.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Repeaterkette

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von jiballa, 1 Nov. 2006.

  1. jiballa

    jiballa Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, habefolgendes Problem. Möchte einen weit entfernten Computer (Haus auf
    der anderen Straßenseite) mit Fritz Box Wlan verbinden.Habe mir also
    noch eine Fritz Box gekauft und größere Antennen dran gebastelt. Mit WDS Repeatermodus habe ich auch eine
    Verbindung herstellen können. Leider nur sehr schwach (ca 20 % ehe
    weniger). Im Sommer funktionierte das trotzdem recht stabil. Seitdem
    wir schlechtes Wetter haben geht aber gar nix mehr. Meine konkrete
    Frage , kann ich genau zwischen Basisstation und Repeater noch einen
    Repeater einsetzen? Stelle mir das so vor, dass das Signal von der
    Basissation zu Repeater 1 und von dem weiter zu Repeater 2 gefunkt
    wird. Wenn das möglich ist, wäre es nett wenn mir einer bei der
    konfiguration helfen könnten.

    Vielen Dank im voraus
     
  2. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Hast Du Sichtverbindung zwischen den Stationen ?
    Was hast Du im Moment für Antennen dran ? Bei Sichtverbindung kann man mit ordentlichen Richtantennen sicher auch noch einiges rausholen.

    Brauchbare Doppel-Biquads (ca. 14 dB) gibt's bei ebay ab 20-30 Euro.
     
  3. Cnecky

    Cnecky Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Perle des Vorharzes
    Hallo Jiballo,

    dazu habe ich eine klare Aussage von AVM: Ein Repeater kann nur zur Basisstation funken, nicht zu einem weiteren Repeater!

    Viele Grüße!
    Rainer
     
  4. jiballa

    jiballa Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort,
    gibts denn sonst ne Lösung für mich?
     
  5. jiballa

    jiballa Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sichtverbindung nicht wirklich. Ist ne Dachschräge die eben isoliert ist dazwischen. ne 10 dbi antenne ist dran. ich schau mir mal die anderen antenne an
     
  6. Cnecky

    Cnecky Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2006
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Perle des Vorharzes
    Hallo Jiballa,

    WLAN-Verbindungen gehen immer den direkten Weg, in deinem Fall leider durch die Dachschräge. Je kleiner der Einfallswinkel auf das Hinderniss ist, desto länger wird der "Weg" da hindurch, folglich geringere Reichweite.

    Stelle die Basisstation bei dir und den Repeater auf der anderen Strassenseite möglichst auf ein Fensterbrett.

    Die Antennen richte so aus, dass die WLAN-Signale auf diese im 90-Grad-Winkel treffen.

    Viel Erfolg!
    Rainer
     
  7. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Dann würde ich mal über Aussenantennen nachdenken. ;)