Probleme nach Umstellung von Entertain "alt" auf Entertain "neu"

cyberd

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach der Umstellung, die ein paar Tage per Mail angekündigt wurde, (siehe Mail unten) bekomme ich keine Verbindung mehr mit meiner Fritz!Box 7270. Es treten nur noch Timeouts und Verbindungsfehler auf. Ich musste meinen 701v rauskramen und wieder flott machen.
Was genau hat die Telekom umgestellt? Hat sonst noch jemand der umgestellt worden ist diese Probleme? Hat jemand eine Lösung dafür gefunden? Hotline konnte leider nicht weiterhelfen, die unterstützen nur ihre Hardware ;( Im Changelog zur 701v Firmware ist auch leider nichts hilfreiches zu finden.

Gruß
cyberd

Orginal Mail von T-Com:
Sehr geehrter Herr xxx,

ständig auf der Suche nach den bestmöglichen Kommunikations-Lösungen für unsere Kunden, erstellen wir zurzeit die technologischen Voraussetzungen für Europas innovativstes
TV-Entertainment auf Internet-Basis.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihnen aufgrund einer technischen Umstellung innerhalb der nächsten 2 Wochen in der Zeit zwischen 0 - 17 Uhr einmalig für einen Zeitraum von etwa 3 Stunden keine Internet-Dienste anbieten können.
Hiervon betroffen sind somit das Surfen im Internet, VoIP und IPTV.

Nach erfolgreicher Umstellung stehen Ihnen alle Dienste wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Im Rahmen der Umstellung wird Ihnen auch die aktuellste Software für Ihren Speedport zur Verfügung gestellt. Wenn Sie bereits heute davon profitieren möchten, können Sie diese hier herunterladen. Dies empfehlen wir insbesondere Kunden, die den automatischen Firmware
Update Service deaktiviert haben. Bitte beachten Sie, dass die technische Umstellung dennoch einen unumgänglichen zeitintensiven Schritt darstellt.

Sollte es bei Ihnen dennoch zu Problemen kommen und wider Erwarten die oben genannten Internetdienste nach der Umstellung nicht zur Verfügung stehen, können Sie sich an unseren Kundendienst wenden. Unter der Servicenummer 01805-373750 (14 Cent/Min.) finden Sie
rund um die Uhr einen kompetenten Ansprechpartner der Sie tatkräftig bei der Problembehebung unterstützen wird.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen weiterhin viel
Spaß und gute Unterhaltung mit T-Home Entertain.

Ihre Deutsche Telekom
 

buckyballplayer

Mitglied
Mitglied seit
16 Nov 2005
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

cyberd

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo buckyballplayer,

hatte eigentlich die letzte Labor-Version von Anfang des Monats drauf.
Danach ging eigentlich nichts mehr. Ich hatte Timeouts und Verbindungsabbrüche.

Habe jetzt auf die .70 zurück geflashed. Nach einiger Zeit hat die FritzBox sich dann synchronisiert.

Bis jetzt läuft es stabil.
Trotzdem danke für die Hilfe.

Gruß
cyberd
 

Goggo16

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
626
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hi,

habe auch in den letzten Tagen erhebliche Probleme, die mal von selbst wieder weggingen, aber seit gestern wieder da sind.

Wenn ich den T-Home-Receiver einschalte macht er erstmal ein paar unsinnige Sachen (nur noch Standbild) und nach ein paar Sekunden haengt sich die Fritzbox (gefritzter W920V) mit PPPoE-Fehlermeldungen und anschliessend dann ganz auf. Geht nur noch Aus- und wieder Einschalten.

Hatte dann mal die original T-Com Firmware (65.04.74) auf den W920V gepackt. Dann lief wieder alles. Dachte aber, dass es Zufall war und nur die T-Com irgendwas an deren Infrastruktur am veraendern war.

Gestern dann wieder die aktuelle Labor-Version (14480) auf den W920V gepackt, und dann gings wieder los. Musste den T-Home Receiver ausschalten so dass das Internet wieder geht.

Hat die T-Com irgendwas an der Netzwerkkonfiguration geaendert? Hatte irgendwo mal was gelesen, dass die auf VLAN oder VLAN8 oder so aehnlich umstellen wollten.

Auch im Verdacht habe ich die zwei Switches, die zwischen W920V und Receiver haengen (geht anders nicht). Hab mal gelesen, dass die die geaenderten Netzwerkinfrastrukture (wie dieses VLAN Zeugs) nicht unterstuetzen.

Beide Switches sind Netgear Gigabit Switches (so 50 Euro Teile). Allerdings funktionierte der T-Home-Receiver damit bislang einwandfrei, und das auch als ich gestern noch die original T-Com Firmware auf dem W920V drauf hatte.

Habt Ihr noch eine Idee?

Gruesse,

Goggo
 

Goggo16

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
626
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Kurzes Update.

Seit ca. 1 Woche laueft alles wieder ohne Probleme. Geaendert habe ich nichts.

Hat nur viel Zeit gekostet um (bei mir) einen Fehler zu suchen, den es nicht gab. ;)