[Erledigt] rc.custom in image einbinden

Wladi_M

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen, sorry für Anfänger-Frage: Ich bräuchte in rc.custom ein Eintrag (ifconfig wlan up). Ist es möglich bereits beim Erstellen der Image das zu erzeugen? Danke!
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
357
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Wozu braucht man das ? Kannst Du doch einfach im WebIF reinschreiben:

1.PNG
 

Wladi_M

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Den Eintrag in rc.custom brauche ich um Wlan zu starten (Bug mit 7490 und FW7.01). Ohne WLAN kann ich aber schlecht rc.custom über Webinterface editieren.
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
357
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Verstehe ich nicht. Schreib es rein und nach einem Neustart der Box hast du WLan. Das bleibt doch dauerhaft drin stehen.
 

emil70

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Dann schließ ein Laptop oder PC über LAN an und trag es ein. Sollte ja wohl nicht so schwer sein

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: gismotro

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,151
Punkte für Reaktionen
748
Punkte
113
Dann schließ ein Laptop oder PC über LAN an und trag es ein. Sollte ja wohl nicht so schwer sein
Wenn Du hier parallel die Frage gestellt hättest, wie man ohne diese Werkzeuge das erste Freetz-Image auf die Box bekommt, dann wäre das noch nachvollziehbar. So, wie es jetzt geschrieben steht, wirkt es schon einigermaßen komisch - gerade wenn man selbst mit irgendeinem Tablet oder Smartphone unterwegs ist und das auch noch jedem - verbunden mit "Werbung" für Tapatalk - kundtun muß, sollte man (ohne zusätzliche Überlegungen) nicht unbedingt automatisch davon ausgehen, daß heutzutage in JEDEM Haushalt noch ein Gerät vorhanden sein muß, welches eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung ermöglicht. Und ohne ein solches Gerät wird es schon einigermaßen schwer ...
 

emil70

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@ PeterPawn

Wie immer muss du zu Beträgen deinen Senf abgeben, ob er was zum Problem des Threadersteller beiträgt oder nicht.


Womit ich hier antworte, lässt du mal schön meine Sache sein.



Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,151
Punkte für Reaktionen
748
Punkte
113
@emil70:
Du darfst schreiben, womit Du willst und Werbung machen (solange die Moderation/Administration Dir das durchgehen läßt), wofür Du willst.

An der Tatsache, daß man als FRITZ!Box-Besitzer nicht automatisch das passende Gerät für eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung haben muß und Du darüber aber - etwas gönnerhaft - mit dem "sollte ja wohl nicht so schwer sein" einfach hinweggehst, ändert das aber auch nichts.

Und in meinen Augen trägt das sehr wohl etwas zum Problem bei ... es öffnet nämlich (hofft man zumindest) anderen die Augen dafür, daß es lange nicht (mehr) so selbstverständlich ist, wie Du hier tust und daß man sich - wenn man selbst vor einem ähnlichen Problem steht - deshalb nicht "schämen" muß.

Nicht zuletzt hat auch AVM ja eingesehen, daß man sich bei der Gestaltung des FRITZ!OS nicht ausschließlich auf Kunden kaprizieren kann, die mit einem Desktop-Browser arbeiten (obwohl das noch häufiger anzutreffen wäre - z.B. bei einem MacBook - als ein Gerät mit einem Ethernet-Anschluß).
 

WileC

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2007
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Also, ich habe mal das komplette Verzeichnis von Freetz durchsucht und nirgends was gefunden, wo entweder die rc.custom schon besteht, oder wo diese dann "gebaut" wird. die müsste ja letztendlich im /var/flash/freetz drin liegen und bei jedem start der Box neu ins Dateisystem eingebaut werden.

Aber die Möglichkeit, eine "vordefinierte" rc.custom im Image zu haben, wenn man mehrere gleiche "Grund-Konfigurationen" hat, finde ich schon nicht schlecht.
 
