.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] RL500 an 7170 und 7390

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von hocker, 28 Aug. 2011.

  1. hocker

    hocker Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 hocker, 28 Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Aug. 2011
    Moin

    habe seit 2,5Jahren eine 7170 nur als Telefonanlage mit RL302 GSM Adapter am laufen. Dies lief bisher fast ohne Probleme. Das einzigste was ich machen musste, die Masse des GSM Adapter mit der Masse der Fritzbox verbinden damit es nicht all zu stark brummt.

    Nun scheint der RL302 langsam den Geist auf zu geben. Telefonate brechen trotz vollem Empfang weg, es knackt..... Also hab ich bei Vodafone einen neue geordert (RL500).

    Der RL500 brummt um einiges mehr! Schon ohne Masseverbindung. Mit Masseverbindung etwas weniger, aber eigentlich nicht zu tolerieren.

    Das ganze liegt, wie ich vor 2 Jahren gelesen hab, am Analog Wandler der Fritzbox und der schlechten Sagem Box.

    Das Problem ist, das die RL302/500 mit 7V oder 9V laufen, die Fritzbox mit 12V, also kann ich nicht das selbe Netzteil verwenden ohne über einen Festspannungsregler haufen Leistung zu verbraten.

    Hat jemand noch einen Tipp was man machen könnte, ich würde mir eventuell einen neuen GSM Adapter oder eine neue Fritzbox kaufen, vielleicht einen der einen S0 Bus ausgibt. Das ganze muss sich natürlich im preislichen Rahmen halten.

    Ein Bekannter hat ebenfalls einen RL500 und würde sich gern einen FB7390 kaufen, ist dort ebenfalls mit Brummen zu rechnen? Oder ist der Analog Wandler besser?

    So long..
     
  2. distanzcheck

    distanzcheck Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    also ich habe je einen RL500 an einer 7170 und 7390 und eigendlich brummt so gu wie nix.

    lg Dirk
     
  3. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Ich betreibe ebenfalls eine RL300 an einer 7270. Bei mir brummt nichts. Die Gesprächsqualität ist zwar nicht der Brüller, aber es ist halt GSM. Es kann auch sein, dass das Brummen über eine andere Verbindung und ein verbundenes Gerät mit einem minderwertigen Netzteil eingekoppelt wird. Drucker sind immer ein guter Kandidat für derartige Probleme. Brummschleifen lassen sich leider schlecht orten. Man kann nur mit der Methode trial and error versuchen, die Ursache einzugrenzen. Manchmal hilft schon, den Stecker des betroffenen Gerätes andersrum in die Steckdose zu stecken. Hört sich nach Voodoo an, ist aber so.

    Gruß Telefonmännchen
     
  4. hocker

    hocker Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 hocker, 28 Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28 Aug. 2011
    Nicht das meine USV die Ursache ist, auf die wollte ich eigentlich nicht verzichten.

    Auch der 12V Trafo klotz könnte die Ursache sein, werde ich gleich mal testen.

    Edit: Komischerweise ist das Brummen mit Masseverbindung jetzt weg, ohne ist es jedoch noch stark zu hören.

    So long...