese hindurch wieder zurück zur Schule...

    ich bekomme aber auf der Fritzbox (Dropbear) die Fehlermeldung:

    Code:
    /var/mod/root # ssh -p 8022 -g 127.0.0.1
    ssh: connection to root@127.0.0.1:8022 exited: Failed to get remote version
    /var/mod/root #
    Auf dem Schulcomputer ist OpenSSH von Cygwin und putty installiert...

    die SSH verbindung starten (von der schule aus) mache ich so:

    Code:
    at 17:00 putty -ssh -R 8022:127.0.0.1:22 -C -i c:\cygwin\home\schüler\xxxxxx.ppk root@xxxxx.xxxxx.org
    Manchmal zum testen auch direkt (ohne AT Befehl)

    Hat jemand eine Ahnung?

    Ports kann ich da leider nicht öffnen weil weder ich noch mein Lehrer das Passwort der Firewall kennt (Cisco Pix 501)

    Gruss und danke im voraus
    HB3YLF
     
  2. BaWe

    BaWe Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Pfaffing
    Hallo,

    sollte das "-g" nicht dort sein wo das Portforwarding erstellt wird? :confused:

    z.b.
    Code:
    at 17:00 putty -ssh -R 8022:127.0.0.1:22 -g -C -i c:\cygwin\home\schüler\xxxxxx.ppk root@xxxxx.xxxxx.org
    
    mfg

    Bastian
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich bin auch gerade verzweifelt auf der Suche nach den IP-Adressen.
    Woher soll den ssh wissen zu wem die Verbindung aufgebaut wird?

    MfG Oliver

    edit: Ah, root@xxxxx.xxxxx.org ;-)
     
  4. HB9EZW

    HB9EZW Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    IT-Supporter
    Hallo Bastian

    Das könnte noch eine möglichkeit sein...
    Werde es am Montag gleich mal ausprobieren und Berichten ob es geklappt hat.

    @olistudent
    sorry, ich hätte ja eigentlich auch root@xxxxx.selfip.org schreiben können.

    mfg
    HB3YLF
     
  5. HB9EZW

    HB9EZW Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    IT-Supporter
    yippie es lauft :) und ich krieg eine Kommandozeile in der Schule...


    Auszug aus der Fritz!Box-Shell:
    Code:
    Using username "root".
    Authenticating with public key "rsa-key-20060206"
    
    Welcome to FRITZ!Box
    Have a lot more fun ...
    
    
    BusyBox v1.1.0 (2006.01.29-22:18+0000) Built-in shell (ash)
    Enter 'help' for a list of built-in commands.
    
    ermittle die aktuelle TTY
    tty is "/dev/pts/1"
    
    weitere telnet Verbindung aufgebaut
    /var/mod/root # ssh -p 8022 -g administrator@127.0.0.1
    Password:
    Last login: Mon Feb 13 08:42:27 2006 from localhost
    
    Administrator@pc01 ~
    $
    
    AT-Befehl zum zeitgesteuerten starten des Tunnels:
    Code:
    C:\Dokumente und Einstellungen\schüler>at 08:47 putty -ssh -R 8022:127.0.0.1:22 -C -i c:\cygwin\home\schüler\fbfprivate.ppk root@xxxxxx.xxxxxx.org
    PS: putty kennt den -g Schalter nicht...

    Gruss HB3YLF