  • Like
Reaktionen: f666

emil70

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Die Datei müsste nach
Code:
/tmp/flash/mod
erstellt werden mit passenden Inhalt und mit
Code:
modsave flash >/dev/null
gespeichert werden.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

Wladi_M

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank an alle, die sachlichen und nicht ganz sachlichen Antworten gegben haben. :)

In der Tat hat mein Laptop kein LAN-Port, ich habe aber natürlich einen USB/LAN Adapter vorher besorgt, flashen kann man ja bei Fritzboxen mit neuer FW nur über Bootloader, wenn ich richtig verstehe wegen Signierung.
Bzw. man muss sowieso ganz wannsinig sein, FW zu fläschen ohne das man bei Problemen kein Werkzeug hättet über bootloader einzugreifen.

Auf jeden Fall habe ich erfolgreich jetzt alles erledigt. Nur halt die Option mit einem "ifconfig wlan up" Eintrag in rc.config schon beim flashen wäre eleganter. Sonst musste ich durch mehrere Flashvorgänge erstmal lernen, dass ich die WebIF Sicherheitsstufe runtersetzen muss, damit ich überhaupt rc.config über Webinterface editieren kann. Steht so nicht in Neewbies-Einleitung :)

Zurück zu meiner Frage: Also mitflashen rc.config kann man wohl nicht, da es in temp/flash liegt. Also wohl die sinvollste Option wäre, wie f666 vorgeshclagen hat, ds Befehl in https://github.com/Freetz/freetz/bl...3d2/make/mod/files/root/etc/init.d/rc.mod#L88 reinschreiben. Dazu eine Frage: kann man also diesen script ändern, dann mit "make" wieder image bauen und die geänderte Version wird drin sein? oder muss man dem make irgendwie "sagen", dass die Datei geändert wurde?
 

emil70

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Wenn du nach der Änderung nicht neu auscheckst, bleibt es drin.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,151
Punkte für Reaktionen
748
Punkte
113
kann man also diesen script ändern, dann mit "make" wieder image bauen und die geänderte Version wird drin sein? oder muss man dem make irgendwie "sagen", dass die Datei geändert wurde?
Der empfohlene Weg wäre das nachträgliche Editieren (natürlich automatisch mittels "sed" o.ä.) aus der "fwmod_custom" heraus. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits die Dateistruktur im Zielverzeichnis erzeugt und man hat hier alle Freiheiten ... hinzufügen, ändern, entfernen.

Zwar steht auch die "fwmod_custom" unter SCM-Verwaltung (und daher wird auch ihre Änderung als Differenz zwischen Freetz-Master und dem eigenen Checkout ausgewiesen, was nicht wirklich optimal ist), aber dafür wird sich sicherlich auch noch eine Lösung finden.

Ich hatte mit @er13 schon mal die Frage "andiskutiert", ob es nicht sinnvoll wäre, wenn man den Namen dieser Script-Datei über die eigene ".config"-Datei ändern könnte ... dann wäre auch ein ("fester") Hook außerhalb der Versionsverwaltung kein wirkliches Problem, wenn man den Master-Checkout aktualisieren will - obwohl auch ein "git pull [https://github.com/Freetz/freetz.git] master" (das wäre ja das Kommando zum Ändern) keine Probleme bereiten sollte, solange sich die Datei "fwmod_custom" nicht in beiden Ständen unterschiedlich geändert hat und ein Mischen ohne Konflikte möglich ist.
 

WileC

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2007
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Allerdings besteht die **rc.custom** beim make der Firmware noch nicht?! .. Zumindest ist sie bei mir unter ./build/modified/ nicht vorhanden...
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,151
Punkte für Reaktionen
748
Punkte
113
Klar, die "rc.custom" ist für Änderungen, die bereits in der Firmware erfolgen sollen, ja auch nicht der richtige Platz, wie @f666 oben schon geschrieben hatte.

Der Inhalt dieser "rc.custom" kommt aus den Einstellungen der jeweiligen FRITZ!Box (siehe https://github.com/Freetz/freetz/blob/master/make/mod/files/root/etc/init.d/rc.mod#L83) und die können (logischerweise) nicht schon im Firmware-Image vorgenommen werden oder auch nur vorhanden sein.

Die Änderung muß also in der "rc.mod" (oder irgendeiner anderen, von dort aufgerufenen Datei) erfolgen ... (EDIT: die auch noch Bestandteil des Images ist).
 
