[Problem] Rückwärtssuche bei Anrufmonitor

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

immer wieder fällt mir auf, dass Anrufe im Anrufmonitor nur als Nummer angezeigt werden. Beim Abrufen der Anrufliste wird jedoch der Name und die Adresse im Telefonbuch gefunden.

Normalerweise müssten die Angaben doch identisch sein - oder ?

Wird für die Rückwärtssuche des Anrufmonitors eine andere Datei als reverselookup benutzt ?

Danke für jeden Hinweis.

Willi
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,126
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hallo Willi,

es wird bei der Anrufliste als auch beim Anrufmonitor das gleiche Verfahren benutzt, somit ist es auch die selbe reverselookup.xml.
Handelt es sich um die gleiche Rufnummer, die zwar in der Anrufliste korrekt aufgelöst werden kann, aber im Anrufmonitor nicht? Oder handelt es sich hier um verschiedene Nummern?

Verwendest du die aktuelle Entwicklerversion und hast du die neueste reverselookup.xml eingespielt?
Hast du auch mal die unvollständigen Einträge im JFritz-Telefonbuch gelöscht und anschließend eine neue Rückwärtssuche durchführen lassen?

Grüße,
Robert
 

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat keiner eine Idee oder einen Tipp für mich ?

Schade ...:(
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,126
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Da haben sich unsere Antworten ja überschnitten :)
 

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Robert,

besten Dank für die Info.

- die Version ...28 habe ich vor einigen Wochen eingespielt.
- die neueste reverselookup soeben
- komplette Rückwärtssuche läuft gerade ...
- ja, es sind die gleichen Nummern, was mich ja so verwundert

Es sind aber nicht alle Anrufe betroffen. Ein Teil wird korrekt angezeigt. Darum ist es mir auch zunächst gar nicht aufgefallen.

Meine Situation zum besseren Verstehen:
Ich produziere einen speziellen Kleinartikel für ein ganz bestimmtes Hobby und schalte daher regelmässig Anzeigen in der entsprechenden Fachpresse.
Das Hobby üben überwiegend ältere Menschen aus. Die telefonischen Anfragen/Bestellungen kommen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum. Es ist oft kaum zu glauben, wieviele davon ihre eigene Adresse nicht kennen. Zahlendreher in der PLZ, wenn überhaupt bekannt, die eigene Telefonnummer kennen nur etwa 50 %. Das Hauptproblem sind jedoch die unterschiedlichen Dialekte. Man muss oft mehrfach nachfragen, bis man den Namen und die Adresse verstanden hat. Und selbst nach dem Buchstabieren der Angaben stellt sich sehr oft im nachhinein heraus, dass auch hier noch Fehler enthalten sind. Und die Post ist bei Sendungen von Gewerbetreibenden extrem pingeling. Ein kleiner Fehler in der Schreibweise genügt schon, und die Sendung kommt als unzustellbar zurück. Da ist eine Software wie JFritz natürlich sehr hilfreich.

Ich überprüfe bereits während des Telefonats die Angaben. Wenn der Anrufmonitor nur die Nummer anzeigt, gebe ich diese selbst noch in verschiedenen Telefonbüchern im Internet und auch auf alten Telefon-CD´s ein. Gerade in den alten Telefonbüchern stehen noch mehr Rufnummern als heute, da der Rückwärtssuche damals noch nicht so oft wiedersprochen wurde wie heute. Dazu gibt es auch noch Mitgliederverzeichnisse usw. usw. Es ist eigentlich sehr selten, dass man eine Adresse nicht überprüfen kann, aber es wird immer zeitaufwendiger.

Umso erstaunter war ich dann eben, dass ich jetzt schon mehrfach festgestellt habe, dass ich mir so manche Arbeit hätte sparen können, da in der Anruferliste die korrekte Adresse gefunden wurde, im Anrufmonitor während des Telefonats aber nicht angezeigt wurde.

Ich beobachte die nächsten Tage das Ganze und melde mich dann wieder.

Danke schon mal im voraus.

Viele Grüße
Willi
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
- die neueste reverselookup soeben
Ohne die, funktioniert auch keine Rückwärtssuche, denn die "alte" Rückwärtssuche war fehlerhaft und konnte nichts finden.

Da leider die Provider laufend ihre Webseiten umgestalten, wäre eine Anpassung der reverselookup.xml laufend notwendig. Doch dazu fehlt leider die Zeit.


