"Quiet-Boot" oder Splash-Screen ?

Big11

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Leute

Beschäftige mich auch schon einige Zeit mirt dem SOT-Client und nach einigen Rückschlägen läuft das wunderbar auf meiner Thomson.

Ich bin aber Bastler und wollte noch was "hinzufügen".

Gibts eigentlich auch ein Möglichkeit den SOT-Client zu starten, ohne zusehen zu müssen, was er gerade wohin kopiert ? ähnlich dem Original Maxdome Client -> ein Balken, oder auch einfach nur ein Bild ?

Ausserdem wollte ich auch noch fragen, welche Möglichkeit es gibt, Anstelle des Auswahlmenüs des SOT Clients gleich zum Bsp eine Playlist zu starten (anzuzeigen).

Hintergrund ist, dass ich eine so modifizierte Thomson jemand geben möchte, der nur wenige Streams damit nur wenige bestimmte Streams abrufen möchte, die ich zur Verfügung stelle.

Die Streams sind auf jeden FAll mit dem Mediaplayer (Win MP und TCPMP) und auch als .m3u abspielbar.

m3u kommt nur bedingt in Frage, weil ich mehr Informationen bereitstellen möchte (muss) als nur "mms://video.hubeldubel.de/Gartenhaus"

wie wäre das zum Beispiel aus dem Hauptmenü realisierbar ? Jeder Button -> ein Stream

wie sind da die Einträge in der Sot.ini ?

Bin für Anregungen dankbar.

PS:

Sollt mir auf jeden FAll auch das neu SOT-Video ansehen ! aber das scheint mir ja nur für "lokale" Files ausgelegt zu sein.

Big11
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
378
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28

Big11

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Super Danke für den Hinweis.
So hatte ich eigentlich auch schon gedacht.
gibts aber noch die Möglichkeit die "Ladesequenz" des SOT-Clients auszublenden?

Die Stelle halt, wie man zusieht, was das Teil wohin kopiert, bevor es startet.

Ich glaube aber, dass das ja in der PKFClient.exe (SOTClient) eingearbeitet ist.
 

Big11

Neuer User
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
alles klar.
macht ja soweit auch nicht wirklich was. Ist halt für "ältere Damen" etwas verwirrend.

im Übrigen..

ein grosses Lob an alle die an diesem Projekt mitgearbeitet haben, insbesonders an euch beiden, wie ich denke.

Ich finde es wirklich bewundernswert, wenn isch jemand mit einem Thema so befassen kann und auch für "alle" etwas macht.

Bitte macht weiter so.

Danke
Big11