.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

QoS-Router - bringt das was?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von wollibolli, 19 Okt. 2004.

  1. wollibolli

    wollibolli Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe den ATA 286 (Firmware 5.10), telefoniere über QSC + Sipgate. Telekom ist ganz abgemeldet.
    Die Qualität ist schwankend bis gut, bei grossen Downloads eher nicht so gut. Bringt das was, wenn ich meinen guten alten U.S.Robotics-Router einmotte und mir statt dessen ein Router kaufe, der QoS kann?? Wenn ja, welcher ist empfehlenswert - es gibt ja nicht so furchtbar viele. Die Tests von Linksys sind ja meist eher mässig.

    Viele Grüße aus Köln

    Wolfgang
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Sollte was bringen.

    Wobei, QSC ist SDSL. Warum hast Du hier für Upstream Probleme ?
    Du weißt, Linksys WRT und alle können KEIN SDSL.
    Kannst Dich also höchstens an den WAN Port des QSC Routers hängen.
    Und ja, QOS könnte was bringen. Kumpel von mir hat broadnet und setzt auch QOS ein, um Up+ Downstream-Optimierung zu haben.
     
  3. wollibolli

    wollibolli Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ob das Up- oder Downstream-Probleme sind weiss ich nicht. Auf jedenfall habe ich das Gefühl, dass die Verbindung schlechter ist, wenn ich gleichzeitig runterlade. Von daher eher Downstream...

    Mein U.S.Robotics-Router kann auch kein SDSL. Dafür habe ich ein Modem von QSC. Ich will auch kein WLan-Router-Modem Kombigerät. Nur einen einfachen Router, der QoS kann. Wenn er auch als Modem funktioniert, sollte diese Funktion abschaltbar sein.

    Wolfgang
     
  4. kAbA

    kAbA Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab auch QSC und betreibe den ATA486 als Router daran. Dieser kann QoS und ich hab auch bei emule und grossen Downloads keine Probleme. Die Qualitaet im Telefonat bleibt gleich. :)
     
  5. cool-mann

    cool-mann Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich betreibe einen Vigor 2900. Seit dem letzten FW Update ist auch die QdS Funktion aktiv. Ich habe den VoIP Dienst 15% der Bandbreite zugestanden. Seither habe ich auch beim Download von grossen Dateien keine Probleme mit der VoIP Verbindung.
    Kurz und knapp. Es bringt was!
     
  6. agenttom

    agenttom Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo cool-mann,

    wast hast Du genau im QoS Dialog im Router eingetragen?
    Ich möchte es auch gerne probieren,
    komme aber nicht klar damit.

    Danke
    Agenttom
     
  7. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    welche firmware hast du auf deinem ATA 486 dass QoS so gut funktioniert ?
     
  8. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    @kaba Das mit dem ATA486 + VOIP + eMule kannst aber echt nur einem Newbie erzählen :)

    Schaut Euch mal hier im Forum um, da jammert nur jeder.

    Anscheinend ist der eMule Client von kaba immer aus ! *LOL*