.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit Speedport W700V

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von ceju, 11 Nov. 2006.

  1. ceju

    ceju Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe meinen Tarif umgestellt auf Call & Surf Comfort. Dazu habe ich den Speedport W700 bekommen. Da ich mich selbst mit solchen Sachen überhaupt nicht auskenne hat das ein Bekannter von mir zum laufen gebracht.
    Ich telefoniere normal über T-Net. das Telefon hat er am Router angeschlossen. Seit dem bekomme ich immer Anrufe mit Nummern die ich nicht kenne. Ich habe auch keine Möglichkeit ran zu gehen da es immer nur einmal klingelt. Des weiteren wird bei einem eingehenden Anruf von Freunden und Bekannten die Rufnummer nicht immer angezeigt. Allerdings werden alle rufnummern angezeigt die ich nicht kenne also von denen wo es immer nur einmal klingelt. ich hatte schon mehere gespräche mit dem Techniker der Telekom doch leider konnte mir da nicht wirklich einer weiter helfen.
    Ich sollte von dem techniker aus das Telefon mal in den Splitter stecken und dann mal sehen ob das immer noch so ist. Er wollte mich nach 2 Tagen zurück rufen doch leider warte ich auf diesen anruf immer noch. Wenn das telefon im Splitter läuft alles wieder normal. Keine unerwünschtes klingeln und alle Rufnummern werden angezeigt.
    jetzt weiss ich natürlich nicht ob ich nach wie vor immer noch in der Festnetzflat.. telefoniere obwohl das Telefon im Splitter steckt. Es wäre dann eine Möglickeit dieses Problem bei seite zu schaffen aber trotzdem scheint ja irgendetwas nicht zu stimmen wenn es bei anderen auch anders Funktioniert.
    Vielleicht hat auch jemand diesen Fehler oder weiss jemand woran es liegt...

    Vielen dank


    ceju
     
  2. Sip-User

    Sip-User Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn das Telefon am Splitter angeschlossen ist, dann telefonierst Du übers Festnetz.

    Welche Firmware hat den der Router?? Vielleicht hilft es auch die neue Firmware aufzuspielen.

    Bei mir läuft der w700v ohne Probleme, weder Geisteranrufe oder irgendwie falsch angezeigte Nummern (weder bei einem eingehenden Gesrpäch über ISDN noch bei einem eingehenden VOIP-Gespräch etc.
     
  3. crazyGee

    crazyGee Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Vor einigen Wochen habe ich ebenfalls meinen Tarif bei T-Com auf Call&Surf Comfort umstellen lassen und den Speedport W700V als Router erhalten. Dieser zeigte auch ein merkwürdiges Verhalten, indem er sich immer wieder selbst neugestartet hat. Dies fiel vor allem dann auf, wenn man einen per LAN angeschlossenen Computer nach längerer Pause mal wieder einschaltete und auf das Internet zugriff. Auch VoIP-Anrufe hat er nicht korrekt angenommen bzw. an die angeschlossenen Telefone durchgeschaltet. Der Anrufer hörte ein Frei- und anschließend sofort das Besetztzeichen, während das Telefon selbst auf anderer Seite ruhig blieb. Festnetz anrufe, wurden allerdings problemlos vermittelt - ein- sowie ausgehend. Nachdem das Gerät an einem vollkommen anderen ADSL2-Anschluss die gleichen Fehler zeigte, habe ich es nun der T-Com eingesandt.
    Mal schauen, wann ich den Router zurückerhalte und ob die Probleme damit behoben sind. Derzeit surfe ich wieder mit meiner guten alten Eumex 300IP allerdings mit verminderter Bandbreite, da das Gerät kein ADSL2 beherrscht.

    Ich empfehle Dir auch, den Router mal komplett zu resetten und bei einem Freund/Nachbarn (ggf. auch mal mit anderen Kabeln) kurz zu testen. Bei selbigen Verhalten solltest Du Dich auch an den Technischen Support für die Einsendung/Austausch des Geräts wenden. Die Wahrscheinlichkeit liegt doch nahe, daß die Probleme dort verursacht werden, da am Splitter direkt keine Fehler auftreten.
     
  4. ceju

    ceju Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke erst mal für eure Antworten.
    Ich muss dazu sagen ich bin weiblich und habe wirklich überhaupt keine Ahnung von dem ganzen Zeug.

    Mein bekannter wird heute kommen und die Firmware prüfen und auch nochmal den Router resetten.

    Das heißt also wenn das Telefon am Splitter angeschlossen ist zahle ich zusätzlich wenn ich telefoniere ganz normale Telefongebühren?

    Der Technische Kundendienst sagte nämlich dadurch das ich die Telefonflat habe kommen trotzdem keine Gesprächsgebühren dazu wenn das Telefon
    im Splitter steckt.

    Gruss

    Ceju
     
  5. Sip-User

    Sip-User Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn Du eine Festnetzflat hast und das Telefon am Splitter angeschlossen ist, dann kostet das weiter nichts, anders wäre es wenn eine VOIP-FLAT für Gespräche ins Festnetz vorhanden wäre, dann kosten die Gespräche etwas.