Reboot nach Anschluss eines USB Massenspeichers

gaga1

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Abgetrennt von hier: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=173885]
Hallo,

ich klinke mich mal hier ein.
Habe eine 7270 mit Freetz. FW .57 ist drauf, da die 58er keinen Sync zulässt.

Stecke ich meine externe HD dran, dann bootet die Box direkt durch. Manchmal erkennt er die Platte noch und bindet sich ein. Dann dauerts aber keine 15 Sekunden und die Fritzbox startet sich neu. ;( bei der Platte handelt es sich um eine 1tb Platte von WD ( MyBook Studio Edition ). NTFS Partition.

Ein USB Stick scheint keine Probleme zu machen.

Jemand schon eine Lösung gefunden ?

gruß
gaga
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie soll jemand eine Lösung zu einem Phänomen finden, was du gerade erst berichtest, im falschen Thread dazu postest und dann noch nicht einmal Logfiles oder ähnliches lieferst? Vielleicht eine telnet-Sitzung, die läuft, während du das machst und dir dabei das Syslog anschaust? Genauso fehlen Infos, welche Revision oder Version du nutzt, und was auch immer. Somit kann dir so Niemand helfen...
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

ich hab die Frage mal abgetrennt und in einen eigenen Thread verfrachtet.

@gaga1: Suche mal nach "Potentialverschleppung" hier im Forum. Dieses Problem taucht bei vielen USB Geräten (Druckern + Festplatten) auf. Es liegt an der Stromversorgung der Platte.
 

gaga1

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso poste ich im falschen Thread ? Olistudent hat doch auf diesen Thread verwiesen in einem anderen wo es um die Reboot Problematik ging.

Danke an frank , der einen neuen Thread eröffnet hat.
An die Telnet Session habe ich noch nicht gedacht. Guter Hinweiss.

/var/mod/root # Sep 21 17:40:23 eventadd[1792]: EVENT(131): USB-Gerät 006, Klasse 'storage', angesteckt

/var/mod/root #
/var/mod/root #
/var/mod/root # cat /proc/partitions
major minor #blocks name

31 0 14860 mtdblock0
31 1 883 mtdblock1
31 2 128 mtdblock2
31 3 256 mtdblock3
31 4 256 mtdblock4
31 5 8064 mtdblock5
8 0 976762584 sda
8 1 976760001 sda1
/var/mod/root # df
Filesystem 1k-blocks Used Available Use% Mounted on
rootfs 6656 6656 0 100% /
/dev/root 6656 6656 0 100% /
/dev/mtdblock5 8064 584 7480 7% /data
/dev/root 6656 6656 0 100% /var/tmp/tsb/var/orgwww/errors
/dev/root 6656 6656 0 100% /var/tmp/tsb/var/orgwww/html
/dev/root 6656 6656 0 100% /usr/www/all/errors
/dev/root 6656 6656 0 100% /usr/www/all/html
/var/mod/root # Sep 21 17:40:49 eventadd[1898]: EVENT(140): Partition unter uStor01 eingebunden

/var/mod/root #
/var/mod/root #
Dann Erfolgt der reboot ohne jegliche Consolen Meldung.

Ansonsten ist es wie oben schon beschrieben eine 7270. Falls wichtig 16MB. Revision keine Ahnung. Version wie beschrieben Freetz mit der .57er FW. Genauer Freetz 1.0.

Zu meiner Ursprungsfrage ... ich berichte ähnliche oder gleiche Phänomene wie andere. Nämlich Reboots. Es wäre ja denkbar das es einen Pacth gibt, dieser ab noch nicht in diesen oder andere Postings den Weg gefunden hat.

Falls der Thread so falsch ist, dann bitte ich einen MOD diesen zu verschieben, da ich es nicht selber kann. -- Ok schn passiert ;)

Danke!

Also die Platte hat eine externe Stromquelle und ist auf der selben Steckerleiste wie die Fritzbox. Sollte doch dann passen oder ? Falls nicht, wie kann ich weiter vorgehen, um dort mal am Ball zu bleiben ?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß
gaga
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,919
Beiträge
2,028,145
Mitglieder
351,076
Neuestes Mitglied
Zeitgeist4