.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit Verbindung (siehe Skizzen im Thread)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Galdan, 18 Juli 2005.

  1. Galdan

    Galdan Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich hab ein Problem mit meiner WLAN Verbindung. Und zwar ist sie einfach zu schwach, bzw. welche Möglichkeiten gibt es die Leistung zu erhöhen.

    Als Grundlage zur Diskussion hab ich mal folgende Skizzen gezeichnet:

    http://relict.goracer.de/secure/upload/WLAN_Architektur_Front.gif
    http://relict.goracer.de/secure/upload/WLAN_Architektur_Vogel.gif

    So in etwa schaut mein Netzwerk zu Hause aus.

    Die Ethernetverbindung zwsichen FritzBox und dem PC im Keller funktionieren absolut Problemlos. Auch wenn ich neben dem PC im Keller mein Notebook aufstelle, welches ich mit WLAN betreibe funktioniert es RELATIV gut. Die Signaltärke ist Mittel bis Gut.

    Sobald ich in das Erdgeschoss gehe bricht die Verbindung via WLAN zusammen. Ich hab also da wo meiner Rechner im EG steht keine bzw. eine sehr Schlechte Verbindung mit maximal 2MBit/sec.

    Ein Arbeiten ist hier nahezu unmöglich.

    Sobald ich in den ersten Stock gehe ist es komplett aus mit WLAN, sprich kein gemütliches Arbeiten im Bett ;-)

    Auch wenn ich auf unsere Terasse gehe (auf dem Front Pic links von dem "Zimmer EG" ist an eine Verbindung nicht mehr zu denken.

    Ich hab mal noch skizziert wie die FritzBox aufgestellt ist:

    http://www.relict.goracer.de/secure/upload/WLAN_Architektur_Detail.gif

    ihr Fragt wieso die FritzBox oben auf den Leitungen steht?! Ich dachte mir so könnte es zu besserm empfang kommen, weil die WLAN "Strahlen" nicht durch die Rohre absorbiert werden.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

    Gruss
    Galdan

    PS: Die Decke zwischen UG und EG ist massiver Stahbeton!
     
  2. Christian1234

    Christian1234 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,es ist schon mal falsch die FBF in die Nähe von Rohren zu bringen.
    Die 2,4 Ghz= 13 cm Wellenlänge wird da kompl. (Leistung)weggesaugt.
    Lass Dir doch mal von www.edv-schuster.de ein Merkblatt kommen.
     
  3. Galdan

    Galdan Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo wäre es dann am günstigesten den Router aufzustellen?

    Unter den Rohren?
    Über den Rohren ja scheinbar nicht?!
    Unter den Rohren, aber versetzt?!

    Was gibt es sonst noch für Vorschläge zur Leistungsmaximierung?

    Und was meinst du mit Merkblatt von EDV Schuster? Hab da auf die Schnelle nix gefunden...

    Schon im Vorraus vielen Dank für die Hilfe!

    Gruss
    Galdan
     
  4. Christian1234

    Christian1234 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,du könntest die doch mal anmailen.ich habe dort auch ein messprogramm zum austesten per mail erhalten.du wirst feststellen,dass die box an anderer stelle andere werte bringt!
     
  5. noelles

    noelles Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FRITZ!Box Fon WLAN aufstellen

    2.1 FRITZ!Box Fon WLAN aufstellen

    Stellen oder hängen Sie die FRITZ!Box Fon WLAN an einem
    trockenen und staubfreien Ort auf, der keiner direkten Sonneneinstrahlung
    ausgesetzt ist.

    Beachten Sie bitte Folgendes:
    Wenn Sie das Gerät über das mitgelieferte USB- oder
    Netzwerkkabel mit Ihrem Computer verbinden möchten,
    beachten Sie bitte die maximale Kabellänge und
    wählen Sie einen Ort in Computernähe.

    Wenn Sie von Computern aus kabellos Verbindungen
    zur FRITZ!Box Fon WLAN aufbauen wollen, dann stellen
    oder hängen Sie das Gerät an einem möglichst zentralen
    Ort im Büro oder zu Hause auf.

    Achten Sie auf einen ausreichenden Abstand zu Störungsquellen
    wie Mikrowellengeräten oder Elektrogeräten
    mit einem großen Metallgehäuse.

    Fußbodenheizungen verringern die sendeleistung ernorm.

    ich habe ähnliche bauliche gegebenheiten. die box stand zuerst im keller- wegen der anschlüsse. ich bekam aber keine oder eine nicht zufriedenstellende w-lan verbindung hin. meine box hängt jetzt im og fast zentral und ich habe im ganzen haus und im garten guten bis sehr guten empfang.
     
  6. Galdan

    Galdan Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, aber wie hast du die Box in das OG gebracht? Du müsstest ja alle Kabel irgendwie nach oben verlegt haben, oder täusche ich mich da?