.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme mit VoIP mit MSN Nummern

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Ines80, 28 Dez. 2006.

  1. Ines80

    Ines80 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum-User...
    ich habe schon im Forum gesucht aber leider nichts gefunden, was mein Problem lösen könnte.
    Wir haben jetzt 3DSL von 1&1.

    Unsere Optionen sind:
    - ISDN-Leitung (3 Telefonnummern)
    - TK-Anlage (Eumex)
    - Splitter
    - NTBA
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmware 29.04.10

    Das Analoge Telefon (Nr.: 1) ist mit einem Adapterwürfel direkt an der Fritzbox angeschlossen.
    Ein ISDN Telefon (Nr.: 2) und noch ein analoges Telefon (Nr.: 3) ist an der TK-Anlage angeschlossen.
    Die TK-Anlage ist ebenfalls mit einem Y-Kabel an der Fitzbox und am Splitter angeschlossen.
    Die Verkabelung ist somit richtig, soweit ich weiß.

    Analog Telefon Nr.: 1 funktioniert in sofern, das rausgehende Anrufe über die Internetleitung laufen (LED an Fritzbox leuchtet unter "Internet" auf).
    Das Telefon Nr.: 1 ist auch von aussen erreichbar (LED an Fritzbox leuchtet unter "Festnetz" auf) Wenn hier drauf angerufen wird.

    Alle Nummern sind bei 1&1 zur Internettelefonie (VoIP) freigeschaltet.
    In meinen Fritzbox Einstellungen->Übersicht->Internet & Telefonie sind alle 3 Nummern aufgeführt mit einen grünen Punkt davor und registriert dahinter.

    Unter System->Ereignisse->Telefonie steht zu Nr.: 2 & Nr.: 3 folgendes:
    Anmeldung der Internetrufnummer 49xx(Telefon Nr.: 2 bzw. Nr.: 3)xx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 401.
    Was bedeutet, dass das Passwort oder Kennwort falsch ist.
    Wenn ich dies aber unter: Telefonie->Internettelefonie->Nr.: 2 bzw. Nr.: 3 ändere, steht in der Übersicht nicht registriert drin.
    Es kann sowohl mit dem ISDN Telefon (Nr.: 2) und dem Analog Telefon (Nr.: 3) nach rausgerufen werden und es kann auch darauf angerufen werden, aber an der Fritzbox leuchten in beiden Verfahren keine LED's auf.
    Alle Nummern sind als Nebenstellen eingerichtet und dort auch richtig eingestellt.
    Ich weiß nicht mehr weiter wie ich Nr.: 2 & Nr.: 3 dazubringe auch über die Internetleitung zu laufen.
    Es wäre so super, wenn mir einer helfen könnte!

    LG
    Ines80
     
  2. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #2 =Henry=, 28 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2006
    Hallo Ines,

    ich versuche Dir mal zu helfen:
    Warum das denn? Du mußt doch nur die 7170 und die Eumex per EINEM So-Kabel verbinden. So wie Du es jetzt verkabelt hast, kann ja nur Fon 1 per Voip funktionieren. Schau bitte nochmal ins Handbuch der 7170 (Seite 27) zwecks Verkabelung.

    Gruß
    Henry
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Zunächst mal solltest du zusehen, dass deine VoIP-Nummern 2+3 auch in der Fritz registriert sind.

    Zur Not änderst du das Passwort für die beiden Nummern in deinem Control-Center bei 1u1.

    Erst dann können wir hier weitermachen.

    Nichts desto trotz solltest du den Rat von Henry auch schonmal befolgen!
     
  4. Ines80

    Ines80 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo RudatNet.
    Die Nr.: 2 & 3 sind in der Fritzbox registriert. Alle drei Internet-Nummern sind dort registriert. Die Internetnummern, sind die gleichen wie die Festnetznummern.

    Hallo =Henry=.
    Ich habe mir mal die komplette Verkabelung aufgeschrieben:
    Analog Telefon Nr.: 1 -> mit 3-fach Adapter (Steckplatz links (1)) in Fritzbox (Fonsteckplatz)
    Netzwerkkabel (PC) -> in Fritzbox (LAN 1)
    Telefondose (mitte) -> Splitter (unterseite links)
    NTBA (unterseite links) -> Splitter (Vorderseite mitte)
    NTBA (unterseite rechts) -> TK-Anlage
    Splitter (unterseite rechts) -> Fritzbox (DSL??) (Y-Kabel; weißer Stecker)
    TK Anlage -> Telefon Nr.: 2 & Nr.: 3
    Fritzbox (Y-Kabel; schwarzer Stecker) -> mit Adapter in TK-Anlage

    Ist der Y-Stecker überhaupt nötig?
    Hab ich das von Dir richtig verstanden, das ich dann ein ISDN-Kabel von der TK-Anlage -> Fritzbox führe? Und dann der Y-Stecker überflüssig ist?

    Die restliche Verkabelung ist sonst soweit richtig, oder?

