.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Proteste gegen geplante Vorratsdatenspeicherung - Petition unterzeichnen!

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von supasonic, 14 Dez. 2005.

  1. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geplante Vorratsdatenspeicherung löst Proteste aus
    Attac, CCC, FoeBuD, VDZ und VATM appelieren an das EU-Parlament

    Der Richtlinienentwurf sieht nach dem "Kompromiss" zwischen den Parlamentsfraktionen und dem Rat vor, dass Internet Provider und Telefongesellschaften verpflichtet werden sollen, die Verbindungsdaten aller Nutzer, die beim Telefonieren und bei der Internetnutzung anfallen, für bis zu 24 Monate zu speichern.
    Datenschützer lehnen die Pläne als verfassungswidrigen Eingriff in das Telekommunikationsgeheimnis und in den Datenschutz ab. Oliver Moldenhauer von Attac kritisiert: "Diese Richtlinie stellt 450 Millionen Bürger der EU unter Generalverdacht. Das Parlament ist jetzt gefordert, die EU nicht unter dem Vorwand der Terrorabwehr weiter in Richtung Überwachungsstaat driften zu lassen."

    Quelle und ganzer Artikel: Golem.de

    [hr:71ab638fd9]
    In diesem Zusammenhang auch interessant: Data retention is no solution.

    »Was ist an der Vorratsdatenspeicherung falsch? Der Vorschlag zur Aufzeichnung von Verbindungsdaten wird offenlegen, wer wen angerufen hat, wer wem eine E-Mail geschickt hat, welche Websites ein Nutzer besucht hat und sogar, wo Menschen mit ihren Mobiltelefonen waren. Telekommunikationsunternehmen und Internet-Service-Provider wären gezwungen, alle Verbindungsdaten ihrer Kunden aufzuzeichnen und zu speichern. Polizei und Geheimdienste in Europa hätten Zugriff auf diese Verbindungsdaten.

    Vorratsdatenspeicherung bedeutet, dass Regierungen sich in Ihr Privatleben und in Ihre private Kommunikation einmischen können, unabhängig davon, ob Sie eines Verbrechens verdächtig sind oder nicht.«

    Die Petition ist inzwischen geschlossen, aber im dazugehörigen Wiki gibt's Neuigkeiten und Hintergrundinformationen. (So man ausreichend Englisch versteht)
     
  2. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War es wirklich anders zu erwarten ...? :(
    Quelle: Heise - auch bei heute (ZDF)

    Bei Telepolis: "Schnellstrasse zum Auskunftsanspruch"

    Archiv der Meldungen zum Thema: bei Heise

    Weiterer Link: stop1984.org
     
  3. karl61

    karl61 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Frag mal z.B. einen Benq - Mitarbeiter, was seit langem gängige Praxis ist.
    Sollen nicht bald auch alle Neuwagen mit Handys ausgerüstet werden - natürlich nur um Leben zu retten?
     
  4. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Voratsdatenspeicherung - wehrt euch, es ist ganz einfach!

    Ich grüße euch,

    irgendwo hier im Forum gibt es schon ein paar Infos darüber - leider finde ich gerade nicht die richtigen Suchbegriffe :-(

    Jedenfalls möchte ich euch dazu aufrufen der bevorstehenden Voratsdatenspeicherung entgegenzuwirken. Es ist ganz einfach, tragt euch einfach in diese Petition ein.
    http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=60

    Wer noch mehr machen will:
    http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=9887159&forum_id=92642
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  6. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mhh, vielleicht hab ich mich beim Suchbegriff vertippt? <g> Naja, was solls - dieses Thema ist auf jedenfall einen extra Thread wert :)
     
  7. pklausolaf

    pklausolaf Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nur ich frage mich, warum steht der Server der Petition in England und nicht hier in Deutschland?

    Gruss Klaus
     
  8. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dem stimme ich grundsätzlich zwar zu, trotzdem sind beide Threads jetzt zusammengeführt.
     
  9. V70

    V70 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Okt. 2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    ich möchte jetzt nicht zu Politisch werden.
    Aber warum stellen wir Bürger, denn wir sind der Staat , nicht unsere Politiker
    generell unter den Verdacht. so müssten Kontenbewegungen, „Dienstreisen“
    und Sonstiges dieser Leute für jeden Bürger jeder Zeit einsehbar sein...
    Natürlich bin ich für so eine Petition , doch bringt es wirklich was ??
    Beispiel Montags-Demo Hartz IV. Bin selber Betroffen und konnte nix dagegen tun,
    das irgend so eine „Pappnase“ die Kontoauszüge der letzten 12 Monate genüsslich kontorliiert.Oder ich habe 28 Jahre gute Beiträge einbezahlt und heute bekommen ich das Gleiche, wie einer der nie einen Finger krumm gemacht hat.
    Viel Interessanter ist doch, ( was man ja eigentlich nicht so offen sagen sollte) wann ist entsprechende Software da, um dieses zu blockieren.

    Kurt
     
  10. IBM-FAN

    IBM-FAN Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist zwar ein alter Fred, aber da als "wüschtisch" markiert senfe ich mal:

    Sehen wir das nicht viel zu negativ? Das BMI (Bundesinnenhisterikum, nicht BodyMassIndex) kann ja gerne meinen Asterisk (und Webserver.. und Mailserver) gleich im eigenen Rechenzentrum hosten. Das spart doch allen 'ne Menge Stress. Im Gegenzug bekomme ich gratis einen "Managedservice". Ist doch auch im Interesse des BMI, unerlaubtes Telefonieren zu verhindern.

    Da MS es nicht auf die Kette bringt ein neues Dateisystem zu etablieren, kann das BMI uns evtl. damit beglücken. Könnte einen schicken Namen wie "MFS" oder so tragen. "Wolle inside, Data rollout"
     
  11. joystickbreaker

    joystickbreaker Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Erlangen
    ich vermute mal die "Petition unterzeichnen!" geht nicht mehr.
    Also braucht dieser Thread nicht mehr Sticky zu sein.

    greetings JB