Qualität des MT-F

Union

Neuer User
Mitglied seit
31 Mai 2010
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe eine MT-F in Verbindung mit der Fritz Box 7390. Beide mit neuester Software. Anbieter ist 1 & 1. Da ich auf einem Dorf wohne, muss ich mit einer 2000er Leitung auskommen. Zufrieden war ich mit der Qualität des MT -F von Anfang an nicht. Das Rauschen würde ja noch gehen, aber der ewige Hall nervt. Jetzt meine Frage, liegt es am MT-F oder an der langsamen Leitung oder woran sonst.
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir sind ganz saubere Verbindungen. Kein Hall, Echo oder Verzögerungen. Auch kein Rauschen.

Vielleicht liegt es an dein MTF. Tausche es ggf. aus.
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
860
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Habe auch keine Problem und sogar 2 MTFs im Einsatz, ebenfalls an ner 7390.

Ich habe Eco und Leistung reduzieren allerdings aus, weil sonst die Reichweite stark abnimmt und am Anfang die Anmelderei der MTFs immer ewig gedauert hat, wenn die aus dem Eco Modus in den normalen sollten.

Den Hall und das Rauchen hatte ein Kollege von mir mal, dort war es das Y Kabel der Box, wo ne Macke hatte. Internet alles klar aber Telefon nicht zufriedenstellend.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hall habe ich nur manchmal bei Betrieb der Freisprecheinrichtung.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,931
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
grundsätzlich kann man sagen das bei Echo/Hall immer die Gegenstelle zuständig ist. Das trifft insbesondere bei Internettelefonieverbindungen zu.
Bei den FBoxen mit analogem Amtsanschluss ist aber ein Teil der Gegenstelle quasi in der Box integriert, weswegen die Box auch für die korrekte Echounterdrückung mit zuständig ist.
Wenn man also im MT-F ein Echo hört ist definitiv nicht das MT-F die Ursache, im Gegenteil auch mit jedem anderen DECT Telefon das direkt an der Fritzbox angeschlossen ist wirst Du es genauso hören.
 

Joe82

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo,

ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass der Hall oft mit dem Anschluss zusammen hängt. Bei einem analogen Telefonanschluss ist Hall öfter vorhanden als bei einem ISDN oder VoIP Anschluss. Dies musste ich auch bei meinem MT-F feststellen. VoIP kein Hall, analoge Telefonie und schon hatte ich Hall. Die letzten Firmware Versionen haben da Besserung gebracht aber Zeitweise hatte ich einfach eine 7170 vor die 7390 geschaltet und die 7390 über ISDN mit der 7170 verbunden. Da war dann der Hall auch weg. Ich zumindest, bin mit dem MT-F sehr zufrieden. Allerdings finde ich, dass es im Verhältnis zum MT-D zu teuer ist. Denn es hat kaum mehr Funktionen und kostet immerhin das Doppelte.

LG Joe
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi Leute,

es scheint dass hier viele mehrere MTFs haben. Ich habe mir auch gerade ein zweites gekauft, weil es so gut lief.

Und nun habe ich Probleme. Hätte ich bloß kein zweites gekauft. Das angerufen werden, ist ok. Da klingelt das richtige Teil.

Das zweite ist für die Kinder im Haus. Das erste war für mein Büro im Haus.

Leider kann ich nicht einstellen dass jeweils das eine eine andere Nummer aussenden soll. Und so bekomme ich ständig Anrufe von Jugendlichen die eigentlich meine Kinder erreichen wollten.

Das ist sehr nervig. Ich habe nur die Möglichkeit, die Rufnummer zu unterdrücken. Aber beruflich darf ich das nicht. Da das Gesetz vorschreibt immer seine Nummer zu senden.

Muss ich mir nun ein anderes IP Telefon wie das Snom m3 oder m9 kaufen? Wo ich unabhängig von der Fritzbox eigene Wahlregeln einstellen kann?: Festnetz/Mobilnumemrn/Sonderrufnummern

DAs ist so blöd. Denn ich würde gerne die MTFs nutzten. Gerne auch per PBxes. Auch mit mehrern Accounts PBxes wenn es nötig ist. Oder mehrere Accounts bei den Betamax ablegern die ich benutze.

Aber auch da ist dasselbe Problem. Eigentlich sollte die Fritzbox erst erkennen welches Mobilteil wählt. Und dann sollte es die Wahlregeln abhängig vom Mobilteil nutzen.

So dass ich sagen kann Mobilteil 1 sollte ins Festnetz über Internettelefonie/Internetrufnummer1. Dort stelle ich die richtige Internetrufnummer ein die gesendet werden soll.

Und analog würde ich eine zweite Interentrufnummer setzen, die auch den selben BetamaxAccount nutzt. Aber mit einer anderen Internetrufnummer die rauswählt.

AVM hat das ja überhaupt nicht durchdacht.

Kann man per Fritzbox trotzdem zu meinen Ziel kommen? Habt ihr da eine Idee?

Mir fällt nur ein dass man über ein Wlantelefon direkt über ein Pbxes account arbeitet. Aber Wlan Geräte verbrauchen viel zu schnell ihre Batterie.

Außerdem will ich ja die Mtfs nutzten weil ich so zufrieden bin. Sonst hätte ich ja nicht ein zweites gekauft. Eigentlich wollte ich sogar noch eins kaufen.

Wenn einer eine Idee hat. Bin ich sehr Dankbar
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Mit dem MT-F hat das doch gar nichts zu tun! In der Fritzbox solltest du das einstellen.

