.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Probleme nach Umstieg von FB7170 auf FB 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von feuer_man, 12 Feb. 2009.

  1. feuer_man

    feuer_man Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Fangemeinde der Fritzbox!

    Bin seit dem Umstieg von der FB 7170 auf die FB7270 so ziemlich am verzweifeln!
    Seit vielen Jahren betreibe ich die unterschiedlichen Fritzbox-Typen erfolgreich mit meiner analogen TK-Anlage von Auerswald ETS 1006Fax am Fon1 an einem analogen Anschluss der Telekom mit 1&1 als Provider. Mit der FB 7170 wurde ein kleines Netz mit einem Multimedia-PC (Vista/XP) an Lan1, einem Laptop (Vista/XP) an(Lan2 oder WLAN, einem HP Deskjet 920c über den USB-Hub am LG L1710B-Bildschirm und den USB-Fernanschluss der FB sowie ein Fax Brother MFC 3220C am FON2 erfolgreich betrieben. Softwareupdate, Aufspielen von Laborversionen, Recover einer FB sind für mich keine Fremdwörter. Auftauchende Probleme bis hin zum Ändern der Firmware einer FB von der Arcor-Version auf die neutrale AVM-Version konnte ich Dank der Informationen aus diesem Forum bisher meistern.
    Mit der Inbetriebnahme meiner neuen FB7270 fingen die Probleme an. Die Anschlussbelegung wurde wie oben beschrieben vorgenommen, neu dazu gekommen im DECT-Bereich sind ein Siemens Gigaset 4015 mit einem Handapparat sowie ein Audioline DECT 4800 mit einem Handapparat:
    1. Die analoge TK-Anlage reagierte am FON1 anders wie bisher gewohnt, die von analogen Endgeräten ausgegebenen Kurzwahlen (drei Ziffern) wurden nicht erkannt. Erst ein Reset der Anlage auf Werkseinstellung führte zum Erfolg.
    2. Bei der Anmeldeprozedur des zweiten DECT-Anschlusses (DECT 4800) leuchtete nach dem Betätigen der Speichertaste alle LCD der FB auf und die FB stürzte ab. So erklärt sich vermutlich auch der ungewöhnliche Eintrag im internen Telefonbuch, wo als Anschluss WLAN angeführt ist (siehe Abbild 1). Ihm wurde die interne Nummer **612 zugewiesen. Ein entfernen dieses Eintrage ist mir nicht gelungen.
    3. Das gravierendste Problem stellt aber das auch die im Forum schon beschrieben Situation dar, dass der Netzwerkdrucker nicht mehr am USB-Anschluss funktioniert. Wird ein Druckauftrag erteilt, beginnt der Drucker mit der ersten Seite wie gewohnt, bleibt jedoch in der ersten Hälfte an einer beliebigen Stelle stehen. In dieser Situation ist es nicht möglich über die LAN-Anschlüsse auf die FB zu zugreifen.
    Was habe ich bisher unternommen:
    Die FB wurde von mir von der Firmware-Version 54.04.57 (Auslieferungszustand) auf die 54.05.67 gebracht und per Hand eingerichtet. Wegen Auftreten o.g. Probleme auf die Version 29.04.70-13531 zu Testzwecken gebracht. Gleiche Probleme, Werkeinstellung und zurück zur 54.05.67. Sämtliche Software vom AVM auf den Rechnern entfern und neu installiert.
    Wer kann helfen oder Hinweise geben? Liegt eventuell ein Harwaredefekt der FB7270 vor?
    Als Nächstes werde ich die Werkseinstellungen laden, um den ungewöhnlichen Eintrag im internen Telefonbuch mit dem Anschluss am WLAN zu entfernen. Wenn das nichts hilft ein Recover mit der AVM-CD.

    Ich hoffe auf Unterstützung.

    Gruß Feuermann
     

    Anhänge: