.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Rj45 Kabel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Tomben1, 21 Okt. 2006.

  1. Tomben1

    Tomben1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,
    kann ich auch ein stinknormales Netzwerkkabel (RJ45) im Aussenbereich verlegen?
    Kann es sein das es im Winter eine Leistungsbeeinträchtigung gibt?
    merci
    Tomben
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Gefahren:
    - Knabbertiere
    - Versprödung der PVC-Ummantelung
    - Wassereintritt nach Versprödung
    - Blitzgefahr
    - Schmelzen der Ummantelung bei Sonneneinwirkung

    Aussenkabel haben normalerweise Temperaturbereiche von -40...-20°C im unteren Bereich und +50...+70°C im oberen Bereich.

    Innenkabel sind für 0 bis 40°C oder -5 bis +50°C gemacht...

    Der Widerstand von Metallen nimmt mit Temperatur zu (Kaltleiter), d.h. bei niedrigen Temperaturen dürfte kein negativer Effekt auf Signale zu erwarten sein.

    --gandalf.
     
  3. Tomben1

    Tomben1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    besten dank für die schnelle Antwort...
    und gute Erklärung.
    Bei mir ist es so, ich möchte mit einem Netzwerkkabel von einem Router
    mit ca. 20m, wovon ca. 4m im Aussenbereich liegen, zu einer Switch.
    Gibt es RJ45 Netzwerkkabel, 1:1 Belegung für den Aussenbereich zu kaufen?
    wenn ja, bitte einen Tipp, wo?
    vielen Dank im voraus
    Tomben
     
  4. FRiP

    FRiP Neuer User

    Registriert seit:
    25 Dez. 2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    WI ler
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    also ich hab bei meinen Eltern vor gut 5 Jahren eine ähnliche Situation verkabelt - von einer 25m Wegstrecke liegen gut 7-8m "frei".
    Als Kabel habe ich damals normales Innenkabel verwendet und habe bisher noch keine Probleme feststellen können. Weder nagende Knabbertiere (wohl eher Glück ;) ) als auch eines der anderen Probleme.
    Allerdings geht nur Internet über die Leitung und die 1MBit laufen da immer stabil.
    Aber besser ist es bestimmt ein richtiges Außenkabel zu verwenden.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    20 m Aussenkabel ist eine ungewöhnlich kleine Menge, die Du wahrscheinlich nicht so einfach normal kaufen kannst. Suche mal bei Dir in der Umgebung nach einem Elektriker, der auch Netzwerkverkabelungen macht und bitte ihn nett um 20 m... Er wird dafür einen kleinen Obolus haben wollen :)

    --gandalf.
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    #6 voipd, 21 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2006
    Mach es doch so:


    IN beiden Raeumen setzt du eine CAT5 Dosen.
    ZIWSCHEN den beiden Raeumen legst du Aussenkabel, ggf. in einem Kunststoffleerrohr. Das Aussenkabel wird an die Klemmen der CAT5 Dosen angeschlossen
    Von den beiden Dosen zum den Geraeten benutzt du normale Patchkabel.

    Router---Patchkabel---Dose---Aussenkabel_mit_Leerrohr---Dose---Patchkabel---Switch

    Aus die Maus und ordentlich ist es obendrein. :)


    voipd.
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Schöner hätte man es nicht sagen können :)

    --gandalf.
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hier noch eine Info von jemandem, der auch viel in Außenbereichen Kabel legen lässt (Industrieanlagen, Kieswerke, Klärwerke ect): Bitte unbedingt darauf achten, dass es wirklich Außenkabel ist, alleine schon wegen der UV-Einstrahlung. Diese macht das Kabel/die PVC-Ummantelung auf jeden Fall spröde und damit dann das Kabel kaputt. Wann das der Fall sein wird, hängt von vielen Faktoren ab. Intensität der Sonneneinstrahlung und verschiedene Kabel verhalten sich dabei unvorhersagbar. Ich habe schon Kabel erlebt, die nach 1 Jahr defekt waren, manche haben locker 5 Jahre auf dem Buckel gehabt und dort war nur die aufgedruckte Beschriftung verblasst...
    Wenn kein Außenkabel zu bekommen ist, dann bitte soweit wie möglich das "Innenkabel" im Aussenbereich in Leerrohren führen. Mache Jungs haben auch ein paar cm freies Kabel mit einem alten Gummischlauch überzogen und damit vor der UV-Strahlung geschützt.
     
  9. Tobi86

    Tobi86 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stinknormaler Gartenschlauch ist ideal und später auch noch erweiterbar (mehrere Kabel).
     
  10. Tomben1

    Tomben1 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich danke alle für die tipps...sehr hilfreich.
    ich hatte jetzt folgendes vor...
    -router
    -patchkabel cat5e am router mit rj45 stecker und dann vom erdgeschoss zum obergeschoss...im aussenbereich (das kabel liegt überdacht und sonneneinstrahlung ist kaum vorhanden)
    -rj45 dose im obergeschoss anschliessen, meine frage:
    die adern 1:1 anschliessen?
    -netzwerkkabel mit switch verbinden
    - pc's anschliessen
    müßte eigentlich so funzen...
    feedback von euch wäre schön und
    danke an alle
    Tomben
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Jupp. soweit ok. Beim Auflegen der Adern auf der Netzwerkdose unbedingt auf die Farbreihenfolge und Päärchenbildung achten - also
    1/2 orange-weiss / orange
    3/6 grün-weiss / grün
    4/5 blau / blau-weiss
    7/8 braun-weiss / braun

    Das Kabel 1:1 auflegen.
    Evt kannst Du - wenn nicht im Kupa-Rohr (Kunststoff-Panzer-Rohr) bzw. Kabelkanal das Kabel mit Fassadenfarbe anmalen. Auch das schützt enorm vor UV-bedingter Witterung.

    [Edit: Die supersinnhafte Diskussion über CAT5-Kabel vs. RJ45-Kabel findet nun hier statt]
     
  12. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Du brauchst warscheinlich einen Steifleiter. Cat5 ist nicht zu empehlen. Wenn schon Cat6 ! Wennst mal was ausgben willst dann Cat7. Wieso verlegst du das Kabel nicht in 30cm Erdreich ?
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :lach:Weil er dann das Haus bis zum Obergeschoss einbuddeln muss. :lach:

    Andrej, tu uns doch einmal den Gefallen und lies mit, bevor Du postest:
     
  14. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok ok sorry !
    Du kannst ja LWL Verwenden das ist Witterungsbeständig !
     
  15. Arcon

    Arcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Jan. 2006
    Beiträge:
    1,164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Peine
    [Offtopic]
    *lol* dat will ich sehen :lach:
    [/Offtopic]