.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rückruf bei besetzt auch per Softkey?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von BanditDD, 11 Jan. 2007.

  1. BanditDD

    BanditDD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    hat einer von Euch schon mal bei AVM nachgefragt, ob das Auslösen eines "Rückruf bei besetzt" (CCBS) bzw. "Rückruf bei Nichtmelden" (CCNR) direkt über die (meist Softkey-)Tasten eines ISDN-Telefons irgendwann unterstützt wird?

    Nachteil der jetzigen Lösung: Durch die Rückruf-Einleitung per Nachwahl ("5" bzw. "*37#") werden Rückrufe nicht vom Telefon erfasst (einige Telefone führen eine Liste der gespeicherten Rückrufe) und wie ein herkömmlicher Anruf signalisiert ...

    MfG

    BanditDD
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Ich kenne Rückruf bei besetzt oder rückruf bei nicht erreichbarkeit (nachdem die Person einmalig wieder telefoniert hat) nur als Leistungsmerkmal von T-Com. Ich drücke die 5 am Telefon und erhalte einen Quiterungston.

    Bei mir ist es üblich, dass ich dann einen Rückruf erhalte, wo die Rufnummer desjenigen drin steht den ich Anrufen wollte. Dann weis ich genau, dass ist der Rückruf seitens T-Com bzw derjenige den ich sprechen wollte.

    Also ich sehe da kein Problem. Wo ist genau dein Problem? Die Frage ist wie das Telefon das "merkt".... - Ich finde die T-Com lösung ausreichend.
     
  3. BanditDD

    BanditDD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Dresden
    Ein ISDN-Telefon direkt am ISDN-Anschluss bekommt natürlich auch übermittelt, dass es sich um einen Rückruf handelt. Bessere ISDN-Telefone zeigen das natürlich auch an, indem sie z.B. anders klingeln oder eben auf dem Display. Oder speichern den Rückruf auch nicht in der Anrufliste, falls man zum Zeitpunkt des Rückrufs nicht (mehr) am Apparat war. Das Ganze macht absolut Sinn, auch wenn Du es nicht glauben magst. Die T-Com-Lösung ist absolut ausreichend, aber nicht das, was AVM davon am internen S0 umsetzt.
     
  4. BanditDD

    BanditDD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Dresden
    Antwort von AVM

    "Ich werde Ihre Anfrage an den zuständigen Produktbetreuer im Hause AVM, als Verbesserungsvorschlag weiterleiten. Ob und wann gegebenenfalls eine Umsetzung von unserer Seite erfolgen kann, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht abzusehen."
     
  5. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    He, klasse, die haben neue Textbausteine. Als ich die Frage nach dieser Funktion im Oktober 2005 (!) gestellt hatte, bekam ich diese Antwort:

    "vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Ich habe Ihre Anregung als Verbesserungsvorschlag an die zuständige
    Produktbetreuung weitergeleitet."

    Ist wohl seit dem nicht viel passiert.
     
  6. BanditDD

    BanditDD Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Dresden
    Du weißt im Übrigen nicht, ob das Gespräch,was da gerade hereinkommt, der von Dir angeforderte Rückruf oder zufällig ein vom Anrufer gezielt ausgelöster Anruf ist. Das führt unter Umständen auch zu komischen Reaktionen: Im Falle eines direkten Anrufes bist Du wie immer sofort mit dem Anrufer verbunden, handelt es sich um Deinen Rückruf, beginnt es erst einmal beim anderen Gesprächspartner zu klingeln ...
     
  7. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Bei meinen (ISDN-)Telefonen steht bei Eingang eines Rückrufes auch "Rückruf" im Display. Allerdings sieht man die dazugehörige Nummer nicht. Ich meine mich aber erinnern zu können, daß früher (mit noch älteren Firmwareversionen) auch nur das den Rückruf auslösende Telefon geklingelt hat.

    Derzeit (mit meiner nicht gerade aktuellen Firmware) erfolgt der Rückruf auf alle Geräte mit der gleichen MSN. Das ist aber für mich kein Problem. Im Gegenteil, manchmal empfinde ich es sogar als ganz nützlich, wenn ich den Rückruf z.B. am DECT annehmen kann, auch wenn ich ursprünglich eigentlich am Schreibtisch schnurgebunden telefonieren wollte. Man sitzt ja nicht ständig vor dem PC.

    Gruß Telefonmännchen
     
  8. brummfondel

    brummfondel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie kann man einen Rückruf eigentlich abbrechen? Mit Softkey ist das keine große Sache. Denn ggf. könnte der angerufene ja selbst zurückrufen wegen Anklopfen und dann kommt es ansonsten zu der Situation, daß man nach dem Auflegen direkt nochmal anruft weil dann der Rückruf zuschlägt.