- komplette Rückwärtssuche läuft gerade ...
Und wieviel wurden gefunden?


- ja, es sind die gleichen Nummern, was mich ja so verwundert

Es sind aber nicht alle Anrufe betroffen. Ein Teil wird korrekt angezeigt. Darum ist es mir auch zunächst gar nicht aufgefallen.
Kann es sein, dass die Nummer versehentlich 2 Mal im JFritz-Telefonbuch (nicht in er Anruferliste) steht?

Um doppelte Einträge zu entfernen, gibt es eine Funktion in JFritz: Menü "JFritz" -> "Doppelte Telefonbucheinträge entfernen".

Das entfernt aber nur Einträge, in denen dann weniger, aber gleicher Inhalt enthalten ist, also z.B.:

JF-Telefonbuch-Eintrag A:
Stadt: Köln
Privat: +492288776655

JF-Telefonbuch-Eintrag B:
Vorname; Max
Nachname: Mustermann
Stadt: Köln
Privat: +492288776655

Dann wird JF-Telefonbuch-Eintrag A gelöscht, da alle Einträge aus A mit denen aus JF-Telefonbuch-Eintrag B übereinstimmen.


Hingegen wird keiner von folgenden Einträgen gelöscht:

JF-Telefonbuch-Eintrag C:
Stadt: München
Privat: +498911112222

JF-Telefonbuch-Eintrag D:
Vorname: Simone
Nachname: Mustermann
Stadt: Aschheim
Privat: +498911112222

Obwohl die Nummer identisch ist und der JF-Telefonbuch-Eintrag C eigentlich eine Dummy-Eintrag ist, da anhand von 089 die Stadt München eingetragen wurde, bleiben beide Einträge unberührt, da die Funktion den Eintrag C nicht löscht, weil die Städte unterschiedlich sind.


Wenn jetzt ein Anruf mit der Nummer 089-111222 reinkommt, wird JFritz vermutlich den Telefonbuch-Eintrag C darstellen und nicht D, da der als erster im Telefonbuch steht.

Von daher ist es ab und an ratsam, im Telefonbuch oben mal teilqualifiziert die Nummer einzugeben, in dem Fall 11112222 (ohne Vorwahl), um beide Einträge zu finden und per Hand dann den Dummy-Eintrag zu löschen. Auf diese Weise findet man dann auch doppelte Einträge, die man evtl per Hand eingegeben hat.

happy computing
[email protected]
 

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Antwort hat leider nichts mit meinem Problem zu tun.

Ohne die, funktioniert auch keine Rückwärtssuche, denn die "alte" Rückwärtssuche war fehlerhaft und konnte nichts finden.
Bei mir hat sie funktioniert (seit Installation der Version ..28 )

Die Rückwärtssuche der Anrufliste hat die Anrufer ja gefunden - nur der Anrufmonitor hat nur die Telefonnummer statt der Teilnehmerdaten angezeigt (bei einigen - nicht bei allen) - das ist doch das Problem.

Es kann auch nichts mit doppelten Telefonbucheinträgen zu tun haben, denn jeder dieser Anrufer ruft nur einmal im Leben bei mir an. Sonst wäre es ja einfach, da die Adressen schon im Buchhaltungsprogramm erfasst wären - und dann bräuchte ich die Rückwärtssuche ja gar nicht.

Trotzdem danke für die Antwort.

Viele Grüße
Willi
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Die Antwort hat leider nichts mit meinem Problem zu tun.
Doch, hat sie

Bei mir hat sie funktioniert (seit Installation der Version ..28 )
Ja, für kurze Zeit, aber schon lange nicht mehr!

Die Rückwärtssuche der Anrufliste hat die Anrufer ja gefunden - nur der Anrufmonitor hat nur die Telefonnummer statt der Teilnehmerdaten angezeigt (bei einigen - nicht bei allen) - das ist doch das Problem.
Ich hatte Dir versucht die Hintergründe zu erklären, mehr kann ich nicht tun. Wie Robert schon sagte:

"es wird bei der Anrufliste als auch beim Anrufmonitor das gleiche Verfahren benutzt, somit ist es auch die selbe reverselookup.xml."

Also ist was anderes faul!