Bei der FB 7930:
DECT
Schnurlostelefone
-dein Gerät zur Bearbeitung auswählen (oder neues Gerät einrichten)
Ausgehende Anrufe (Rufnummer einstellen)
 
Zuletzt bearbeitet:

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Weiß einer was verbinden über "internet "bedeutet? Da kann man zusätzlich zu den Rufnummern einstellen in den Wahlregeln.

Ich probiere es so. um von jedem Teil über Festnetz über eine eigene Rufnummer zu telefonieren:

Internettelefonie: Hier darf ich eigentlich keine Internetrufnummer setzen. Denn damit setze ich ja fest welche Nummer herausgewählt wird in den Betamaxablegern. Aber ohne internetrufnummer nimmt er unten den Haken nicht an "Internetrufnummer nutzen"

Und hier sehe ich schon das Problem. Egal was ich im Mobilteil einstelle. Indem ich die Internetrufnummer setze, habe ich keine Flexibilität mehr. Oder muss ich das ohne Interentrufnummer machen?

Außerdem muss ich hier den Gleichen Internetanbieter 2x anlegen. Und das nur weil ich unter Telefoniegeräte beide Rufnummern nutzen will.

Wahregeln: Bereich: Ortsnetz und verbinden über Nummer 1
Posting 2:
Ich habe es immer noch nicht hinbekommen. Auch das mit der Auswahl in den Telefongeräten habe ich probiert.

Es wird immer nur eine Rufnummer gesendet. Also entweder oder.

Hier einige Snapshots von Wahlregeln, Telefongeräte und Internettefone.

[def. Link gelöscht]http://g*oo.gl/9R1LV

Nimmt beim Link bitte das Sternchen raus. Ohne dieses Sternchen bekomme ich hier keine richtige Anzeige für euch.

Als Test habe ich nur einen VOIP anbieter 2x eingestellt um die beiden Rufnummern zu haben.

Also will ich mit einem MTF eine Festnetznummer versenden und mit der zweiten will ich die Handynummer versenden(Kinder).

Bin gespannt wo ich nun meinen Fehler habe.

ps
Alle Rufnummer sind bei den Betamaxablegern verifiziert worden!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Michael2009

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2009
Beiträge
500
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo, Du solltest wie folgt vorgehen,

bei einer Fritz Box 7390:

den Punkt - DECT- auswählen, dann auf - Schnurlostelefone- dann Dein telefon auswählen und Bearbeitung auswählen, dort kannst Du dann die entsprechenden Einstellungen einrichten.
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

danke dir erstmal. Ich glaube du hast noch eine sehr alte Firmware drauf. Unter DECT sind keine Mobilteile mehr zu finden.

Das ist alles unter Telefonie zu sehen.

Hier ein Bild
 

Anhänge

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
@acs384

Mit dem Thema "Qualität des MT-F" hat das alles nichts zu tun.
Mach doch ein eigenes Thema auf, oder schreibe im Thema deiner Firmware.
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Firmware ist doch egal. Die neuste halt. Labor oder ohne Labor. Das kommt auf dasselbe heraus.
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Unter System Ansicht hast du aber die Expertenansicht aktiviert.
 

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Dann nimm doch meine Firmware, da gibt es unter DECT auch Schnurlostelefone.
Oder jemand teste mit deiner neuen mir unbekannten Firmware.
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gobi dass ist denke ich dasselbe. Die haben nur alles was mit Telefon zu tun hat unter telefonie verschobeb.

Guck dir mal meine Bilder unter telefonie an und so. Vielleicht siehst du da die gleichen Einstellungen die du auch hast. Die werde wohl nicht groß was verändert haben.

Und du bist sicher dass du die neuste Final hast?

Edit: da hat einer meinen Link ohne es mir zu sagen entfernt. Ich muss dir nun die Bilder zur verfügung stellen warte mal.

Verrückte Leute hier im Board
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Gobi04

Mitglied
Mitglied seit
18 Sep 2005
Beiträge
750
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
In den "Schnurlostelefon Profil" Bild drei und vier hast du die Rufnummern für "Ausgehnde Anrufe" und die Rufnummer für "Ankommende Anrufe" festgelegt.
Diese Menüpunkte habe ich unter Schnurlostelefone.

Das funktioniert nun nicht so wie du eingetragen hast?
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nein geht nicht. Nun weiß ich auch warum. AVM hat es angeblich an die Technik weitergeleitet. Ob die das korrigieren ist fraglich.

Aber das Problem ist, dass die Wahlregeln nicht Pro MTF sondern pro Anbieter (VOIP Anbieter) gelten.

Wenn ich die Wahlregel setze wähle mit Anbieter 1 Festnetz.

Dann ist in den Interneteinstellungen ja der Anbieter1 mit der "Internetrufnummer registirert". Egal mit welchem MTF ich nun wähle. Es wird ja der Anbieter 1 gewählt. Der ja die Internetrufnummer XY hat.

Es müsste möglich sein dass jedes MTF den gleichen Account des Anbietes1 anwählen kann, aber mit einer anderen hiterlegten Internetrufnummer.

Also müsste man Anbieter1 2x für z.B. Festnetznumemrn ausgehen eintragen können. Und jedes MTF hätte seinen zugewiesenen eintrag.

Etwas verwirrend. Ich hoffe du hast es ungefähr verstanden.

p.s.
Indem man in den MTFs unter schnurlostelefone die Ausgehende Nummer aussucht, hat es keinen Effekt. Ich weiß nicht wozu die das so verwirrend gemacht haben. Die Rufnummerübertragung findet unter den Punkt "Internetrufnummer" und den dazugehörigen Haken im Kästchen statt.