.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Remote Capi

Dieses Thema im Forum "Bintec elmeg" wurde erstellt von Tscheftschenko, 9 Feb. 2012.

  1. Tscheftschenko

    Tscheftschenko Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hoffe mir kann hier jemand helfen (und ich hoffe ich bin hier richtig...)

    Also:
    Ich habe hier eine neue TK-Anlage (Astimax) und dazu ein Funkwerk bintec RT4202 Gateway. Das Zusammenspiel zwischen den beiden funktioniert mittlerweile. Es fehlt nur noch eins: die Remote-Capi-Verbindung.

    Es soll für Fernwartungszwecke auf ISDN-Router von beliebigen Herstellern an anderen Standorten zugegriffen werden können.
    Also
    [Windows-PC] --- LAN --- [bintec] --- ISDN-Netz --- [ISDN-Router woanders] --- LAN --- [PC]

    bisher war das mit FritzCard-USB-Modems realisiert, als DFÜ-Verbindung. Da vom bintec-Gateway aber alle 4 ISDN-Ports bereits genutzt sind und die Lösung aufgrund der Leitungslänge ziemlich suboptimal ist, soll das jetzt über LAN laufen. Laut Verkäufer kein Problem.

    Die Frage ist jetzt, wie richte ich das ein?
    Eine neue CAPI2032.DLL und das Funkwerk-Tool Remote Clients Configuration ist bereits installiert.

    Brauche ich ein virtuelles Modem? Wenn ja, wo gibts Treiber dafür? Bei Funkwerk habe ich nichts gefunden...


    Vielen Dank im Voraus!


    Tscheftschenko
     
  2. ichego1

    ichego1 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. Tscheftschenko

    Tscheftschenko Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, sollte vielleicht. Tut aber nich :(

    Bisher sind DFÜ-Verbindungen eingerichtet. Da ist einfach der CAPI-Treiber angegeben. Der von AVM bisher. Wenn ich eine neue Verbindung anlegen will kann ich aber immer noch nur den AVM-Treiber auswählen. "ISDN Kanal -AVM NDIS WAN CAPI-Treiber(1)" bzw. "ISDN Kanal -AVM NDIS WAN CAPI-Treiber(1)(15)" jew. 2mal. Dann gibt es noch die Option "Alle verfügbaren ISDN-Leitungen sind mehrfach verbunden."

    Muss ich jetzt den AVM-Treiber nehmen??? Ich weiß, dass AVM hat die CAPI ursprünglich mit entworfen hat - daher für mich irgendwie denkbar. Oder wo bekomme ich einen Funkwerktreiber her?
     
  4. sebu

    sebu Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Earth\Europa\Bayern\Franken
    Hallo,

    Bintec stellt nur den Capi Treiber zur Verfügung.
    Man benötigt noch einen Moden/ISDN Emulator wie cfos
    um eine solche Verbindung aufzubauen.

    Aber VORSICHT! wenn AVM Treiber, Capi oder Modems installiert sind muss man diese komplett entfernen auch in der Registry sonst geht Windoof platt, wenn man cfos installiert.


    Wenn jemand noch eine Alternative zu den kosten pflichten Programm cfos kennt bitte hier mitteilen, danke.