.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Regelmäßiger automatischer Neustart der FBF möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von scheichip, 26 Okt. 2008.

  1. scheichip

    scheichip Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo
    Meine FBF hängt sich immer wieder im Telefonteil auf.
    Nach einem Neustart ist dann alles wieder in Ordnung.
    Was muss ich tun damit sich die Fritzbox z. B. um 2.00 Uhr jeden Tag neu startet?

    Grüsse und Dank
     
  2. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Passiert das auch, wenn Du die Teledat 2a/b mal abklemmst?

    Zum regelmäßigen Neustart evtl. eine Zeitschaltuhr verwenden.
     
  3. scheichip

    scheichip Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo und Danke

    Also die Idee mit der Zeitschaltuhr hatte ich auch schon - aber mit einer internen Steuerung in der FBF wäre es mir einfach lieber.

    Ein Abklemmen der Teledat habe ich noch nicht vorgenommen - aber wenn die FBF nicht mehr arbeitet, dann kann ich über die Teledat noch telefonieren.

    Danke
     
  4. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Hm, was genau hängt sich denn bei der Fritz!Box auf, wenn Du mit der am S0-Bus der Fritz!Box angeschlossenen Teledat noch telefonieren kannst? :confused:

    Bzw. wie äußert sich das?
     
  5. scheichip

    scheichip Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo und Danke der Nachfrage.

    Eingehende Telefonate werden am Telefonanschluss an der FBF (3 x TAE) nicht richtig angenommen; nach dem Abheben bricht die Leitung zusammen.

    Beim Hinauswählen am Telefonanschluss an der FBF (3 x TAE) kommt nicht einmal ein Freizeichen.

    Danke
     
  6. princenewton007

    princenewton007 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2008
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Code:
    reboot [-d<delay>]
    führt einen verzögerten Neustart aus. Setze die Verzögerung auf einen Tag und starte sie wieder über die debug.cfg. Delay ist in Sekunden.
     
  7. scheichip

    scheichip Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo und ganz herzlichen Dank

    Gibt es irgendwo ein Howto o.ä. wie ich Zugang zu der Konfigurationsdatei erhalte?
    Kurz gefragt: Wie komme ich in die Box und welcher Editor ist zu verwenden?
    Ich arbeite gerne mit Kwrite

    Besten Dank
     
  8. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    wenn du freetz drauf hast wäre ja nen cron job das sicherste...
     
  9. fr@nk-pcn

    fr@nk-pcn Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterhaltung/Medien/Publizistik
    Ort:
    Berlin 52° 33′, 13° 12′
    #9 fr@nk-pcn, 10 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Nov. 2008
    FB- Reboot via debug.cfg

    Hi "scheichip",

    ich persönlich kenn dein Prob mit den "Telefonteil" nicht. Ein Reboot der FB kannst du aber mit folgende Zeilen erreichen indem du diese am Ende der debug.cfg einfügst:

    Code:
    echo "# FB- Reboot 03:30Uhr"
    awaitreboot() {
    local day=$((60*60*24))
    reboot -d $(( ($(date -d $(date +%m%d$1%Y) +%s) - $(date +%s) + $day) % $day ))
    }
    sleep 600; awaitreboot 0330
    
    Aktiviere Telnet über ein angeschlossenes Telly #96*7* , öffne über Windows ein DOS- Fenster (cmd) und gebe dort telnet fritz.box ein. Dannach öffnest du die debug.cfg mit der eingabe nvi /var/flash/debug.cfg.
    Am Ende fügst du obrige Zeilen ein, dann :wq. reboot und die FB startet mit geänderter debug.cfg neu, Ab jetzt 3:30Uhr.

    Gruß aus der Hauptstadt
     
  10. scheichip

    scheichip Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Vielen Dank für die Nachricht

    Nun meldet die Box beim Zugriff (kein Kennwort auf der Box) und telnet aktiviert mit Tastaturcode:

    ~# telnet fritz.box
    Trying 192.168.178.1...


    und dann kommt leider nichts mehr.

    Was kann ich noch tun?


    Danke
     
  11. fr@nk-pcn

    fr@nk-pcn Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterhaltung/Medien/Publizistik
    Ort:
    Berlin 52° 33′, 13° 12′
    #11 fr@nk-pcn, 11 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11 Nov. 2008
    FB- Reboot via debug.cfg

    Hi, sorry für die späte Nachricht, bin erst jetzt von der Arbeit wieder Home.

    Trying 192.168.178.1... liest sich wie ein anderes Tool. Ich gehe davon aus das du Windows XP oder höher als OS fährst. Benutze mal die MS- DOS Eingabeaufforderung. Auch Start-> Ausführen-> Eingabe cmd
    Wenn du dich erfolgreich per Telnet im DOS- Fenster (CMD) angemeldet hast müstest du jetzt folgendes sehen:

    Code:
    BusyBox v1.1.2 (2008.02.13-13:24+0000) Built-in shell (ash)
    Enter help for a list of built-in commands.
    
    ermittle die aktuelle TTY
    tty is "/dev/pts/0"
    Console Ausgaben auf dieses Terminal umgelenkt
    #
    
    Screenshot

    Eventuell must du bei Windows die Firewall oder eine andere Desktopfirewall vorübergehend deaktivieren.
    Wenn du das siehst bist du auf dem richigen Weg.
    Es kann vorkommen dass die debug.cfg bei dir noch nicht existiert. Erzeuge diese mit der Eingabe echo > /var/flash/debug.cfg ; /sbin/reboot. Dieser Befehl erzeugt eine leere Datei und startet einmal die FB neu.

    Nach Neustart CMD wieder auf, per Telnet einlogen (telnet fritz.box), obriger Inhalt müste bei dir wieder erscheinen.
    Jetzt in das selbe Fenster nvi /var/flash/debug.cfg eingeben und der Editor öffnet dir die debug.cfg. Dort jetzt den Code aus #9 in diesen Editor eingeben oder per Maus reinkopieren.
    Wenn fertig einmal Taste ESC dann :wq.

    Solltest du irgendwo stecken bleiben, bitte poste genau wo und was angezeigt wird.

    Gruß und gutes Gelingen
     
  12. Shadowmasterrr

    Shadowmasterrr Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kleine Frage! Habe meine debug.cfg nach der Vorgabe hier modifiziert, jedoch kommt jedes Mal beim erstmaligen Anmeldung die Meldung: Kein Neustart möglich da Adminrechte fehlen... Muss ich noch etwas hinzufügen damit er den selbsttätigen Neustart durchführt?
     
  13. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,007
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du hast aber schon bemerkt, daß dieser Thread aus dem Jahr 2008 ist?
    Ausserdem hast du leider vergessen Angaben zu deiner Fritz!Box und der verwendeten Firmware-Versionsnummer zu machen. :(

    Joe
     
  14. Shadowmasterrr

    Shadowmasterrr Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja schon gemerkt das der Thread hier alt ist, aber bevor ich ein neues Thema aufmache mit der selben Anfrage hol ich lieber die Toten ins Leben zurück ^^
    Fritzbox ist die 7330 Version 6.30.
    Hatte gehofft könnte den Neustart über diese Einstellungen realisieren. Jedoch gibt an das die Berechtigung für den Neustart fehlen.