Zuletzt bearbeitet:

WileC

Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2007
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Der Inhalt dieser "rc.custom" kommt aus den Einstellungen der jeweiligen FRITZ!Box (siehe https://github.com/Freetz/freetz/blob/master/make/mod/files/root/etc/init.d/rc.mod#L83) und die können (logischerweise) nicht schon im Firmware-Image vorgenommen werden oder auch nur vorhanden sein.
in diesem Teil wird ja nur überprüft, ob die rc.custom vorhanden ist und wenn ja, wird diese ausgeführt...

Ich weiss auch, dass die rc.custom, wie andere gespeicherte Dateien in /var/flash/freetz per modsave gespeichert werden.

Aber beim **make** wird ja auch eine "hosts", "groups" und sogar die "resolf.conf" bereits angelegt, befüllt und ins image eingebunden werden. Das müsste doch auch mit der rc.custom gehen?

Oder verstehe ich da was grundsätzlich falsch ??!
 

emil70

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
die
Code:
rc.mod
wird bei jedem Boxenstart ausgeführt. Wenn da dann der passende Eintrag drin wäre würde die
Code:
rc_custom
erstellt.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,151
Punkte für Reaktionen
748
Punkte
113
@WileC:
Für Dich ist doch nur wichtig, daß das fragliche "ifconfig wlan up" irgendwo in zeitlicher Nähe zu der Stelle ausgeführt wird, wo es auch erfolgte, wenn es in der "rc.custom" stünde.

Man MUSS doch nicht zwangsläufig die "rc.custom" dafür verwenden ... insofern macht das "Befüllen" einer nicht vorhandenen "rc.custom" mit einem Standard-Inhalt, wenn sie noch nicht existiert, auch nur wenig Sinn.

Nur in dem Falle, wo man dort eine "Vorlage" für irgendwelche Einstellungen unterbringen wollte, die pro Box dann doch wieder unterschiedlich sind (und deshalb in den Einstellungen und nicht in der Firmware hinterlegt sind) und vom Benutzer nachträglich noch irgendwie geändert werden sollen, macht das Sinn.

Da aber bei einer fehlerbereinigten Version der Firmware (ich kann das Problem ja inzwischen sogar mit der originalen Firmware nachstellen: https://github.com/Freetz/freetz/issues/87 - sofern es denn tatsächlich dasselbe ist, denn einige haben das ja nur i.V.m. Freetz feststellen können) auch ein neues Image installiert würde, bringt es ja nur wenig Mehrwert, dieses "ifconfig"-Kommando nun unbedingt in die "rc.custom" zu schreiben.

Zwar kann man es dort dann (ohne neues Image) auch wieder entfernen ... nur wird man das wohl nicht tun, wenn das Problem in der Firmware liegt und nur mit einer neuen Version (und damit eben auch einem neuen Image) behoben werden kann.

Das macht also nur dann Sinn, wenn man mit diesem Image mehrere Boxen "bedienen" will und einige davon vom Problem betroffen sind und andere wieder nicht. So jemand wäre dann aber geradezu prädestiniert, die tatsächliche Ursache des Problems zu suchen, weil er die Boxen direkt vergleichen könnte.

Auf Dauer ist dieser Workaround ja noch keine echte Lösung - bisher sind nicht einmal die "Rahmenbedingungen" so ganz exakt geklärt. Immerhin bei zwei Leuten tritt das Problem ja deshalb auf, weil sie nicht den DHCP-Server der Box verwenden und die DHCP-Requests der WLAN-Clients nicht bis zu den Ethernet-Ports kommen, solange "wlan" nicht in der Bridge ist (was dann mit dem "ifconfig wlan up" korrigiert wird).
 

emil70

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@Wladi_M

Hast du denn bei dir den DHCP-Server deaktiviert und nutzt ein anderes Gerät als DHCP-Server?

@PeterPawn

So wie ich dich jetzt verstanden haben tritt das Phänomen nur bei gewissen Box mit deaktiviertem DHCP-Server auf.

Da stell sich mir die Frage, ob der Eintrag Schaden verursacht wenn er drin steht und eigentlich nicht benötigt wird. Da DHCP-Server aktiviert ist und Alles funktioniert

Edit: Wäre es da nicht von Vorteil man würde prüfen ob der DHCP-Server deaktiviert wurde und setzt dan den Eintag
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,385
Beiträge
2,021,829
Mitglieder
349,992
Neuestes Mitglied
AirshipPirate