Probleme mit wav Soundfiles und asterisk 1.4.41

feistel

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe ein Frage zu Soundfiles in Verbindung mit der asterisk 1.4.41 .

In unserer alten asterisk 1.2.x verwenden wir mp3 für Ansagen.

file *.mp3 zeigt an: MPEG ADTS, layer III, v1, 128 kbps, 44.1 kHz, Monaural

Da die asterisk 1.4.41 mp3 wohl nicht mehr unterstützt habe ich die Dateien zuerst in ein .wav umgewandelt.

file *.wav zeigt an: RIFF (little-endian) data, WAVE audio, Microsoft PCM, 24 bit, mono 44100 Hz

Dies funktioniert jedoch auch nicht, folgende Fehlermeldung wird ausgegeben:

[Nov 17 10:50:32] WARNING[29946] file.c: Unable to open format wav
[Nov 17 10:50:32] WARNING[29946] file.c: Unable to open testsound (format 0x8 (alaw)): No such file or directory
[Nov 17 10:50:32] WARNING[29946] app_playback.c: ast_streamfile failed on SIP/1325-0000001e for testsound

Mit einem mitgelieferten .gsm kann ich das problemlos herstellen, es liegt also wohl nicht daran das die Dateien im falschen Ordner liegen.

Da irgendwie ein a-law encodiertes Format benötigt wird habe ich das vorliegende wav dementsprechend angepasst.
Dazu habe ich diverse Tools ausprobiert wie sox oder ffmpeg.

file *.wav zeigt an: RIFF (little-endian) data, WAVE audio, Microsoft PCM, 16 bit, mono 8000 Hz

weiteres file *.wav zeigt an: RIFF (little-endian) data, WAVE audio, ITU G.711 A-law, mono 8000 Hz

Beide male bleibt aber obige Fehlermeldung bestehen.

Weiterhin habe ich per audacity einfach mal ein .mp3 erstellt und als mono 8000 Hz .mp3 abgespeichert.

file: MPEG ADTS, layer III, v2.5, 8 kbps, 8 kHz, Monaural

dieses dann per sox in ein .wav umgewandelt.

file: RIFF (little-endian) data, WAVE audio, Microsoft PCM, 16 bit, mono 8000 Hz

Dieses .wav läßt sich problemlos abspielen.

Nun frage ich mich ob ich beim umwandeln der vorhandenen mp3/wav etwas besonderes beachten muß damit meine asterisk 1.4.41 diese abspielen mag.

Gruß,
Mark
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
dieses: "RIFF (little-endian) data, WAVE audio, Microsoft PCM, 16 bit, mono 8000 Hz" waere ansich schon richtig.

Ich habe mir von meinen damaligen Umwandlungsaktionen folgendes notiert (cut&paste aus meinem Notizbuch):

# convert any *.wav (must have sample size of 16-bit)
sox cause_01_loop.wav -2 tmp.wav


# convert *.la to wav
sox -t la -r 8000 -c 1 crypt_off.la -2 crypt_off.wav

# convert *.la to gsm
sox -t la -r 8000 -c 1 crypt_off.la crypt_off.gsm

# convert gsm to wav
sox AB-out.gsm AB-out.wav


vielleicht hilfts :)

- sparkie

UPDATE:

wird bei dir ueberhaupt nen Module "/usr/lib/asterisk/modules/format_wav.so" geladen? Sonst kennt er das Format vermutlich gar nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

feistel

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
okay, das hat mir geholfen.

es lag daran das die Original Dateien in 24-bit vorlagen. Wenn ich die Original Dateien vorher in 16-bit umwandle dann gibt er die Soundfiles aus.

Nun stellt sich mir eine weitere Frage, kann man irgendwie eine höhere Qualität in der asterisk einstellen? Die 8000Hz sind schon ziemlich schlecht. Und die asterisk 1.2.x konnte die Originale ja auch problemlos ausgeben.

Gruß,
Mark