Rezept für misdn v2 mit aktuellem Kernel?

omerzu

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2008
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nachdem ja nun alles auf "misdn v2" hinauszulaufen scheint, wollte ich das mal testen. Leider war ich wenig erfolgreich.

Ich habe den aktuellen Kernel 2.6.27.4 genommen und bin dann wie in http://www.misdn.org/index.php/MISDN_v2_Installation beschrieben vorgegangen.

Allerdings bekomme ich grundsätzlich beim "mISDN start" die Meldung, dass die die Module mISDN_l1, mISDN_l2, l3udss1 und mISDN_capi nicht gefunden werden.

In der Tat sind die nicht da. Mir ist auch schleierhaft, wo die eigentlich herkommen sollen? Im mISDN_1_1_8 gab es Quellcode dafür, im mISDN_1_2_0 hab ich davon aber noch nichts gefunden.

Hat irgendjemand eine Erklärung bzw. ein "Kochrezept" wie hier vorgegangen werden kann?
 

jacekw4101

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo omerzu,

ich habe beim kompilieren nur einen Teilerfolg: siehe:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1205912&postcount=16.

Der Treiber funktioniert zwar, aber Kernel meldet folgendes:
Code:
[232260.936132] CAPI Subsystem Rev 1.1.2.8
[232260.937693] capifs: Rev 1.1.2.3
[232260.942108] capi20: Rev 1.1.2.7: started up with major 68 (middleware+capifs)
[232260.999925] Modular ISDN Stack core version (1_2_0) revision ($Revision: 1.40 $)
[232261.000200] mISDNd: kernel daemon started (current:f77758d0)
[232261.009132] mISDNd: test event done
[232261.023862] ISDN L1 driver version 1.20
[232261.043264] ISDN L2 driver version 1.32
[232261.068981] mISDN: DSS1 Rev. 1.47
[232261.112898] mISDN Capi 2.0 driver file version 1.21
[232261.136576] ACPI: PCI Interrupt Link [LNK4] enabled at IRQ 18
[232261.136587] hfcpci 0000:01:07.0: PCI INT A -> Link[LNK4] -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 18
[232261.136592] mISDN_hfcpci: found adapter CCD/Billion/Asuscom 2BD0 at 0000:01:07.0
[232261.136599] HFC card f78c0800 dch f78c0860 bch1 f78c0a80 bch2 f78c0ca0
[232261.136603] mISDN: HFC-PCI driver Rev. 1.50
[232261.136638] HFC-PCI: defined at mem 0xf8b94000 fifo 0xf65c0000(0x365c0000) IRQ 18 HZ 250
[232261.136642] reset_hfcpci: entered
[232261.136644] HFC_PCI: resetting HFC ChipId(30)
[232261.136648] HFC-PCI status(4) before reset
[232261.146569] HFC-PCI status(2) after reset
[232261.146579] HFC-PCI status(4) after 5us
[232261.146688] init_card: entered
[232261.146792] inithfcpci: entered
[232261.224010] HFC PCI: IRQ 18 count 34
[232261.224028] HFC 1 cards installed
[232261.253671] mISDN_dsp: Audio DSP  Rev. 1.30 (debug=0x0) dtmfthreshold(100)
[232261.253679] mISDN_dsp: DSP clocks every 64 samples. This equals 2 jiffies.
[232261.257526] dsp_pipeline_module_init: dsp pipeline module initialized
[232261.257547] mISDN_dsp_element_register: hwec registered
[232299.650800] kobject (f78c0b84): tried to init an initialized object, something is seriously wrong.
[232299.650809] Pid: 23973, comm: mISDNd Not tainted 2.6.27.4-s03 #2
[232299.650814]  [<c01e2ac6>] kobject_init+0x29/0x53
[232299.650823]  [<c02310f1>] device_initialize+0x1b/0x99
[232299.650829]  [<c0231853>] device_register+0x8/0x10
[232299.650836]  [<f8b02814>] mISDN_register_sysfs_inst+0x30/0x78 [mISDN_core]
[232299.650857]  [<f8afd82b>] register_layer+0x18a/0x1b1 [mISDN_core]
[232299.650865]  [<f8afc910>] mISDN_ctrl+0x112/0x53b [mISDN_core]
[232299.650873]  [<f8afd233>] set_stack+0xd2/0x1b9 [mISDN_core]
[232299.650881]  [<f8afcab2>] mISDN_ctrl+0x2b4/0x53b [mISDN_core]
[232299.650890]  [<f8afc354>] mISDNd+0x15a/0x24b [mISDN_core]
[232299.650899]  [<f8afc7fe>] mISDN_ctrl+0x0/0x53b [mISDN_core]
[232299.650906]  [<c012c614>] autoremove_wake_function+0x0/0x2d
[232299.650911]  [<f8afc1fa>] mISDNd+0x0/0x24b [mISDN_core]
[232299.650919]  [<c0104967>] kernel_thread_helper+0x7/0x10
[232299.650924]  =======================
Vielleicht hilft Dir das weiter.

Gruß

jacek
 

omerzu

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2008
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Jacek,

ich weiß nicht, wie Du das machst... aber wenn ich nicht "std2kern" benutze, (und das kann ich in Deiner Anleitung nicht finden), bekomme ich das mISDN nicht übersetzt.

Code:
/usr/src/mISDN-v2/drivers/isdn/mISDN/l1oip_core.c: In function 'channel_dctrl':
/usr/src/mISDN-v2/drivers/isdn/mISDN/l1oip_core.c:960: error: 'MISDN_CTRL_GETPEER' undeclared (first use in this function)
/usr/src/mISDN-v2/drivers/isdn/mISDN/l1oip_core.c:960: error: (Each undeclared identifier is reported only once
/usr/src/mISDN-v2/drivers/isdn/mISDN/l1oip_core.c:960: error: for each function it appears in.)
(oder ähnlich, je nachdem, welche Module im Makefile aktiviert sind).
 

jacekw4101

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2006
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo omerzu,

den Kernel-Patch von mISDN habe ich gar nicht verwendet, da der Kernel damit nicht kompiliert werden kann. Also im Kernel habe ich die mISDN-Module nicht aktiviert. Dann beim kompilieren von mISDN muss Du zuvor make force ausführen, damit einige Header-Dateien im System gelöscht werden. Dann kompiliert mISDN ohne Probleme, soweit der Link in /var/lib/X.X.XX/build [EDIT:] /lib/modules/X.X.XX/build richtig auf die Kernel-Header-Dateien zeigt.

Gruß

Jacek
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,374
Beiträge
2,021,662
Mitglieder
349,960
Neuestes Mitglied
Epzylon