[Problem] Recovery Tool findet 7270 nicht

t_heinrich

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

mein erster Versuch Freetz zu installieren ging leider in die Hose.
Habe das selbst erstellte Image per Webinterface aufgespielt und seit dem blinkt die Power LED, die Wlan LED leuchtet, allerdings kann ich über einen LanScanner nichts finden.

Also habe ich mir bei AVM dieses Tool runtergeladen: FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v3.05.05.recover-image
Genau nach Anleitung am Laptop Wlan aus nur Netzkabel auf Port 1 der Fritzbox und dann Fritzbox angeschaltet.
Leider findet das Tool die FritzBox nicht.
Ich nutze ein normales Lan Kabel.
Wie kann ich den Fehler denn weiter eingrenzen?

Grüße Thomas
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Du kannst die beiden folgenden Dinge probieren:

* das Recover-Tool mehrmals probieren
* Dir das ruKernelTool im Forum besorgen und dieses nutzen.
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,810
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Ich habe schon mehrere Fritten recovert. Ich hab dem Recover Programm von AVM bisher immer 10 Versuche eingeräumt was auch funktioniert hat.

Halte dich bitte EXAKT an die Anleitung vom Recover Tool und probiere es noch einmal.
 

t_heinrich

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo Elsi29,

das klingt ja schon mal ganz beruhigend.

Mein (evtl.) Problem ist, dass ich eigentlich gar keine WinRechner habe, da ich mit Macs arbeite.
Habe daher meine Firmenlaptop genommen, wo allerdings viele Einstellungen gesperrt sind.
Also zB kann ich nichts in den Netzwerkeinstellungen ändern. Ich habe lediglich die Möglichkeit per Hardwareschalter (Lenovo Laptop) das Wlan auszuschalten.

Grüße Thomas
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Ich denke, dass Du da ein Problem haben wirst, ggf. wegen dem Midiasizing ... oder wie das genannt wird ...
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,810
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Dann wäre es zu empfehlen dir von Freunden / Bekannten einen WinRechner (evtl. Laptop / Netbook) auszuleihen und damit das Recover auszuführen.

Große Ausstattung braucht der Rechner nicht. Das Recover Tool kannst du auf einen einfachen USB Stick kopieren und dann vom WinRechner ausführen.

Es würde sogar ausreichen mit der Fritte in einen Internet Cafe zu gehen und dort einmal freundlich fragen ob du dort das Recover ausführen kannst. Du benötigtst dafür lediglich ein LAN Kabel und die Fritte mit Stromversorgung.
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... ggf. wegen dem Midiasizing ... oder wie das genannt wird ...
MediaSensing ;) KLICK mich.

(Wobei man das ruKernelTool auch dazu bringen kann, trotz aktiviertem MediaSensing zu arbeiten).

...
Habe daher meine Firmenlaptop genommen, wo allerdings viele Einstellungen gesperrt sind.
Also zB kann ich nichts in den Netzwerkeinstellungen ändern.
...
Das könnte sich als dein Hauptproblem erweisen - egal ob ruKernelTool oder AVM's Recovery.exe. Beide müssen die Netzwerk-Einstellungen zumindest temporär ändern.

VG,
Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

CmdrDATA

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also zB kann ich nichts in den Netzwerkeinstellungen ändern. Ich habe lediglich die Möglichkeit per Hardwareschalter (Lenovo Laptop) das Wlan auszuschalten.
Hallo

Ich könnt mir vorstellen, dass genau das das Problem ist. Ich glaube fürs Recover muss man die IP auf DHCP stellen und evtl. ist aber bei dir eine fixe IP on der Firma hinterlegt
 

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Verrätst Du uns auch, wie? ;-)
Klar. :)

http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool/FAQ.html#1.37 schrieb:
1.37) Muß ich zwingend das MediaSensing jedesmal abschalten?
...
Öffnen Sie hierzu die ruKernelTool.ini und suchen Sie nach "NoMediaSensingCheck". Details entnehmen Sie den Hinweisen der Ini. Starten Sie anschließend das
ruKernelTool neu.
...
VG,
Andi
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Hi Andi, Ich kam so auf die Schnelle net druff.

@F-F man kann da in den Ini's etwas fummeln, wenn ich Rainer richtig in Erinnerung habe.


... :gruebel: still um ihn...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andi_84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Okt 2009
Beiträge
1,228
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
Ich glaube fürs Recover muss man die IP auf DHCP stellen und evtl. ist aber bei dir eine fixe IP on der Firma hinterlegt
Nein, für's Recovern (egal ob per ruKernelTool oder AVM's .exe) wird (vom Programm) eine feste IP eingestellt.
Aber wenn er nicht die notwendigen Rechte hat, die Netzwerk-Einstellungen zu ändern, dann ist das natürlich ein Problem...

VG,
Andi
 

CmdrDATA

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aso ok. hab ich ned gewusst dass das Recover von avm das aucht macht.

Aber ja.. Ohne ausreichend Rechte wirds dann trotzdem ein Problem sein
 

t_heinrich

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi Leute,

wow ihr überschlagt euch ja hier geradezu. Danke für eure Unterstützung!
Also ich werde einen WinLaptop mit ausreichend Rechten besorgen und dann hier berichten!

Grüße Thomas

PS: Mmmh irgendwie schon Aufwand, aber als Mac-User ist man da wohl leider Randerscheinung!
 

princenewton007

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2008
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
AVMs Recovery Werkzeug läuft auch ohne Windows.
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,810
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Les dir bitte noch einmal oben meinen Beitrag durch.

Warum den Berg zum Propheten holen?? Nimm die Fritte doch mit zu einem Win Rechner ;)
 

t_heinrich

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
F

Feuer-Fritz

Guest
Von Mac's hab ich keine Ahnung, läuft auf denen Wine?

EDIT: Schau mal hier rein ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

t_heinrich

Neuer User
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Sowas in die Richtung. Ich benutze Parallels ist eine Software, die verschiede OS's sehr gut in Mac OS X virtualisiert.
Das habe ich natürlich als Erstes versucht, über mein virtualisiertes Win XP, aber da das nicht geklappt hat, bin ich davon ausgegangen, dass ich eine "native" Umgebung brauche.

Ist ja auch kein großes Ding, dann gehe ich mit der Box einfach mal auf Reise, nur wenn es was für Mac OS X gäbe, wäre das noch ein bissl bequemer ;-)

Grüße Thomas
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,359
Beiträge
2,033,189
Mitglieder
351,939
Neuestes Mitglied
commander71