    LG
    Ines80
     
  5. Kolja_

    Kolja_ Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Aachen
    Genau da liegt der Hase im Pfeffer! Der NTBA kommt HINTER den Splitter.
    Die Fritzbox muß die erste und einzige Hardware hinter dem NTBA sein! Die TK-Anlage wird dann über den s0-Bus an der FB angeschlossen.

    (Nur Telefon:) --- Amtsleitung --- Splitter ---- NTBA ---- FB ---- TK-Anlage
    An FB und TK-Anlage können dann Telefone angeschlossen und konfiguriert werden.

    So wie ich den Kabelwust (sry) von Dir verstehe ist das y-Kabel überflüssig. Die TK-Anlage wird über ein ganz normales ISDN-Kabel mit der FB verbunden.
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, das Y-Kabel ist nicht überflüssig, sondern absolut falsch angeschlossen! ;)

    Das Y-Kabel der FBF kommt einmal in den Splitter (DSL) und in den NTBA!

    Und zwar bitte so, wie es eindeutig im Handbuch mit Bildchen beschrieben ist!

    Handbuch ... warum liest das bloß niemand? ;)
     
  7. Kolja_

    Kolja_ Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Aachen
    Ach, danke für die Richtigstellung. Ist ja ne 7170, da muß man das Y-Kabel natürlich benutzen. Also Blick ins Handbuch, da ist es wirklich sehr ausführlich beschrieben.
     
  8. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #8 =Henry=, 28 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3 Feb. 2007
    @Ines,

    ich habe mal für Dich die 2 entscheidenden Bilder aus dem Handbuch angehangen. Wie Du dort siehst, braucht man a) das Y-Kabel und b) erst einmal gar keine Eumex.
    Versuche bitte diesen ersten Schritt der Verkabelung richtig zu machen. Alles andere später.

    Gruß
    Henry
     
  9. Ines80

    Ines80 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Henry
    Ich habe die Kabel jetzt so gesteckt wie es die Bilder angezeigt haben.

    Tut mir Leid das Ihr die Mühe habt mir zu helfen, aber bei der Anleitung bin ich nicht ganz durchgestiegen. Sorry.
    Wie muss ich jetzt die Eumex anschließen?
     
  10. Kolja_

    Kolja_ Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Aachen
    Seite 32 der Anleitung. Die Anleitung gibt es auch hier:
    http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_Fon_WLAN_7170.pdf

    Spätestens sobald die MSN in der FB eingetragen sind (Einstellungen -> Telefonie -> Nebenstellen -> Festnetzrufnummern), sollten auch alle Telefone die an der Eumex angeschlossen sind wieder funktionieren.
     
  11. =Henry=

    =Henry= Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi Ines,

    so langsam aber sicher geht es ja voran:)
    Um die Eumex an zu schließen, brauchst Du nur mit einem ISDN-Kabel folgende Verbindung herstellen: 7170 Anschluß FON So --> Eumex Anschluß So extern.
    Fertig.
    Wie Du jetzt die 7170 bzw. Eumex konfigurieren mußt, ist ein anderes Thema. Mit dieser Verkabelung hast Du aber die Voraussetzung geschaffen mit allen angeschlossenen Telefonen Gespräche über Voip zu führen.

    Gruß
    Henry

    P.S.
    Nö, wir machen das gerne. Wir haben ALLE mal angefangen.
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    #12 RudatNet, 28 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2006
    Bevor du jetzt alles einzeln abfragst:

    Schau dir bitte das Bildchen auf Seite 9 im Handbuch ganz genau an.

    7170Anschlüsse.jpg

    PS: TK-Anlage => Tele-Kommunikations-Anlage => Eumex

    Oder du schausst mal auf Seite 30: 2.12 ISDN-TK-Anlagen anschliessen

    PPS:
    Ich glaube, AVM tut gut daran, Handbücher nur noch als PDF zu liefern.
    Auch wenn es gedruckt wäre, würde es wohl trotzdem niemand lesen!
     
  13. Ines80

    Ines80 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank euch allen, es hat alles funktioniert!

    Leider, können wir jetzt nicht mehr mit den Telefonen intern kommunizieren.
    Telefon Nr.: 1 hatte intern die Nr.: 19
    Telefon Nr.: 2 hatte intern die Nr.: 11
    Telefon Nr.: 3 hatte intern die Nr.: 29
    Es funktioniert nicht, wenn ich am Telefon wie sonst auch R11 drücke oder **19.

    Ist ja eigentlich hinfällig wenn man 3dsl hat wegen der flatrate, aber so war es recht bequem. Nur leider geht es nicht mehr.
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Warum schliesst du eigentlich nicht alle 3 Telefone direkt an die FBF an?

    Eigentlich ist deine Eumex jetzt doch total überflüssig! ;)
     
  15. Ines80

    Ines80 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die 2 anderen Telefone sind direkt mit der TK Anlage verbunden. So wie es aussieht "verdrahtet" also ohne Stecker zum rausziehen.
     
  16. ezhik

    ezhik Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die wahrscheinlich einfachste Lösung: Zwei TAE Stecker kaufen und die beiden Telefone an die Asterisk Box anschließen.