Es kann auch nichts mit doppelten Telefonbucheinträgen zu tun haben, denn jeder dieser Anrufer ruft nur einmal im Leben bei mir an. Sonst wäre es ja einfach, da die Adressen schon im Buchhaltungsprogramm erfasst wären - und dann bräuchte ich die Rückwärtssuche ja gar nicht.
Nochmal: Ich kann Dir nur die Hintergründe erklären und was technisch wie passiert, und was zu was führen kann, alles andere ist Spekulation. Man bräuchte die Debug-Logs und Deine Daten und konkrete Nummern, also was reproduzierbares, dann kann man der Ursache auf den Grund gehen. So nach Deinen Schilderungen kann ich mir es nicht erklären.

happy computing
[email protected]
 

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Rainer,

die Hintergründe wirst du sicher besser kennen als ich - ganz klar.

Du hast recht, die Rückwärtssuche hat lange Zeit nicht mehr korrekt funktioniert.

Vor ca. 3 Wochen habe ich die Version 0.7.4.1.28 installiert. Danach hat die Rückwärtssuche für die Anrufliste definitiv bei mir funktioniert. Jeden nicht dort gefundenen Anruf habe ich ja nochmal manuell im Internet über "Das Örtliche", "Telefonbuch.de", "GoYellow" usw. usw. überprüft. Da war nicht ein Anruf dabei, der dort irgendwo eingetragen war.

Was nicht funktionierte war, dass einige der Anrufe im Anrufmonitor nur mit der Telefonnummer angezeigt wurden - wie gesagt nur einige - nicht alle. Diese Nummern habe ich ebenfalls direkt im Internet überprüft (da ich ja davon ausging, dass diese nicht gefunden wurden) und diese waren im "Örtlichen", "Telefonbuch.de" usw. eingetragen. Umso erstaunter war ich dann, als mir dann zufällig auffiel, dass in der Anruferliste die korrekten Daten ebenfalls standen. Ich kontrolliere ja nicht nach jedem Anruf die Anruferliste.

Das sind die Fakten.

Warum, weshalb das so ist, kann ich nicht beurteilen. Da jeder Kunde in der Regel nur einmalig bestellt und anruft, kann bis zum Anruf kein Eintrag im Telefonbuch mit der gleichen Nummer sein.

Ich weiß nicht, vielleicht startet der Anrufmonitor, bevor die Rückwärtssuche komplett abgeschlossen wurde oder die Daten werden nicht korrekt an diesen übergeben ? Vielleicht nicht bei alle Suchseiten, sondern nur wenn der Eintrag bei einer bestimmten Seite gefunden wurde ? Wäre doch eine logische Erklärung - oder ?

Seit gestern früh ist nun die neue reverselookup installiert. Gestern und heute wurden bisher alle Anrufer korrekt angezeigt. Vielleicht ist das Problem damit ja behoben. Ich werde es auf jeden Fall nachhaltig beobachten und ggf. wieder hier berichten. Dann werde ich auch konkrete Nummern nennen können.

Danke für deine Mühe.

Willi
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hallo Willi,

vielleicht noch eine Ergänzung:

Früher [tm] wurde in JFritz bei mehreren Providern versucht, die Rufnummern zu suchen und mit Daten zu ergänzen. Mit der derzeitigen reverselookup.xml wird ausschließlich in "Das Örtliche" gesucht und alle anderen deutschen Rückwärtssuch-Provider sind derzeit deaktiviert. Also nicht wundern, wenn ein Nummer nicht "aufgelöst" werden kann, Du sie aber in z.B. "Telefonbuch.de" findest, nicht aber in "Das Örtliche".

happy computing
[email protected]
 

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Rainer,

so, war jetzt leider einige Tage krank. Aber jetzt arbeite ich wieder.

Hier eine Nummer, welche der Anrufmonitor nur mit Nummer angezeigt hat, die Rückwärtssuche in Anrufliste aber mit vollem Namen und Adresse findet.

02831-6321

mfg
Willi
 

Klein-Willi

Neuer User
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und hier gleich noch eine: 0704332481

mfg
Willi
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hallo Willi,

gehen hier absolut problemlos und beide Nummern können komplett "aufgelöst" werden, also mit Name und Adresse.

- Welche JFritz-Version benutzt Du? (klick mich)
- Welche Version der reverselookup.xml benutzt Du? (Klick mich)

happy computing
[email protected]
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,825
Mitglieder
356,955
Neuestes Mitglied
LiamDobczinski