QSC-Sip-Account (kein Trunk) und Gigaset T440, eingehendes Routing

qualidat

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2011
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Beim bisherigen ISDN-Anschluss wurde das eingehende Routing über den folgenden Ausdruck in der Gateway-Gruppe ISDN geregelt:

s/^(?:(?:(?:0049|049|\+49|49|0)?30)?abc)?(.*)/$1/

Da blieben dann von den angerufenen Rufnummern 004930xxx03072...74 und 004930xxx82612...14 jeweils nur 03072...74 und 82612...14 übrig, was ich fürs eingehende Routing benutzt habe, also z.B. Match auf z.B. ^(03074) fürs Fax, ^(03072) fürs akustische Hauptmenü usw.

Ich habe für die neuen QSC-SIP-Anschlüsse ebenfalls eine Gateway-Gruppe mit exakt den gleichen Regeln eingerichtet

Leider funktioniert das mit den neu eingerichteten SIP-Rufnummern (die die gleichen geblieben sind) überhaupt micht mehr und ich habe keine Ahnung, warum. Alle SIP-Rufnummern sind korrekt registriert.

In der Registrierung der einzelnen SIP-Accounts habe ich für die Ermittlung der Zielrufnummer sowohl die Option "invite" als auch "to-header" ausprobiert, kein Unterschied ...

Danke für Tips.