.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Providerunabhängige VoIP Flatrate für 10 Eur/Monat?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von chgr, 16 Dez. 2005.

  1. chgr

    chgr Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich suche einen Anbieter für eine VoIP Flatrate für 10 Eur im Monat, der noch eine FBF günstig mitliefert, so dass ich die FB vor meine ISDN Anlage schalten kann.

    Ich nutze Congster DSL und bin vertraglich gebunden, deswegen suche ich einen stabilen und zuverlässigen, providerunabhängigen VoIP Anbieter.

    Gibt es eine Empfehlung von euch, abgesehn von GMX.
    Die sind mir etwas zu instabil, wie ich das hier lese.

    Danke für alle Tipps.
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nunja, zumindest bekommst du 2 Jahre PhoneFlat und eine 5010 oder 5012er Fritzbox fuer insgesamt 60 Euro wenn ich das richtig in Erinnering habe, aber nur ueber diesen PC-Welt Link bei dem ich nicht weiss, ob ich ihn hier posten darf :)
    Letzten Endes kannst du dich dann immer noch woanders anmelden, schon alleine Sipdiscount ist zu empfehlen, aber die haben auch ab und an Stoerungen.
    Und bis vor 1-2 Monaten war GMX/UI sehr stabil und zuverlaessig, von daher halte ich das weiterhin nur fuer ein temporaeres Problem, bei mir kommt es GMXmaessig auch nur noch selten zu Ausfaellen, schade ist und bleibt offensichtlich allerdings, dass die SIP-URI nicht mehr von extern erreichbar ist.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    AOL kommt noch in Frage,monatliche Kündigung bei 8,90 E im Monat!
    Mußt aber angegeben,daß Du ISDN hast,sonst schicken sie Dir eine falsche Box.
    Gruß von Tom
     
  4. docfred

    docfred Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AOL soll zuverlässig sein? ;)
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Lass dich dadurch nur nicht zu was Unüberlegtem hinreissen!

    Habe mir Vorgestern die GMX-Phone-Flat bestellt!
    Günstiger geht's z.Z. wirklich nicht!
     
  6. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    etwas off topic, ist das echt so, wurde das schon bestätigt bzw. irgendwo besprochen? :shock:

    zusammen mit der geschichte, dass sie offensichtlich jetzt eine registrierung neuerer sipgate nummern blocken, macht das den eindruck, dass sich so langsam 1&1 praktiken bei gmx durchsetzen....

    thanx&greetz

    JohnnyT
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Suchte er nicht einen zuverlässigen VoIP-Anbieter ?

    jo
     
  9. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Also, ich bin mit gmx zufrieden.

    Bei dem Preis des pcweltangebotes http://www.pcwelt.de/know-how/extras/125220/index.html
    für 1 Jahr Vertragslaufzeit nur 6 * 9,99 + 1 * 9,60 Porto = 69,54 für das ganze Jahr, Hardware kostenlos, kann ja sonst kein Anbieter mithalten. Da das ganze unabhängig vom Internetprovider ist, im Gegensatz zu AOL oder freenet mehrere Gespräche gleichzeitig funktionieren (mit der mitgelieferten 5012 zwar nur zwei, was beim geschilderten Einsatzzweck aber eh so ist) und außerdem die Hardware ja auch später noch mit anderen Anbietern funktioniert, ist das ganze uneingeschränkt zu empfehlen.

    Jeder so billige Anbieter hat zwangsweise mit Überlastungen zu kämpfen, insofern stellt sich nur die Frage billig und gelegentlich Probleme oder teurer und zuverlässig(er).
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich weiß ja nicht, warum alle immer so schwarz sehen,
    wenn ein Provider mal Schwierigkeiten hat, die man/er lösen kann!

    Solange ich hier "an Board" bin,
    galt hier sicher schonmal JEDER Provider als nicht zuverlässig!
    Und im Moment sind mal wieder 1u1 und GMX dran!

    Ich schlage jetzt daher lieber mal ein Festnetz-Flat vor!

    Es sei denn, einer kennt einen wirklich zuverlässigen Provider,
    bei dem man ein Phone-Flat bekommt, die günstiger ist, als eine Festnetz-Flat!

    PS: Bin wirklich sehr zufrieden mit GMX!
     
  11. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    :-D Da waren wir ja fast gleichzeitig mit derselben Meinung vertreten...
    Festnetz-Flat dürfte bei chgr ja leider nicht billig sein - wegen der Bindung an Congster ist er ja wohl Telekomkunde, sonst hätte ich das auch vorgeschlagen. Aber zusätzlich zu gmx kann er ja immer noch voipbuster in der fbf einstellen.
     
  12. chgr

    chgr Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr interessante Diskussion... nutzt denn GMX dasselbe Netz wie 1&1, also auch dieselben Server oder sind die zumindest teilweise getrennt?

    Was hat es denn mit voipbuster genau aufsich, bzw. wie arbeitet der mit meiner FB zusammen?

    Hat die FBF 5012 eine Einschränkung auf 2 Gespräche über VoIP oder woher kommt das?

    Festnetzflat kommt bei mir ja nur die T-ISDN Flatrate in Frage, da ich Telekomanschluss habe, oder?
    Die Flat rechnet sich kaum, da die Rechnungen gerade um den Gesamtbetrag schwanken.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Wenn man die Sache so betrachtet,brauchst Du überhaupt keine Telefonflat von irgendeinem Anbieter,vielleicht später mal,wenn es voipbuster und sipdiscount nicht mehr gibt!
    Spar Dir also insgesamt das Geld,melde Dich bei den beiden an und telefoniere völlig umsonst (einmaliger Beitrag von 10,-E) ins deutsche Festnetz und anderen Ländern.
    Zusätzlich kannst Du ja zur Sicherheit noch bei einem anderen Provider ein 250 min.-Packet nehmen,dann bist Du auf der Sicheren Seite.
    Gruß von Tom
     
  14. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Die 5012 hat einmal ISDN zur Amtsleitung und einen ISDN-Bus intern (zu ISDN-Telefonen oder ISDN-Anlage), aber keine analogen Nebenstellen. Da auf einem ISDN-Bus immer nur zwei Telefonate möglich sind, kann die 5012 natürlich nicht mehr gleichzeitige Gespräche ermöglichen - selbst wenn sie ggf. die Leistung dazu hätte. Man kann natürlich mehrere 5012 parallel betreiben, z.B. wenn man eine Zentrale mit zwei ISDN-Amtsanschlüssen besitzt, und dann vauf die Art vier Telefonate gleichzeitig abwickeln.

    Ansonsten müsste man eine FBF 7050 oder 5050 nehmen, die haben 3 analoge und einen ISDN-Anschluß. Dann kann man 3 Telefone direkt anschließen und zwei über die vorhandene Telefonanlage. Nachteil ist dann aber, daß z.B. eine an die Telefonzentrale angeschlossene Hausklingel sich nicht mehr auf den Telefonen meldet, die direkt an der FBF hängen.

    Insgesamt hängt also alles davon ab, ob Du mit 2 Leitungen auskommst oder nicht, ob Du Türklingel ect an der alten Zentrale hast, oder ob die FBF die ganze Zentrale ersetzen soll.