[Frage] RaspberryPI mit Asterisk an Fritzbox sendet keine Rufnummer (CLIP)

MiHe2019

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Experten,

vorweg, ich bin auf dem Gebiet Voip und Asterisk absoluter Einsteiger und möchte eigentlich auch kein Experte werden. Mein Fokus liegt in anderen Bereichen. Ich habe zwar bereits Stunden in diesem Forum nach einer Lösung für mein Problem gesucht, allerdings fehlen mir oft die Grundlagen, die Lösungsvorschläge zu verstehen. Insofern bitte ich um Nachsicht wenn meine Frage/Anliegen für den einen oder anderen etwas banal klingt :rolleyes:

Mein Problem: ich möchte vom Raspberry bei verschiedenen Ereignissen per Mobiltelefon benachrichtig werden. Ich bin hierfür auf folgenden Beitrag gestoßen: https://www.heise.de/select/ct/2017/17/1502995489716437
Dort ist beschrieben, was man bei einer Default Installation von Asterisk und einer Fritzbox (in meinem Fall eine 7590 aktuelle FW) machen muss, damit der Raspberry mein Mobiltelefon anwählt. Folgende Schritte wurden durchgeführt.
Asterisk per apt-get installiert
sip.conf entsprechend der Vorlage angepasst (sip_conf.txt)
Klingeldatei erstellt (test_call.txt)
IP Client in der Fritzbox eingerichtet (eine meiner Telefonnummer sowohl für ein- als auch ausgehende Gespräche festgelegt)

Soweit so gut: wenn ich die "Klingeldatei" in den Ordner /var/spool/asterisk/outgoing kopieren, wird der Fritz-interne Gruppenruf mit **9 ausgelöst und alle Telefone klingeln.
Um mein Mobiltelefon anzurufen, habe ich lediglich in der Klingeldatei die Gruppenrufnummer der Fritzbox **9 durch meine Mobilnummer ersetzt.
Auch das klappt soweit, sobald ich die Klingeldatei in den Ordner kopiere, klingelt mein Handy.

Das einzige Problem besteht momentan darin, dass der Anruf auf meinem Mobiltelefon mit unterdrückter Rufnummer als Anonym ankommt. Da ich dann leider nicht zuordnen kann, ob der Anruf vom Raspberry kommt, würde ich das gerne ändern.
Wie gesagt, ich habe schon einige Stunden im Forum und auch einiges in der Asterisk Doku gelesen. Leider hat mir das alles nicht weitergeholfen, alle Versuche etwas an der Asterisk Konfig zu ändern haben das Verhalten nicht verändert. Vielleicht wäre es noch wichtig zu sagen, dass sich außer der sip.conf alle Konfigdateien im Auslieferungszustand befinden.

Es wäre super, wenn einer der vielen Experten hier in Forum mir einen hilfreichen Tipp geben könnte, wie ich den CLIP hier aktivieren kann.

Besten Dank schon Mal im voraus...
Michael
 

Anhänge

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,715
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Moinsen


Erweitere dein Callfile mit Callerid, Beispiel...
Code:
Channel: SIP/1000
Callerid: Weckruf von PiBX<[email protected]:5060>
MaxRetries: 1
RetryTime: 60
WaitTime: 10
Context: osmc
Extension: 200
 

MiHe2019

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Koyaanisqatsi,

danke für die schnelle Antwort. Ich habe jetzt dort mal, da ich die genaue Syntax nicht kenne, die Telefonnummer wie folgend eingetragen:
Code:
Callerid: 0049<vorwahlt><rufnummer>
Jetzt wird immerhin schon eine Nummer angezeigt, allerdings ist es nicht die Nummer die ich in der Fritzbox für den Raspberry konfiguriert haben, sondern die Hauptrufnummer (erste) des Anschlusses!
Das geht doch bestimmt auch noch besser, also dass die konfigurierte Rufnummer angezeigt wird.

Grüße
Michael

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Hallo Koyaanisqatsi,

sorry, es wird doch die in der Fritzbox konfigurierte Nummer angezeigt, ich hatte gestern beim "rumprobieren" die erster Nummer in der Fritzbox eingestellt.
Sobald ich in der Calldatei die Zeile CallerID hinzufüge und was dahiner schreibe, wird die richtige Nummer angezeigt!
Dabei ist es aber egal, was ich hinter Callerid schreibe!?
Wie gesagt, ich will ja kein Experte werden, aber kannst Du mir das vielleicht auch kurz erklären.

Grüße und danke
Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,715
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Moinsen


Der erste Teil von Callerid ist der Name und in die <> gehört die Nummer.
Den angezeigten Namen kann man natürlich nicht zurück rufen.
Callfile
Code:
Channel: SIP/1009
Callerid: Weckruf von PiBX<100>
MaxRetries: 1
RetryTime: 60
WaitTime: 10
Context: osmc
Extension: 100
...und kommt dann so an...
Screenshot_20191021-080801.png
 

MiHe2019

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich kann da eigentlich eintragen was ich möchte, es wird immer die in der Fritzbox hinterlegte Nummer angezeigt!
Es muss dort nur irgend etwas stehen ....
Dein Screenshot scheint von einem Voip Client zu stammen!? Ich wähle die "normale" Mobilnummer an, macht das vielleicht den Unterschied?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,715
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Vermutlich Ja.
Den finalen Anruf macht bei dir ja die FRITZ!BOX.
Und die CallerID wird die der ausgehenden Rufnummer sein.
Das lässt sich nur anhand einer Vorauswahl ändern.
Beispiel: Channel: SIP/624/*121#**9
...für die erste eingerichtete FRITZ!BOX Internetrufnummer.
 

MiHe2019

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Naja, wie gesagt, es wird ja jetzt die in der Fritzbox für den "Anschluss" konfigurierte Nummer übertragen, soweit ist das Problem also gelöst. Dafür danke schon mal.

Dein letztes Beispiel verstehe ich aber eigentlich nicht:
Channel oder Channelid?
und wofür steht *121#**9
**9 ist ja der Gruppenruf der FB
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,715
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
*121# ist eine ( FRITZ!BOX ) Vorauswahl, siehe...
Telefonie > Eigene Rufnummern > Rufnummern
...und nach der Vorauswahl dann eben deine Mobilenummer: *121#[Mobilenummer]
...ohne die eckigen Klammern, versteht sich ;)
Dann bekommst du den Namen zu sehen, den das Mobile in seinen Kontakten abgespeichert hat.
...oder wenn nicht, nur die Vorauswahlnummer ohne einen Namen.


wenn ich die "Klingeldatei" in den Ordner /var/spool/asterisk/outgoing kopiere
Dazu noch zwei Tipps...
1. Das richtige Kommando ist nicht "cp" sondern "mv"
2. Damit Asterisk PBX die löschen kann muss sie asterisk.asterisk ( Besitzer/Gruppe ) gehören
Also...
Code:
chown asterisk.asterisk name_of_your-callfile.call
mv name_of_your-callfile.call /var/spool/asterisk/outgoing
Lies mal etwas genauer...
 
Zuletzt bearbeitet:

MiHe2019

Neuer User
Mitglied seit
20 Okt 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie ich sagte, nicht mein Thema ;) Aber jetzt habe es auch ich verstanden.
Danke nochmal ...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,165
Beiträge
2,030,859
Mitglieder
351,561
Neuestes Mitglied
real1234567