.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Router + ATA gesucht: Über 2 VOIP-Anschlüsse(Nummern) erreichbar sein?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von wbox, 13 Nov. 2006.

  1. wbox

    wbox Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    was ich über meinen vorhandenen ADSL (Anschluss in Italien ANNEX A, ohne Festnetztelefon) Anschluss machen möchte:

    1) ADSL_Modem und Router in einem Gerät

    2) 3 x PC ans Internet

    3) über 2 unterschiedliche SIP_Anbieter (Sipgate,..) erreichbar sein und über mindestens 1 SIP-Anbieter raustelefonieren können
    (wünschenswert: Wenn ich über SIP_Anbieter A gerade telefoniere und mich wer über SIP_Anbieter B anruft, sollte der Anrufer ein Besetztzeichen hören)

    Gibt es einen ATA der 2 oder mehr unterschiedliche SIP_Anbieter bedienen kann?
    Gibt es einen ADSL_Modem_Router der 2 oder mehr unterschiedliche SIP_Anbieter bedienen kann?

    4) WLAN nicht unbedingt notwendig, kleine Wohnung.

    5) Hab keinen Festnetztelefon_Aschluss, nur ADSL



    Meine Vorstellung:

    Netgear DG834GT Router/ADSL2+Modem, 108Mbps
    +
    Und ein ATA (aber welcher?)

    oder

    falls sinnvoller einen Alleskönner wie z.b. AVM Fritz!Box Fon (mit integrierten VOIP). Aber können diese Alleskönner auch zwei oder mehrere unterschiedliche SIP_Anbieter bedienen?


    Danke,
    wbox
    :noidea:
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Jupp, dieser Alleskönner Fritz!Fon kann
    - 10 SIP-Provider,
    - je nach Modell 3x Analog-Fon & ISDN-Fon bzw. -Anlage
    - vollwertiger Router
    - je nach Modell WLAN
    - je nach Modell bis zu 4 Netzwerkgeräte
    - nach Modding auch Annex A
    - je nach Modell Analog bzw. ISDN-Festnetz. (Geht aber auch ohne)
    ...
    Reicht das?
    Einen kompletten Überblick bekommst Du direkt bei AVM ;)
     
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hier die Links: ohne und mit WLAN-Unterstützung.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    :mrgreen: ...dann hier mal der Vergleich aller Fonboxen...in einer Übersicht ;)
     
  5. wbox

    wbox Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super,
    vielen Dank erstmal!

    Im Moment verwirren mich noch die FRITZ!BoxFon-Varanten mit unterschiedlicher Anzahl von Anschlüssen:

    Lan, USB sind mir klar.
    Aber bedeutet z.B "3 x Analog" dass ich bis zu drei Telefone anstecken kann und theoretisch drei Personen gleichzeitig mit unterschiedlichen Sip_Anbietern hinaustelefonieren bzw. angerufen werden könnten?

    wbox
     
  6. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    3x Analog bedeutet, wie Du schon richtig erkannt hast, dass Du drei Telefone anstecken kannst.
    Sofern Du dann noch ausreichend Upstream zur Verfügung (80kbit pro Sekunde und Gespräch, also 240kbit/s) und die Fritz!Box genügend Rechenleistung hat (71er-Serie hat die, bei den anderen bin ich mir nicht so sicher): ja, dann kannst Du parallel drei Gespräche über VoIP führen.
     
  7. wbox

    wbox Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich nicht was übersehen hab, dann gibt es das FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (3x analog, 1x ISDN) nur als ANNEX B. Schade!

    Das FRITZ!Box Fon WLAN 7050 (3x analog, 1x ISDN) ist als ANNEX A erhältlich.

    Da ich keinen ISDN-Anschluss hab und ich deshalb den ISDN Anschluss nicht nutze werden, wäre da eine andere FRITZ!Box ohne ISDN Anschluss gescheiter/wesentlich günstiger?
    Eventuell das FRITZ!Box Fon WLAN 7140 (2x analog), falls dies als ANNEX A am Markt erhältlich ist???

    wbox
     
  8. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Zur Umstellung der 7170 und 7140 auf Annex-A siehe hier - nettes englischsprachiges HowTo von Haveaniceday.

    Ob eine Fritz!Box ohne ISDN günstiger wäre, kann ich Dir nicht sagen. Wenn Du zum Händler Deines Vertrauen gehst, wirst Du vermutlich ohnehin nur FBF mit ISDN-Anschluss bekommen. Die reinen Analog-Varianten gibt es meines Wissens nur in Verbindung mit diversen DSL-Anschlüssen.

    Solange Du FBF mit ISDN-Fähigkeit zum gleichen Preis wie ohne ISDN-Fähigkeit bekommst, würde ich es als gescheiter betrachten, die Box mit ISDN-Fähigkeit zu kaufen - so musst Du Dir keine neue Box kaufen, falls Du mal auf ISDN umsteigen willst.
     
  9. wbox

    wbox Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin grad dabei mein neues FRITZ!Box Fon WLAN 7050 ANNEX A auszupacken.

    Die durchaus verlockende Alternative ein FRITZ!Box Fon WLAN 7170 ANNEX B zu nehmen und es auf dann ANNEX A mit Hilfe oben genannter Anleitung umzustellen hab ich schlussendlich aus Bequemlichkeit und mangelnden Durchblicks meinerseits doch nicht gewagt.
    Besten Dank an Euch allen,
    wbox