.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Resetten des DSL-Ports mit Selbstanruf

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von jaja, 22 Jan. 2007.

  1. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    #1 jaja, 22 Jan. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22 Jan. 2007
    Das Thema hat nichts mit AVM zu tun, aber ich habe kein besseres Unterforum gefunden... Man möge mir verzeihen ;-)

    Also, ich hatte letzte Woche das Vergnügen, mich mit einem Mitarbeiter der 1&1-Hotline zu unterhalten, weil das DSL-Modem nicht mehr syncte.
    Neben vielem anderem, sagte der Mitarbeiter, dass man bei einem analogen Telekomanschluss (und nur da), den DSL-Port resetten könne, wenn man sich selbst anruft.
    Kann das jemand bestätigen?

    Danke,
    Jürgen

    PS: Der Anruf bei der Hotline war umsonst (und kostenlos): Das Modem synct immer noch nicht :rolleyes:
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Port-Resets können nur vom jeweiligen Netzbetreiber ausgeführt werden, nicht per Selbstanruf. Der gute Mann hat Dir da was vom Pferd erzählt.
    Beim Port-Reset handelt es sich um einen Netzwerkmanagement-Befehl, und die werden (zumindest bei der T-Com) über ein logisch und physikalisch vom Telefon- und DSL-Netz getrenntem Steuerungsnetz übertragen.

    Grüße Dirk