.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme nach flashen des W501V

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Wully_Wu, 17 März 2009.

  1. Wully_Wu

    Wully_Wu Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi leutz,
    danke erstmal für die tolle anleitung hier im Froum um den Speedport zu fritzen.
    Ich habs mal versucht, doch jetzt hab ich das Problem, dass mir wohl ein Fehler passiert ist.
    Ich bekomme keine IP zugewiesen und auch unter manueller IP ist das WebInterface nicht aufzurufen. Also hab ich versucht wieder die original FW per FTP draufzuspielen: Gerät mittelst ACM-recovery gefunden (192.168.178.1) und in FTP-Modus versetzt (t-dsl leuchte blinkt).
    Doch leider schaffe ich es nicht eine ftp-Verbindung herzustellen! Er bleibt immer bei startdir= oder so stehen.
    Kann mir da mal jemand heiterhelfen? Ansonsten wüsste ich nicht was ich noch machen kann!

    Gruß

    Benutzte Anleitung:
    Fürs flashen
    Für ftp
     
  2. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, es könnten zwei Probleme sein:

    1.) Rechner hat keine feste IP-Adresse, in deinem Fall müsste sie für den Rechner zwischen 192.168.178.2 - 192.168.178.19 liegen.
    Subnetz 255.255.255.0, Gateway 192.168.178.1

    2.) Der Login selbst. Das AVM-Recover versetzt die Box ja bereits in den FTP-Modus, in der Total Commander-Anleitung wird davon ausgegangen, dass man komplett von vorn beginnt.
    Hier mal das Verfahren mit dem AVM-Recover:

    Recover starten, Anlage wird gefunden

    Total Commander starten, STRG-N drücken

    In das erscheinende Fenster in die obere Zeile: adam2:adam2@192.168.178.1:21 eingeben und ENTER drücken (Hier im Gegensatz zur TC-Anleitung die Box nicht neu starten)

    Wenn es geklappt hat, wird die aktive Hälfte des TC leer und nun kann mit TYPE I usw. weitergemacht werden.

    Und am Schluss: Es kann sein, dass die Box erst neu startet, wenn TC und Recover-Programm geschlossen wurden, also am Ende beides schliessen und auf den Neustart der Box warten.


    mfg
     
  3. Wully_Wu

    Wully_Wu Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank!, hatte es auch iwie nochmal ausprobiert und hinbekommen.
    Ich habe jetzt den Router gefritzt (ich hoffe wenigstens diesmal richtig), zumindest scheint alles zu funktionieren.
    Ich würde ihn jetzt gerne als Access Point einrichten, aber ich schaffs nicht. Ich finde nirgens einen Punkt um den DHCP zu deaktivieren. Könnte mir einer vll eine Anleitung geben wie ich das mache? Bisher hab ich mal versucht:

    1) Expertenmodus an

    2) Internetzugang über LAN
    Wählen Sie diesen Zugang, wenn Sie FRITZ!Box an ein bereits vorhandenes
    Netzwerk (LAN), ein Kabelmodem oder einen DSL-Router anschließen
    möchten.


    3) Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)

    4) IP-Adresse manuell festlegen (192.168.2.1 ist der Main-Router D-link)
    IP-Adresse 192.168.2.2
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standard-Gateway 192.168.2.1
    Primärer DNS-Server 192.168.2.1
    Sekundärer DNS-Server 192.168.2.1

    Weiter weiß ich aber nicht was ich mit dem DHCP der fritz machen soll? Ist soweit eig alles richtig?
     
  4. Wully_Wu

    Wully_Wu Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann mir hier wirklich keiner weiterhelfen?
     
  5. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #5 Ernest015, 18 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2009
    Hallo, die Konfiguration ist mir etwas unklar: du schreibst, dass du den gefritzten W501V als Access Point verwenden möchtest. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der D-Link-Router der eigentliche Zugang zum Internet und hat die IP-Adresse 192.168.2.1.

    Wie geht es dann weiter, per WLAN (also als Repeater), oder ist der W501V über ein LAN-Kabel angebunden? Access Point heisst ja eigentlich, dass die Box per Kabel mit dem D-Link verbunden ist. Bei der fest eingestellten IP von 192.168.2.2 für den W501V sollte es funktionieren. DHCP würde ich anlassen, ein Rechner, der am 501 hängt, müsste sonst ebenfalls eine fest eingestellt IP-Adresse haben.

    mfg
     
  6. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du wirklich als Client mit den andren Router über LAN Kabel verbunden bist darf kein zweiter DHCP im Netz sein und du musst einen abschlten.

    Der Menüpunkt ist etwas versteckt.

    Expertenansicht

    System/Netzwerk

    TAB: IP-Einstellungen

    Button: IP-Adressen

    Ich würde aber die zweite Box auch als NAT Router betreiben mit eien anderen lokalen Netz.
     
  7. Ernest015

    Ernest015 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    3,136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Korrekt, zwei DHCP-Server funktionieren natürlich nicht. Da jedoch auch der W501V eine feste IP hat, ging ich davon aus, dass der DHCP-Server des D-Link abgeschaltet ist. Der 501 soll ja als Access-Point fungieren, vermutlich auch mit WLAN. Damit hier verbundene Geräte eine IP-Adresse bekommen, sollte hier der DHCP-Server an sein.

    mfg
     
  8. Wully_Wu

    Wully_Wu Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich raff nix mehr ;

    Okay also jetzt nochmal ganz langsam :cool:

    HauptRouter: Dlink
    IP: 192.168.2.1
    DHCP: An

    AP: geflashter SP W501V
    mit Kabel an Dlink geschlossen

    Soweit der momentane Aufbau.
    Jetzt hätte ich gerne WLAN am AP (kein Repeater!) und natürlich auch Internet.
    Wenn es möglich wäre, wäre es auch schick, wenn beide 'Netzwerke' komplett eins sind. D.h DHCP am Dlink an und somit alle Rechner die gleiche IP (192.168.2.x).
    Also dass der W501V wirklich NUR das LAN- in ein WLAN-Signal ändert.

    Ich hoffe das war so verständlich, ansonst fragt gerne nach ;)
    Achso ja, das mit der manuellen IP des AP hab ich nur gemacht, weil ich es gerne hätte, dass der AP unter 192.168.2.2 erreichbar ist.

    Danke JPascher, jetzt hab ich auch endlich den DHCP am SP gefunden! (ist aber auch richtig versteckt!!!)

    Also bitte schreibt mal kurz, welche Einstellungen am welchem router ich am besten vornehmen sollte, vielen Dank!

    Gruß
     
  9. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. Wully_Wu

    Wully_Wu Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat sich erledigt

    Bin selbst drauf gekommen. Die Einstellungen oben waren alle richtig, mein Problem war, dass das LAN-Kabel vom Dlink in den LAN und NICHT WAN Port gesteckt werden muss...

    Gruß